Fallakte: Das Netz (Az. 566-25 RAI 03/2419)

  • rIi8aJo.png


    Az. 566-25 RAI 03/2419

    Sternzeit: 96188.03


    Zugriffsberechtigung GAMMA erforderlich


    Die Stationssicherheit übernimmt hiermit die Fallakte auf Basis eines Berichtes von Commodore Cabiness zu Sternzeit 88378.0 bzgl. Piratenaktivitäten entlang der ehemaligen romulanischen neutralen Zone.


    Die weiteren Ermittlungen werden geführt durch Lieutenant Jimmy Lasorsa und Lieutenant Commander Amanda Raile. Diese knüpfen an die Fallakte: Hooper (Az. 525-89 MAR 08/2417) an und berücksichtigen die dort gewonnenen Erkenntnisse.


    Erkenntnisse und Ermittlungsergebnisse zum Fall "Das Netz" werden in dieser Akte zusammengetragen.


    i.A. Lt. Cmdr. Amanda Raile

    Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • Querverweise

    • Fallakte: Hooper (Az. 525-89 MAR 08/2417)
      Der ehemalige Masterchief Petty Officer und Sicherheitschef von Deep Space 12 hat jahrelang im Auftrag des Netzes Waffen aus den Beständen der Sternenflotte abgezweigt. Seine gesamte Fallakte ist für die Ermittlungen gegen diese Organisation von hohem Interesse.
      Vermerk: Hooper hat gegen Aufnahme in den Zeugenschutz eine umfassende Aussage gemacht. Diese liegt den Ermittlern allerdings noch nicht vor und sollte unverzüglich eingeholt werden.
    • Fallakte: Trypte v. Alkara (Az. 564-76 RAI 02/2419)
      Die freischaffende Informationshändlerin Trypte von Alkara steht im dringenden Verdacht, für das Netz tätig zu sein und sitzt derzeit in verschärfter Untersuchungshaft auf Deep Space 12. Sie wird des versuchten Mordes beschuldigt. Sie hat die Tat bereits eingeräumt und mehrere Zeugen haben sie dabei beobachtet. Eine Verbindung zum Netz muss noch belegt werden, doch gibt es für diese Beziehung eindeutige Hinweise.
    • Fallakte: Sisret Seran (Az. 549-34 RAI 03/2419)
      Für die Orionerin Sisret Seran existiert ein Querverweis, welcher auf eine Tätigkeit für das Netz hindeutet. Im Anbetracht dessen, wie verschlossen sich die Führung der Garrett in diesem Fall gibt, kann man Parallelen zum Hooper-Einsatz ziehen. Dies ist der aktuellste Fall und im Anbetracht des Umstandes, welche Wellen dieser losgetreten hat, sollten wir schnellstmöglich die Beweise sichern, bevor das Netz (oder andere) die Spuren verwischen.


    Lt. Cmdr. Amanda Raile

    Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • Naris

    Hat das Label OFFEN hinzugefügt
  • *Die Verlautbarung ist verschlüsselt und mit einer Zugangsberechtigung versehen*


    Der höchste interplanetare Gerichtshof auf Deep Space 12


    JAG.png


    erlässt zu Sternzeit folgende Beschlüsse


    - H A F T B E F E H L -


    Gegen Lieutenant Commander Amanda Raile

    Gegen die noch nicht identifizierten Personen die zu Sternzeit 96306.472 und 96306.586 festgenommen wurden


    wird die Haft verordnet.


    Begründung:

    Die Inhaftierten sind durch eine Zeugenaussage mit der terroristischen Organisation 'Das Netz' in Verbindung gebracht worden.


    Voraussagen der Zeugin sind eingetreten, wobei die Personen durch ein Signal geortet werden konnte, welches 'Das Netz' verwendet.


    Der Haftbefehl kann jederzeit durch Antrag auf Prüfung verlängert, verkürzt oder ausgesetzt werden.




    - D U R S U C H U N G S B E F E H L -


    Da sich die beiden oben erwähnten nicht identifizierten Personen nicht kenntlich machen wollen, und Gefahr in Verzug besteht, weitere Mitglieder der terroristischen Organisation 'Das Netz' zu fassen, erlaubt der höchste interplanetare Gerichtshof auf Deep Space 12, die Entnahme von DNA-Proben zur Identifizierung der beiden Personen.



    Gez.

    Commander Shao Ming

    Höchster Interplaneter Gerichtshof

    Untersuchungsrichter

  • VON: Lieutenant Prill

    AN: Captain Dibenedict USS Mistral - NCC 93588

    CC: -


    Nachricht ist verschlüsselt und kann nur durch die berechtigten Personen eingesehen werden.


    BETREFF: Verlegung von Personal



    Werter Captain,


    im Namen von Admiral Peterson wird darum gebeten, dass das bereits auf der Station befindliche Sicherheitspersonal der Mistral noch weiter auf der Station für die Befragung verbleibt. Voraussichtlich aber mindestens 72 Stunden. Desweiteren wurde die Anwesenheit von Lieutenant Commander N'irura erbeten, um die Befragung zu leiten.


    Vielen Dank für Ihre Kooperation.


    Gez.

    Lieutenant Prill

    Adjutant Admiral Peterson

  • AN: Lieutenant Prill

    VON: Captain Dibenedict USS Mistral - NCC 93588

    CC: -


    Nachricht ist verschlüsselt und kann nur durch die berechtigten Personen eingesehen werden.

    BETREFF: Antwort: Verlegung von Personal



    Werter Lieutenant,


    K.


    Gez.

    Captain Javier Dibenedict
    Kommandierender Offizier

    USS Mistral - NCC 93588

  • VON: Lieutenant Prill

    AN: Captain Dibenedict USS Mistral - NCC 93588

    CC: -




    Nachricht ist verschlüsselt und kann nur durch die berechtigten Personen eingesehen werden.





    BETREFF: Verlegung von Personal



    Werter Captain,


    Ihre Antwort macht den Anschein, dass sich ein Softwarefehler in Ihrer Korrespondenz eingefunden hat und den Großteil Ihrer Nachricht gelöscht zu haben scheint. Deshalb bitte ich Sie die von Ihnen gegebene Antwort nochmals zu bestätigen.


    Vielen Dank für Ihre Kooperation.


    Gez.

    Lieutenant Prill



    Adjutant Admiral Peterson

  • AN: Lieutenant Prill

    VON: Captain Dibenedict USS Mistral - NCC 93588

    CC: -

    Nachricht ist verschlüsselt und kann nur durch die berechtigten Personen eingesehen werden.

    BETREFF: Antwort: Verlegung von Personal



    Lieutenant,


    Bestätigt


    Gez.

    Captain Javier Dibenedict
    Kommandierender Offizier
    USS Mistral - NCC 93588

  • VON: Lt. Commander N'irura

    AN: Richterin Dan, Captain J.Z. Cabiness

    CC: Admiral Peterson, Lt. Lasorsa



    BETREFF: Bericht zur Befragung von Lt. Cmdr. Raile


    Heute fand die Befragung von Lt. Commander Raile statt.

    Schon innerhalb der ersten Minuten unserer Befragung, kamen Zweifel auf ob man den Lt. Commander hier zu Recht als Verräterin abstempelt.

    Ihre Reaktion auf die Mitteilung das der Mund gefasst wurde, war durchaus als ehrlich und ungespielt zu betrachten. Jedoch im Weiteren Verlaufe des Gespräches kam ich eher zu der Auffassung das etwas ganz und gar nicht stimmen kann.

    Laut der Aussage des Commanders wäre sie vor gut zwei Jahren aus freien Stücken und völlig auf sich allein gestellt zum Netz gegangen. Sie half dabei einer flüchtigen Verbrecherin nur um sich im Netz einzuschleussen.

    Nun gut, das mag für den einen oder anderen plausible erscheinen, jedoch kann ich auf eigene Erfahrungen im Geheimdienst zurückblicken und muss sagen das klingt nicht nur schwammig und unglaubwürdig, es ist schier völliger Irrsinn so etwas allein durchführen zu wollen. Ich nehme ganz stark an das Raile jemanden deckt, der ihr bei den Vorbereitungen half.

    Dem allem vorrausgesetzt die Aussage des Commanders ist wahrheitsgemäss.


    Wie sie dem Gesprächsprotokoll entnehmen können, konnte uns der Commander nicht wirklich viel neues erzählen und auf Grund ihrer teilweise sehr emotionsgeladenen Ausbrüche, bezüglich eines angeblich 2 Jährigen Ermittlungsaufbaus im Netz und das man alles zerstört hätte, denke ich das sie vieles verschweigt. Sie hat auf Fragen geantwortet, jedoch als jemand der sich angeblich auf der richtigen Seite befinden will, hat sie zu wenig von sich heraus erzählt.

    Der Commander erzählte uns wärend der Befragung ihren Plan , wie sie der Spinne angeblich habhaft werden wollte. Was ich als völligen Unsinn erachte, das es so gekommen wäre wie sich Raile das vorgestellt hatte.


    Mein Fazit aus dieser Befragung, Lt. Commander Raile ist nicht zu 100 % kooperativ, jedoch lässt ihre Aussage durchaus Zweifel zu an der bisherigen Anschuldigung.

    Sie räumte ein für das Netz zu arbeiten, jedoch nicht so wie es den Anschein hätte.

    Wärend des ganzen Gespräches konnte sie uns aber nicht glaubhaft machen das ihre Aussage der Wahrheit entspricht.

    Weder konnte sie Beweise erbringen, noch eine Person nennen die diese Geschichte bestätigen kann.

    Meiner Meinung nach ist Lt. Commander Raile auf einem persönlichen Feldzug bei dem sie jeden als potentiellen Gegner ansieht.

    Dabei kam sie mit kriminellen Individuen in Kontakt welche sie letztlich zum Netz führten und die sie gegen die Prinzipien der Sternenflotte umgedreht haben.



    Die Aussage des Commanders sollte als unwichtig und nicht aussagekräftig eingestuft werden.




    Anlagen


    gez.

    Lt. Commander N'irura

    1. Offizier

    USS Mistral - NCC 93588

    :evil:Wer in meinem Schatten steht, hats dunkel.:evil:

    2 Mal editiert, zuletzt von Jimmy ()

  • VON: Lt. Radek

    AN: Richterin Dan, Captain J.Z. Cabiness

    CC:



    BETREFF: Lieutenant Commander Raile


    verehrte Richterin, verehrter Captain,


    Heute bat die Inhaftierte, lt. Cmdr. Raile um ein Gespräch mit einem Offizier der Stationssicherheit. Da Sicherheitschef Lasorsa aus Befangenheitsgründen keinen Kontakt zum Lt. Cmdr. aufnehmen will, beauftragte er mich mit ihr zu sprechen.

    Der Lt. Cmdr. wies darauf hin, das sie seit einer Woche in Haft sitzt und noch immer keine formelle Anklage gegen sie erhoben wurde. Diesbezüglich verlangt sie das ihre derzeitige Zellenhaft in einen Quartiersarrest gewandelt wird. Sie beruft sich dabei auf einen, erst kürzlich bearbeiteten Fall bei dem Offizieren trotz einer schweren Anschuldigung dies bewilligt wurde.


    Ich bitte um Information über Ihre Entscheidung.


    gez.

    Lt. Radek

    Stellv. Leiter der Betaschicht

    Sicherheit DS 12

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Captain Saril / U.S.S. Garrett

    CC:


    BETREFF: Gespräch unter 4 Augen


    Verehrter Captain,


    ich würde sie gern zu einem 4 Augengespräch zu mir auf die Station einladen. Leider kann ich auf diesem Wege nicht ins Detail gehen, jedoch versichere ich ihnen das es sich um eine wichtige Angelegenheit handelt.

    Bitte teilen sie mir mit ob und wann es ihnen möglich ist in meinem Büro vorbei zu kommen.


    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • VON: Höchster Interplanetarer Gerichtshof auf Deep Space 12

    AN: Sicherheit DS12

    CC:


    BETREFF: Lieutenant Commander Raile


    Lieutenant,


    Sie können Commander Raile mitteilen, dass es sich bei der verhängten Haft um eine Untersuchungshaft handelt, und in einer Untersuchungshaft per Definition keine formelle Anklage erfolgen kann, da der Fall untersucht wird.


    Des weiteren darf ich Sie an erst kürzlich bekannt gewordene Details - das Sationspersonal beinhaltend - hinweisen, weshalb Sicherheitskräfte der USS Mistral auf Deep Space 12 eingesetzt werden. Da weitere Personalanforderungen von der Mistral nicht im Raum stehen, das benötigte Kontigent für eine persönliche Bewachung von Commander Raile in einem Quartiersarrest aber zweifellos höher wäre, sehe ich zwar keine inhaltlichen Gründe den Antrag zu verwehren, dennoch einen logistischen Mehraufwand, der aus der Stattgabe des Antrags folgt.


    Sollte sich an dieser Situation etwas ändern, können Sie mich erneut kontaktieren.


    gez.

    Commander Shao Ming

    Untersuchungsrichter

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Captain M'iia, Commander Sarep

    CC: Richterin Dan, Captain J.Z. Cabiness, Admiral Peterson


    BETREFF: Interne Überprüfung des Stationssicherheitsdienstes


    Die interne Untersuchung der Sicherheitsabteilung wurde soeben abgeschlossen.

    Es wurden keine weiteren Sternenflottenangehörige ermittelt denen eine Zusammenarbeit mit dem Netz zur Last gelegt werden könnte.

    Wir können als davon ausgehen das die Sicherheit von DS 12 nicht weiter unterwandert ist und somit ihre Aufgaben wieder zu 100% übernehmen kann.

    Es wird daher empfohlen die entliehenen Sicherheitsteams von der Mistral wieder ihrer ursprünglichen Aufgabe zuzuführen.


    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Richterin Dan, Captain J.Z. Cabiness

    CC: Captain M'iia



    Mindestfreigabe Gamma erforderlich

    BETREFF: Lt. Cmdr. Raile


    Werte Richterin, werte Captains


    In Vertretung von mir wurde ein Gespräch mit Lt. Cmdr Raile, welches sie mit einem Offizier wünschte, durch Lt. Radek durchgeführt. Dabei erwähnte sie nochmals ihre Unschuld und verwies auf Captain Saril (derzeitiger Captain der Garrett) welche ihre Aussagen bestätigen könne.

    Ich lus den captain daraufhin zu einem Gespräch ein, bei dem der Captain die Aussagen des Commanders, sie sei in das Netz eingeschleust worden, bestätigte. Das gespräch wurde nicht aufgezeichnet, jedoch ist Captain Saril zu einer erneuten Aussage vor Eingeweihten Offizieren bereit.

    Ebenso wurde wärend des Gespräches mit dem Captain offenbart das auch Botschafterin Naris, damals Admiral Naris, vom Plan der unterwanderung des Netzes wusste und diesen ebenso mit eingeleitet hatte. Es wurde vereinbart das Commander Raile ihre tarnung erst aufgeben würde wenn sie selbst der Meinung sei das es richtig wäre.


    Ich würde es begrüssen wenn sie für eine kurze Besprechung, wie man nun weiter mit Raile verfahren sollte, Zeit hätten und empfehle dabei den Commander ebenfalls dazuzuholen.


    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • Neues vom Netz



  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Richterin Dan, Captain J.Z. Cabiness

    CC: Stationsleitung, Flottenleitung



    Mindestfreigabe Gamma erforderlich

    BETREFF: Aussage des Mundes bezüglich der Organisation "Das Netz"



    Wie mit der Richterin und Captain Cabiness abgesprochen, holten wir uns für diesen Fall einen Offizier des Klingonischen Reiches zu Hilfe.

    Ziel war es den Mund mit der Aussicht auf Übergabe an das Klingonische Reich, zum reden zu bringen.

    Nach einiger Zeit des gespräches vom Mund und dem Klingonischen Captain, Captain M'Tiari, war der Inhaftierte im Gegenzug auf die Versicherung nicht ans Reich augeliefert zu werden, bereit eine Aussage zu machen. Da wir niemals vor hatten ihn auszuliefern, erhielt er diese Versicherung und machte seine Aussage. Diese kann im Anhang nachgelesen werden.

    Ich habe die offizielle Verhaftung des Mundes vollzogen wegen Verschwörung gegen die Föderation, planen von Attentaten, Mord, Schmuggel und gründen einer terroristischen Organisation.

    Die selben Gründe sind gegen die Inhaftierte Mul zu benennen.

    Ich bitte daher um die vollständige Formulierung der Haftbefehle.


    Die Inhaftierte Sisret wird noch gesondert befragt.


    Dieser Aussage zur Folge, empfehle ich diese Fallakte dem Hauptquartier der Sternenflotte zu übermitteln, da sie doch recht prisante Anschuldigungen gegen das Klingonische Reich erhebt, welche geprüft werden sollten.


    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12





    Anhang



    ----------------------

    OOC: Das Komplette Chatlog


    :evil:Wer in meinem Schatten steht, hats dunkel.:evil:

    Einmal editiert, zuletzt von Jimmy ()

  • VON: Höchster Interplanetarer Gerichthof auf Deep Space 12

    AN: Sicherheitsabteilung DS12

    CC: Stationsleitung, Flottenleitung



    Mindestfreigabe Gamma erforderlich

    BETREFF: Lieutenant Commander Amanda Raile



    Da sich herausstellte, dass sich Amanda Raile im Zuge einer verdeckten Operation beim Netz aufhielt, wird das Quartiersarrest auf die Station ausgeweitet. Weiterhin wird es dem Lieutenant Commander gestattet in beratender Form in der Sicherheit tätig zu sein. Untersagt ist weiterhin jegliche Art von Ermittlung.


    Das weitere Vorgehen, sowie die Einberufung des notwendigen Disziplinarausschusses für Lieutenant Commander Raile möchte ich mit der Flottenleitung, sowie dem Judge Advocate General im Flottenhauptquartier abklären.


    Captain Jennifer Dan

    Judge Advocate

  • VON: Richterin Dan

    AN: Botschafterin Naris

    CC: Stationsleitung, Flottenleitung,



    Mindestfreigabe Gamma erforderlich

    BETREFF: Erkenntnisse in der Angelegenheit das Netz



    Kürzliche Erkenntnisse zeigen in den Ermittlungen bezüglich der terroristischen Organisation das Netz auch Hintergründe im klingonischen Reich, die möglicherweise die Integrität der Allianz gefährden.


    Da ich weiß, dass Sie ebenso in die Ermittlung involviert waren und Sie als Botschafterin weitreichende diplomatische Befugnisse haben, bitte ich Sie zu einem Gespräch, um zu eruieren, ob bestimmte Schritte realistisch sind.


    Gez.

    Richterin Jennifer Dan




    VON: Höchster Interplanetarer Gerichtshof DS12

    AN: Lt. Lasorsa

    CC: Stationsleitung, Flottenleitung,


    Die angeforderten Haftbefehle wurden ausgestellt. Sofern Ihre Ermittlung abgeschlossen ist, teile ich meine Offiziere ein, die Fälle in die Justiz zu übernehmen, sodass eine formale Anklage erfolgen kann.


    Bitte teilen Sie mir den Status Ihrer Ermittlungen mit.


    Gez.

    Richterin Jennifer Dan

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Höchster Interplanetarer Gerichtshof DS12

    CC: Stationsleitung, Flottenleitung



    Mindestfreigabe Gamma erforderlich

    BETREFF: Ermittlungsstatus im Fall "Das Netz"



    Die Ermittlungen in diesem Fall gelten für meine Abteilung als beendet. Mit der Übersendung der Akte an den Gerichtshof obliegt weiteres Vorgehen ihren Offizieren.

    Eine Befragung eines damalig Netzinvolvierten Gefangenen, Sisret steht noch aus. Aber dies ist ein gesonderter Fall auch wenn es noch Erkenntnise zum Netz ergeben könnte.

    Jedoch durch die Aussage des Mundes sollte der Fall "Das Netz" zum Abschluss gebracht werden können.


    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • VON: Höchster Interplanetarer Gerichtshof auf Deep Space 12

    AN: Captain M'iia

    CC: Flottenleitung



    Mindestfreigabe Gamma erforderlich

    BETREFF: Amanda Raile



    Captain,


    Aufgrund diverser Ereignisse in die Frau Amanda Raile verwickelt ist, wird gegen sie ein Disziplinarausschuss einberufen.


    Ich möchte Ihnen als erweiterten Vorgesetzten (der traditionsbedingt die Verteidigung übernimmt) anbieten, Frau Amanda Raile zu verteidigen.


    Ein Termin wird erst genannt, wenn ich Ihre Antwort habe. Vorbereitungszeit wird natürlich genügend gewährt.


    gez.

    Captain Jennifer Dan

    Judge Advocate