Computerlogbuch DS12

  • Computerlogbuch Raumstation Deep Space 12

    Sternzeit 97428.7758

    Commander Sarep


    Die USS Arizona ein Runabout, der USS Mistral, verwendet von Captain Davis und 2 weiteren Lieutenants für eine diplomatische Konferenz auf Regulus kam im System an, und loggte einen Kollisionskurs auf die Reaktorkammer von DS12 ein. Sämtliche Kommunikationsversuche waren fehlerhaft, Lebenszeichen oder Biozeichen wurden keine auf dem Shuttle festgestellt.


    Nachdem das Shuttle selbsttätig die Schilde aktivierte, feuerten wir. Als die Schilde deaktiviert wurden, erfassten wir weiters eine große Menge an Sprengstoff auf dem Shuttle, und gaben somit jeden Versuch auf, das Shuttle mit dem Traktorstrahl rechtzeitig zu stoppen und zerstörten es.


    Kurzzeitig darauf bekannte sich eine bisher unbekannte terroristische Organisation die Freie Allianz (FA) zu dem Anschlag.


    Es wurden im erweiterten Sektorenumfeld 20 weitere Explosionen außerhalb von vitablen Bereichen erfasst. Durch keine der Explosionen entstand Schaden (ausgenommen das zerstörte Shuttle, das mit einem automatischen Kampfsystem ausgestattet wurde)


    Die Restless wurde besetzt und befindet sich wie die Station in erhöhter Alarmbereitschaft auf Gelbem Alarm. Die Langstreckensensoren sind aktiv und ankommende Schiffe müssen sich bereits beim Sektoreintritt identifzieren.


    Die Mistral broch zur Suche nach Captain Davis und den beiden Crewmitgliedern auf, kehrte jedoch kurzerzeit später auf Befehl von Admiral Sacharow zurück, und patrouilliert die Grenze im Gebiet.


    Es steht nicht fest, aus welchen Regionen man sich schützen muss. Die Freie Allianz fordert einen freien Ba'aja-Sektor, das angreifende Shuttle kam jedoch aus Richtung Briar-Patch. Dementsprechend gilt allgemeine Vorsicht.


    Vom Oberkommando wurden bereits weitere Kräfte angekündigt, die im Laufe der nächsten 24 Stunden in Aldebaran-Sektor aufbrechen. Wir rechnen hier mit 3 bis 4 zusätzlichen Sternenflottenschiffen.