Beiträge von Rheba

    Logbuch des Captains, U.S.S.Garrett

    Sternzeit:98539.27067478435

    Captain Rheba Cabiness


    Die Garrett ist aufs geradewohl von DS12 abgeflogen,die Scanner erfasten einen Sternenflotten Frachter auf dem Weg zu einer der Minen in der nähe der Station,die ladeliste stimmte nciht mit dem überein was er an Bord hatte,so tauchte ein Bergbaulaser nicht auf. Es stelle sich heraus das der lademeister wohl geschlafen hat uns erst nach dem Abflug der fehler endeckt wurde. Wir informierten die handelkammer und die Station von der abgeflogen wurde und es wurde uns versichtert das der laser zurück kommt und auf der neuen Liste stehen würde.


    Noch wärend wir dabei waren die Formalitäten zuklären erreichen uns ein Notruf eines anderen zivilen Frachters der probleme mit seinem Warpkern hat.

    wir flogen auf dem schnellsten weg dahin und es schien das der Warpkern kurz vor dem Bruch steht, Das Aussenteam beamte rüber und LtCmdr. Sabim und Fähnrich Lin konnten den Warpkern stabilisieren und dann abschalten. Commander Efes erklräe sich bereit das Schiff nach Drozana zuschleppen da laut des Captain dort ein neuer Warpkern auf sein schiff warten würde.


    Etwa eine halbe Stunde vor dem eintrffen auf Drozana registrierte Commander Theta das ein Störfeld auf dem Frachter ist was einen defekten Warpkern simulieren sollte,der Captain war wieder auf seinem Frachter und das Aussenteam stellte hn auf der Brücke, Commander Theta und Fähnrich Lin suchten die störung und endeckten in einem leeren Frachtraum eine zwei Kammer hinter einen Schott,dahinter befand sich der Störgeneratur und eine Kiste die hermetisch abgeriegelt war. Durch das nun nahe Scannen konnte Theta feststellen das es sich um Biogene Masse handelt. Ein stoff der streng reglimentiert ist und von keinen Zivilen Schiff transportiert werden darf.


    So stelle sich heraus das der Captain den Warpkernunfall vorgeschoben hat um ohne kontrollen am heck eines Sternenflottenschiffes nach Drozana zugelangen.


    Das war mal eine orginelle idee für einen Schmuggel auch wenn wir dahinter gekommen wahren.


    Logbuch Eintrag Ende

    Captain Rheba Cabiness

    Logbuch des Captains, U.S.S.Garrett

    Sternzeit:98500.91387620478

    Captain Rheba Cabiness


    Wir haben einen Standart Route abgeflogen und haben eine Plasmawolke gefunden die wir Analysieren wollten.

    Wir haben die Wolke vermessen und konnten festellen das die Wolke erst in einigen 1000 jahren ein bewohntes System erreichen würde.


    Commander Theta hat eine Sonde in das innere abgeschossen um bessere Sensorwerte zubekommen, dabei viel dem Commander auf das in den ganzen Daten eine Transportkoordinate befand.

    Wir haben dann beginnen mit einer sonde begonnen diesen Punkt zuvermessen, eine Sonde beamte der Commander zu diesen Koordinaten und sie verschwand,zurück gekommen hatte sie nur atembare Luft gemessen, damit begann Commander Theta eine Serie von Test mit verschwiedenen Objekten zumachen und wir haben mit einer weiteren Sonde erfuhren wir das diese sich in einem Raum befand der küstlich wahr. da es nicht möglich ist und auch sehr fahrlässig jemanden rüberzubeamen und so stellen wir die erforschung erstmal hinten an und flogen wieder nach DS12 zurück.


    Logbuch Eintrag Ende

    Captain Rheba Cabiness

    Logbuch den Captains, USS Garrett

    Sternzeit:98462.65740740727

    Captain Rheba Cabiness


    Wir sind heute in den Betreka-Nebel geflogen und in ein nahes Asteroidenfeld wo der Geheimdienst der Sternenflotte die Basis der Sayman Corporation zufinden sein soll,ziel war der Hauptasteroid wo sich früher einen Mine der Yuan Mining Gruppe befand,der Abbau der Dillithiumkristalle soll vor einigen Jahren aus unerfindlichen gründen eingestellt wurden zusein.


    Wir näherten uns dem Asteroidenfeld und mein Schiff ging auf Roten Alarm, Commander Efes übernahm dabei die Taktische Station,er und Commander Theta arbeiteten dabei eng zusammen. Als wir mit einen halben Impuls in das Feld flogen endecke Commander Theta und auch Commander Efes schnell kleinere Asteroiden wo sich autarke geschütztürme befanden.


    Ich erteile den Feuerbefehl auf eigenen ermessen an Commander Efes der die kleinen Asteroiden in kombinierten Feuer der Phaser und Quantentropedos schnell unschädlich machen konnte wärend wir uns dem hauptasterioden näherten der auch die ehemalige Mine beherbergte.


    Als wir das Feuer eröffnet haben gingen die Funkmeldungen in dem Feld los und die Sayman Corporation wusste wohl was ihr stündchen geschlagen hatten den viele kleine Schiffe begannen in alle Richtungen auszuschwärmen, auf meinem Befehl hin wurden diese Schiffe als zeiele für Commander Efes deklariert und abgeschossen wo immer wir in reichweite waren.

    Kaum von uns bemerkt schoben sich zwei wensenlich größere Schiffe hinter dem Hauptasterioden hervor,ein Schiff der Constitution-Klasse, etwa 200 jahre alt sahen wir uns Commander Efes konnte es anhand der Beschriftung als USS Korelev intentivizieren.


    Das zweite Schiff war eine echte Sovereign-Klasse, wir konnten nur vermuten wie die Sayman Corp an diese Schiff kam, aber der Iconianische Krieg so wie der Hur'q Feldzug hatte einige Schiffe vermissen lassen, wohl auch einige Sovereign-Klassen.


    Für den Schrottplatz war dieses Schiff noch zujung. zu unserem Glück arbeiteten die beiden Schiffe weder zusammen noch waren sie wirklich ausgebildet sie zubedienen,die erste Salve Torpedos setze die Korelev ausser Gefecht, beschädigte aber leider auch den Warpkern der schnell instabil wurde und wir die Druckwelle nur dank Kadett Vialod nicht voll ab bekamen was das gefecht gegen die Sovereign-Klasse erschwert hätte.


    Wir stellen uns dem Gegner und einige unserer Energieverteiler wurden zerstört wärend wir mit einen Torpedo eine der Gondeln der Sovereign-Klasse zerstören so das von einer Flucht mit Warp nichtmehr zudenken war.


    Die Lebenzeichen auf der Sovereign-Klasse wurden weniger und die Crew suchte das heil in der Flucht und beamte auf kleiner schiffe und sie verliessen das Schiff, ich ließ ein Aussenteam rüber beamen und im Maschinenraum waren doch einige die diesen halen wollten um die Sprengladungen am Warpkern anzubringen. sie wurden überwältigt und der Mascheinenraum gesichert, die Sprengladungen wurden entfernt.


    Die Mine auf die ich Commander Efes mit einem Aussenteam schickte war leider verlassen,alle Daten gelöscht bis auf die hardware.

    Das Aussenteam beamte wieder rüber und wir zerstören die hardware mit einer Salve Torpedos.

    Wir sahen dann ein Schiffe was offensichtlich Asteroiden in großen Mengen an Bord hatte,Commander Theta konnte feststellend as die meisten mit Trillithium angereichtert waren,einige auhc mit Sprengstoffen. ich gab den befelh es zubeenden und es kostet uns 120 Quantentorpedos und einiges an Phaser energie bis auch der letzte dieser Asterioden zerstört war. DS12 und Sahal sollte nun wieder sicher sein.

    Wir nahmen das Schiff ins schlepp und kehrten auf befelh Admiral Naris nicht nach k-7 zurück sondern direkt nach DS12.


    Logbucheintrag Ende

    Rheba Cabiness

    An: Gerichtshof der Sternenflotte

    Von:Rheba Cabiness,Captain U.S.S. Garrett, 18. Flotte ,Deep Space 12


    Betreff: Anklage wegen desertieren ,Diebstahl von Sternenflotten Eigentum, Eigenmächtiges Handeln


    Sehr geehrte Damen und Herren


    Ich als Captain der U.S.S. Garrett möchte Anklage gegen Lt. Nehi Lin,Diensthabend auf der U.S.S. Garrett einreichen.

    Lt.Nehi Lin hat ohne Erlaubnis eines Ranghöheren Offiziers oder ihres Abteilungsleiters die U.S.S. Flying Fox mit deren Shuttle verlassen und ist nicht zur U.S.S. Garrett ihrem Schiff zurück gekehrt,und ist stattdessen eigenwillig und ohne Ermächtigung in ein Asteroidenfeld geflogen um mit einer als Feindlich zubenennden Spezies zuverhandeln.


    Damit ist nach meiner Ansicht der Tatbestand der unerlaubten entfernung vom Dienst ebenso wie der Diebstahl eines Shuttles erfüllt.


    Ich überstelle diese Sache nun dem Gerichtshof der Sternenflotte.


    Hochachnungsvoll

    Rheba Cabiness

    Captain U.S.S. Garrett

    Computerlogbuch USS Garrett

    Sternzeit: 98404.73766489094


    Captain Cabiness


    Wir haben den von der Admiralität ins kraft gesetzen Auftrag begonnen und die Sonne im Sahal System auf Herz und Nieren geprüft.

    Wir konnten keinerlei Anomalien entdecken,trotzdem haben wir mit Hilfe von DS12 eine reihe Sensorbarken replizieren lassen und haben dein Netz der Barken um die Sonne gelegt damit wir jedezeit erfahren ob sich etwas ändern könnte.


    Logbuch Nachtrag

    Sternzeit:98410.21711694566


    Meine Theorie das es möglicherweise um die Forschungen von Dr. Tolian Soran gehen könnte hat sich bewahrheitet,ich hasse es recht zuhaben.

    Sollte dem so sein ist das Ganze System und der Sektor in ernster Gefahr


    Logbuch Eintrag Ende


    Rheba Cabiness

    Logbuch der USS Garrett

    Sternzeit: 98388.79934043644


    Wir sind nun schon seit 2 Tagen auf der Suche nach einer Massenmörderin,wir haben einen Frachter endeckt wo die Crew aus 10 Mann besteht,aber neun waren schon tod und der Captain starb auf der Garrett an den verletzungen.


    Wir fanden heraus das ein Schiff angedockt war an dem Frachter und wir haben die Suche vorgesetzt bis wir auf ein Shuttle der Ferengie gestossen sind.Auch da war die Crew Tod,allerdings fanden wir ein Messer das Blut einer Vulkanerin auf der Schneide hatte. Wir haben die Spur zu einem nicht kartorafierten nebel und wir sind sicher das die Mörderin da drin ist.


    Der Flug durch den Nebel war mehr als heftig aber die Garrett hat es gut überstanden und im innernen war dieser Sturm vorüber und wir waren im ruhigen Fahrwasser. Wir wurden von einer Station gerufen und sollten die position halten bis ein Shuttle der Station zu uns kommz und uns ranleiten würden,zu diesem Zeitpunkt dachte diese Station das wir ein Frachter wären.

    Wir erfuhren das es ein Freihafen gibt und eine weitere Anomalie sich im nebel befindet, die Koordinaten sind im Hauptcomputer der Garrett


    Wir kamen an der Station an ich befahl ein Aussenteam wärend ich an die Station unsere intensionen gesendet habe und sie unser Team unterstützen wollen. Das team von Commander Efes ging rüber und begann mit der Untersuchung,bald würde zwei leichen gefunden und der Commmander ließ die Station die Schilde heben und ging dem nach. Die Verdächtige war in einem Lagerraum und bewaffnet,sie warf Granaden zum Aussenteam und schliesslich stürmen das team den Raum und betäubten die Verdächtige,dabei sahen sie das einige Granaden entsichert waren und gleich explotieren würden.

    Die Verdächtige ist auf die OPS gebeamt und hat zwei crewman des teams anzugreifen wärend der rest des team unterwegs zur OPS wahr.

    Dabei wurde ein Kadett leicht verletzt und dann löste sich die Station wohl ein großes Hologramm auf als das Aussenteam sich gerade zurück gebeamt hat.

    Zurück bliebt ein Schiff das sich dann tarnte und verschwand,wärend dessen flogen die ganzen Frachter von der Station zum ausgang des Nebels und wir folgten diesen. Der Ausgang wurde gegenzeichnet und ist im Bordcomputer.


    Auf den Rückweg nach DS12 bekamen wir einen Notruf eines Kommunikators,als wir da ankamen fanden wir die übereste eines Ranubouts das zerlegt wurde,wir beamten die überreste in unseren Hanger


    Logbuch eintrag Ende


    Captain Rheba Cabiness

    Von: Captain Rheba Cabiness

    An: Admiral Naris Veil


    Admiral wir haben die Mission abgeschlossen,alle weiteren Daten werde ich ihnen baldigst auf K7 mit ihnen besprechen.



    Rheba Cabiness

    U.S.S. Garrett

    An: Captain Newton ,Kommandierender Offizier Flying Fox

    Von: Lt. Dr. med. Sabrina Homes


    Vorladung zur Medizinischen Untersichtung


    Captain, ich würde sie gerne Vorladen zur allgemeinen drei monatlicher Untersuchtung

    Bitte geben sie mir einen Termin vor an dem sie Zeit finden.

    ich danke Ihnen im Voraus bereits


    Doktor Homes

    Von: Sicherheitschef Lt. JG. Basel Harris

    An: Stations Sicherheit Deep Space 12


    Thema: Doppelmord auf der Koloniewelt Sahal III


    Sehr geehrte Stationssicherheit DS12, Anbei möchte ich einen Doppelmord an einem Kolonisten Ehepaar auf Sahal III melden. Die beiden Leichen worden am frühen Abend des 19.03.2421 in Ihrem Quartier gefunden,alle beiden wiessen mehrere Schussverletzungen durch einen Phaser des Typs Zwei auf, das Ehepaar Namens Holand war vor 4 Monaten wegen der Bergbaumaßnahmen auf Sahal III angekommen und hatte keine Probleme sich einzuleben,sie wurden von allen als ein gutes Ehepaar benannt mit dehnen man sehr gut auskam.


    Das Quartier der beiden wahr weder verwüstet noch durchsucht wurden,daher schliesse ich einen Raubmord aus,zumal wenn man den Tagesablauf der Bergarbeiter kennt man eine Urhzeit wählen kann wo diese auf Arbeit sind und somit nicht Zuhause.


    Ich habe bereits alle näheren Bekanntschaften des Ehepaars befragt und alle hatten ein schlüssiges Alibi.


    Laut einer Überwachungskamera der Strasse ging gegen 17 Uhr Ohrzeit eine nur von hinten erkennbare Person in das Quartier,sie trug Kleidung die kein Kolonist tragen würde, mein Stellvertreter ist der Meinung das die Kleidung eher Risa Stil hat. Die besagte unbekannte Person ist schwarze,leicht muskulös, mit einem kutzen Minirock und einem weissen Trägershirt begleitet.


    Obwohl wir Sahal III gleich nach der Endeckung der Opfer abgeriegelt haben und jegliche Transporteraktivität und Abflüge eingestellt haben und Freunde sie erst am morgen fanden lässt den Schluss zu das die Mörderin wohl vorher unerkannt Sahal III verlassen hat.


    Das die Zuständigkeit bei mir und meinen Kollegen auf Sahal III endet bitte ich DS12 um ihr mithilfe um den Mörder zufassen und vor ein Gericht zustellen.


    Hochachtungsvoll

    Lt. JG. Basel Harris

    Sicherheitschef Kolonie Sahal III

    U.S.S. Garrett



    Kommandant: Captain (Kommandolehrgang) - Rheba Cabiness

    Erster Offizier: Commander (Kommandolehrgang) - Efes

    Zweiter Offizier: LtCmdr. oder Commander ( Lt. bis LtCmdr mit Kommandolehrgang) - Theta

    Leiter der technischen Abteilung: Lt. bis LtCmdr. (technischer Abschluss) - James Sabim


    Leiter der medizischen Abteilung: Lt. bis Cmdr.(Facharztausbildung, im Rang Cmdr. mit Kommandolehrgang) - Frei

    Counselor:Lt bis Commander( Als Commander Kommandolehrgang) -Frei

    Conn: Fähnrich bis Lt. -Frei

    Ops: LtJG bis LtCmdr. -Frei

    Takische Abteilung: LtJG bis LtCmdr. -Frei

    Von: Lt. Doktor med. Sabrina Homes

    An: An alle Besatzungsmitglieder der Mistral und Berkeley


    Ich bitte alle die zu den genannten gehören sich um einen Termin innerhalb von 2 Wochen auf der Krankenstation der USS Berkeley zubemühen.


    Ich weiße darauf hin das alle die dieses Zeitfenster nicht nutzen als dienstuntauglich in ihrene Status bekommen.


    gez . Lt. Doktor med. Sabrina Homes

    An: Admiral Naris Veil

    Von:Captain Rheba Cabiness


    Ich danke Ihnen Admiral,es ist schön wieder zuHause zusein


    Captain Rheba Cabiness


    USS Garrett

    AN: Diplom. Med. Sabrina Homes

    VON: Medizinische Fakultät der Sternenflotten Akademie


    Hiermit teilen wir Ihnen mit, daß der Promotionsausschuss der Medizinischen Fakultät der Sternenflottenakademie Ihnen nach Begutachtung und erfolgter Disputation Ihrer Dissertation den Grad eines Doktors der Medizin zu führen.


    Ihre Arbeit der direkten Viren Identifikation in einer Ausnahme Situtation und deren Bekämpfung und Ausrottung,und die Darlegung dieser Arbeit.


    Sie sind nun Allgemein und Notfall Medizinerin.


    Captain Morpheus

    Prof. Dr. Med. der medizischen Fakultät

    AN:Lt. Jimmy Lasorsa

    VON: Admiral Sunara Peterson


    BETREFF: Eintreffen des Präsidenten



    Lt. Lasorsa, Ich überstelle hiermit die Garrett und die Mistral an die Sicherheit von DS12,bis das treffen vorüber ist.

    Sie leiten die Sicherheit da der Präsident DS12 besuchen wird und das betrifft dann sie als Sicherheitschef der Station.

    Stimmen sie sich bitte mit den beiden Captains der Schiffe ab Lt.


    gez.

    Admiral Sunara Peterson

    Chefin der 18. Flotte

    Deep Space Twelve