Beiträge von McNeil

    An: Wizz, Arex, Lieutenant, DeepSpace 12

    Von: Lachmaned, Isnogud, McNeil Gruppe, LTD, DeepSpace 12




    Betreff: Ihre Anforderung



    Sehr geehrter Lieutenant,


    es ist mir eine Freude, sie darüber zu informieren, daß ihre Bestellung* unterwegs ist. Sie wird morgen Nachmittag auf DeepSpace 12 eintreffen und überprüft. Bitte halten sie ihre Bezahlungseinheit bereit, sobald der Bote ihnen den Transportbehälter bringt. Als kleine Aufmerksamkeit bekommen sie als Erstkundenbonus noch einmal 10% gratis als Geschenk des Hauses.



    gez


    Lachmahned, Isnogud

    Handelsbevollmächtigter

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12



    * da die Ware nicht von uns produziert wurde, übernehmen wir keinerlei Haftung bezüglich Zustand, haltbarkeit oder Frische der Ware. Bei Reklamationen wenden sie sich bitte an den jeweiligen Hersteller

    Handelsabteilung

    Operationszentrale

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor

    Sternzeit: 98153.1392



    Nach einem Gespräch mit einen jungen Lieutenant der Sternenflotte, habe ich mich aufgemacht und unsere Kontakte bemüht. Unser Händler, Daimon Krox, lässt hiermit 15 Kilo liefern. Die Ware wird bei Sternzeit 98155.0228 auf DeepSpace 12 ankommen. Nach einer Dauer von etwa 3 Stunden wird die Ware ausgabefertig sein und sollte sofort zu Lieutenant Arex, Wizz gebracht werden.



    gez.


    Lachmahned, Isnogud

    Handelsbevollmächtigter

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12

    DeepSpace 12

    Sternzeit: 98142.0091


     Betreff:  Rechtsbeistand/jurist gesucht


    Persönliches Computerlogbuch

    Thomas Frishbee

    Sicherheit

    DeepSpace 12


    Letzte Nacht hatte ich einen sonderbaren Traum, einen, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte. Ich rannte auf der Stelle und kam nicht weg, wäjhrend mich Cathrin zu sich rief, immer lauter und lauter werdend. Immer herrschender, immer fordernder. Schliesslich bewegte ich mich, nur um kurz vor ihr gegen eine unsichtbare Barriere zu rennen, eine Barriere, welche mich verbrannte, wenn ich sie berühre. Aber auf der anderen Seite war Cathrin. Also rannte ich immer wieder gegen die Barriere an, um zu ihr zu kommen. Es gelkang mir schliesslich, aber ich war über und über mit Brandblasen versehrt. Mit letzter Kraft, kroch ich zu ihr, streckte meine Hand nach ihr aus, ....... Cathrin trat auf die Hand, spuckte mich an und ging dann laut lachend weg. "Versager, hahaha, Versager, hahaha, Versager, hahaha, Versager, hahaha....... Ich sah ihr nach, während sie langsam verschwand und ihr Lachen und rufen nur noch ein leises Echo war.



    Ich wachte auf, in meinen Quartier, allein, unversehrt, aber der Schmerz und die Angst waren wieder da. Wird sich das nun alles wiederholen? Will mein Unterbewußtsein mich warnen, das ich mich eher nicht auf SIE einlasse, weil SIE mich genauso beherrschen und ..."verbrennen" will für ihre Zwecke.

    Lange hab ich gegrübelt, mich im Bett umhergedreht, aber ich bin meinen Gedanken so unendlich fern. Jetzt, bei einem Kaffee in der Hand und dem diktieren dieses Logs, werde ich ruhiger. SIE scheint Freunde zu haben, die SIE schützen wollen. Das ist gut, oder? Cathrin hatte auch "Freunde", die alles machten was Cathrin wollte, aber ich glaube, keiner hat sie verteidigt oder in Schutz genommen. Ist es das Ganze wert, das Ganze nochmal durchzumachen?


    Computer, Eintrag beenden.

    An: Konsul Kirsch, Nicole

    Von: Födertionsrat, Kommision Zyron

    Betreff: Missionsupdate der Zyronenkrise



    Sehr geehrte Konsul Kirsch,


    nach intensiven Beratungen haben wir beschlossen, das wir ein gemischtes Kontingent zur Händlerstation Fairtrade 553 entsenden. Da diese sich nicht im Föderationsraum befindet, werden sie dort nur als Unterstützung fungieren und eine Botschaft der Föderation einrichten.


    Stellen sie den Kontakt zur McNeil Gruppe, LTD her und arrangieren sie die Bereitstellung sowie den Transport.


    Zu ihrer Verfügung entsenden wir 75 Mann, welche neben diplomatischen Aufgaben auch wissenschaftliche Untersuchungen erledigen. Hauptziel ist es, neue und erweiterte Kenntnisse in diesen unruhigen Sektor zu sammeln und der McNeil Gruppe, LTD als Föderationsvertretung unsere Unterstützung anzubieten, gegebenenfalls zu leiten und zu unterstützen.



    gez.


    Arko, Kumanari

    Vorsitzender Kommision Zyron

    Diplomatisches Corps der Föderation

    Paris, Sol

    An: Krankenstation DS12

    Von: PO Morton Conroy



    Betreff: Termin für Routineuntersuchung


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    leider muß ich den Termin für heute abend aus dienstlichen Gründen absagen. Sobald es geht, werde ich einen neuen Termin beantragen.



    Morton Conroy

    PO 3class

    An: Stationsleitung DS12; 18.Flotte

    Von: Vali, Operationszentrale McNeil Gruppe, LTD




    Betreff: Einreichung eines außerplanmässigen Flugplanes



    Sehr geehrte Damen und Herren,



    unsere Unterrichtsgruppe wird in den nächsten Tage ihre ersten praktischen Erfahrungen an Bord der

    • D.V. Fervor-5390
    • D.V. Fervor-5391

    machen. Die

    • D.V. Victory-520

    wird uns als Unterstützung begleiten

    Flugplan:


    Beginn:


    Sternzeit : 98088.5844


    DeepSpace 12 -> Sahal System -> Ba'aja System -> DeepSpace 12


    Sternzeit : 98091.3242


    DeepSpace 12 -> DeepSpace K7 -> Drozana Station -> DeepSpace 12


    Sternzeit : 98096.8036


    DeepSpace 12 -> Risa -> Kassae -> Laurentia -> Hromi Cluster ( Koordinaten 45.123 zu 231.112/ alte Minenkolonie)


    Rückkehr:


    Sternzeit : 98106.1643


    Bitte schicken sie uns zeitnah Informationen zu ihnen bekannten Problemen auf unserern Reiserouten, damit wir diese entsprechend ändern können.



    Mit freundlichen Grüßen


    Vali

    Operationszentrale MNG

    DeepSpace 12

    Aldebaran System

    An: Captain M'iia, Kommando DS 12

    Von: Consul Nicole Kirsch, Diplomatisches Corps der Föderation



    Betreff: Verhandlungen mit dem Dominion.





    Sehr geehrter Captain M’iaa,



    leider kann ich Ihnen diesbezüglich keine Auskunft geben, da mir diese selber fehlen. Sollten sie irgendwelche Kenntnisse haben, bitte ich sie, mir diese mitzuteilen.







    Mit freundlichen Grüßen



    Kirsch, Nicole

    Consul

    Diplomatisches Corps der Föderation

    An: Krankenstation Deep Space 12

    Von: PO Conroy, Morton



    Betreff: Routineuntersuchnung


    Sehr geehrte Damen und Herren des Medizinischen Team der Station DeepSpace 12,


    wie ich erfahren habe, starten sie gerade ihre Routineuntersuchungen. Zwar gehöre ich nicht zur Stationsbesatzung, jedoch wäre meine Untersuchung ebenfalls fällig und ich möchte sie um einen Termin bitten.


    Das beste Zeitfenster, laut meines aktuellen Dienstplanes wäre zu Sternzeit 98098.4018 (05.02.2421 22.00)


    Bitte lassen sie mich ihre Entscheidung wissen.



    Conroy Morton

    Petty Officer 3class

    Diplomatisches Corps

    An: Consul Nicole Kirsch

    Von : Petty Offizer 1class Legap, Linnja


    Betreff: Eintreffen von Verbündeten Truppen



    Sehr geehrte Consul KIrsch,


    zufällig habe ich das Eintreffen von Verbündeten Truppen, eine Abordnung Jem'Hadar, auf DeepSpace 12 bemerkt und sie im Namen der Föderation auf DeepSpace 12 willkommen geheißen.

    Trotz ihres abweisenden Verhaltens habe ich heraus bekommen, das sie im Auftrag der Gründer unterwegs sind, sich mit der McNeil Gruppe, LTD zu treffen.


    Leider wurde ich von der Zivilistin Vali unterbrochen, welche sich einmischte, ihrerseits die Jem'Hadar begrüßte und sie fortführte. Ich hatte hierbei aber den Eindruck, das es gewisse Spannungen gibt, zwischen den Jem'Hadar und Frau Vali.


    Weitere Recherchen ergaben, das sich nun drei Jem'Hadar Schiffe im Orbitalbereich der Station befinden. Es handelt sich hierbei um zwei Aufklärungsschiffe und ein Trägerschiff der Vanguard-Klasse.


    Laut Ops der Station scheinen sie alle Systeme fast komplett heruntergefahren zu haben. Dies lässt auf einen längeren Aufenthalt schliessen.



    gez.


    Lagep, Linnja

    PO1C

    Diplomatisches Corps der Föderation

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sector

    An: Stationssicherheit DeepSpace 12, Engsin Freeshbee Thomas

    Von: McNeil Gruppe, LTD, Vali



    Betreff: Untersuchungsbericht zu Vorfall Aktenzeichen BN-1691564634




    Sehr geehrter Engsin Freeshbee,


    zunächst einmal möchte ich mich nochmals, auch im Namen des Konzernvorstandes der McNeil Gruppe, LTD, für die produktive Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Parteien bedanken.


    Nachdem ich von ihnen Zugang zu den Überwachungsdateien erhalten habe, konnte ich meine Ermittlungsarbeit effektiv erfüllen.


    Nachdem ich mit allen beteiligten der McNeil Gruppe, LTD Verlademannschaft gesprochen und das Beweismaterail gesichtet hatte, konnte ich den Tathergang rekonstruieren.


    Tathergang:


    Die Frachtercrew erkundet die verladesektion der McNeil Gruppe, LTD, dabei kommen sie in einen Bereich, der nur dem Stationspersonal, Sternenflotte und McNeil Gruppe, LTD zugänglich ist. Eine Behauptung, das sie sich verlaufen haben, ist also schon mal nicht wahrheitsgetreu. Wir haben unsere Sicherheitsprotokolle überprüft und sie zeigen einen temporären Eingriff.


    Unsere MItarbeiter haben sich nicht an den Verhaltenskodex gehalten, welcher vom Konzernvorstand ausgegeben wurde und sind so ebenfalls in unseren Augen maßgeblich daran beteiligt, zumal zugegeben wurde, die Crew der Saymann Corporation provoziert und verhöhnt zu haben. Nachdem die Herrschaften der saymann Corporation nun ihrerseits einen Grund hatten und die Örtlichkeiten ausspioniert worden waren, kam es zu einem eklatanten Zusammentreffen, den beide Mannschaften verschuldet hatten.


    Zu beider Glück wurde der Stationssicherheitsdienst informiert, welcher souverän die Lage klärte und die richtigen Schritte unternahm.


    Ergebniss:


    Die komplette Verlademannschaft muß sich erneuten Schulungen unterziehen, welche unteranderem auch die Verhaltensregelungen der McNeil Gruppe, LTD beinhalten, bis diese in einem akzeptablen Maße verinnerlicht wurden. Desweiteren wurden ihnen bis auf weiteres Stubenarrest auferlegt sowie 12 Sonderschichten. Bei erneuten negativen Auffallen wird die Verlademannschaft zu einem anderen Standort verlegt.


    Die Konzernleitung hat keinerlei Interesse, Anzeige wegen dieses Vorfalles einzureichen.

    Sollte die Sicherheit oder Stationsleitung ein Anliegen aufgrund von Forderungen zu Repräsalien haben, so nehmen wir jedes gerichtliche Urteil an und werden unserer Verantwortung gerecht.


    Bei Fragen stehe ich ihnen gerne weiterhin zur Verfügung


    gez.


    Vali

    Operationszentrale DS12

    Aldebaran Sektor

    McNeil Gruppe, LTD

    Taktische Abteilung

    Operationszentrale

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor

    Sternzeit: 97021.6017


    Zwischenbericht:

    Ermittler: Vali


    Heute habe ich mir Herrn Forty vorgenommen und ihm zu den Vorfall befragt. Auch hier bestätigte sich die Geschichte, mit leichten Abweichungen. Da Herr Forty ein befreiter Borg ist und seit mehr als zehn Jahren bei der McNeil Gruppe, LTD arbeitet, gehe ich davon aus, daß sich der Vorfall so ereignet hat, wie man es mir berichtete.


    Da eine Anzeige, außer Schwierigkeiten mit der Sternenflotte und der Stationsleitung, nichts bringt, rate ich von dieser, zusammen mit irgendwelchen Vergeltungsmassnahmen, ab.



    Das Fehlverhalten unserer Leute, insbesondere von Herrn Forty, würde ich disziplinarisch mit Zusatzschichten und streichen von Privilegien ahnden.

    Unsere Leute sollten nochmals darauf geschult werden, sich nicht von anderen provozieren zu lassen und auch den anderen keinen Grund geben, sie zu provozieren. Solches Fehlverhalten wird seltens etwas gutes bewirken, sondern unser Bild nach außen verschlimmern und so manchen Vorhalt bestärken.



    gez.




    Vali


    Operationszentrale DS12


    Aldebaran Sektor


    McNeil Gruppe, LTD

    An: Föderationsrat

    Von: Konsul KIrsch, Nicole



    Betreff: Missionsupdate der Zyronenkrise



    Sehr geehrte Damen und Herren,



    wie man mir mitteilte, scheint das Zyronische Imperium eine einseitige Waffenruhe ausgerufen zu haben. Ebenso teilte man mit mit, das sich die McNeil Gruppe, LTD daran halten wolle. Die McNeil Gruppe, LTD hat dazu eine eigene "neutrale" Zone von drei Lichtjahren auserkoren, welche vor der von den Zyronen bestimmten Zone liegt.


    Jeder hofft nun, das sich beide Seiten daran halten mögen. Die McNeil Gruppe, LTD hat jedoch auch klar gemacht, daß man Hilferufen nachgehen werde. Die Handelsaktivitäten wurde davon ausgenommen.


    Zu den nun verstärkten Frachtern der Islay-Klasse sollen nun auch noch zwei Aufklärungsschiffe der Jem'Hadar kommen. Diese sollen auf DeepSpace 12 geschult werden. Leider kann ich dieses Vorhaben nicht gut heißen, doch wieder einmal sind mir aufgrund der bestehenden Bestimmungen die Hände gebunden. Zum einen ist das Dominion zur Zeit unser Verbünderter und richtet seine Aktivitäten nicht gegen die Föderation, zum anderen ist die McNeil Gruppe, LTD eine eingetragene Firma im Handelsregister der Föderation und seine Mitarbeiter Föderationsbürger.


    Für mich ist dies eine Provokation, seitens der McNeil Gruppe, LTD. Warum sich das Dominion daran beteiligt, verstehe ich noch nicht, werde aber diesbezüglich eine Anfrage an selbige stellen. Leider scheint sich aber auch niemand dagegen auszusprechen, da es bis jetzt leider auch keien Vorschläge seitens der Sternenflotte oder des Föderationsrates gibt, wie wir dies unterbinden können.




    Für Fragen und Vorschläge stehe ich ihnen gerne zur Verfügung



    gez.


    Kirsch, Nicole

    Konsul

    Diplomatisches Corps der Föderation

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor

    Taktische Abteilung

    Operationszentrale

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor

    Sternzeit: 97013.2912


    Zwischenbericht:

    Ermittler: Vali


    Mittlerweile habe ich mit fast der gesamten Belegschaft des Verladeteams gesprochen. Ihren Leader Forty hebe ich mir für die kommenden Tage auf.


    Bis jetzt ist die Lage eindeutig und klar, denn auch wenn sie alle etwas anderes sagen, ist zumindest der Kern derselbe. Drei Saymann Typen sind von der Promenade zu unseren Verladebereich gelaufen. Laut Aussage, hatte Forty sie hingewiesen, dass sie hier nichts zu suchen haben. Sie sollen dann zugegeben haben, sich verlaufen oder geirrt zu haben. Nach einigen Zurufen, wohl nicht ganz der feinen Art seien sie dann fortgegangen.

    Etwa vierzig MInuten später seinen sie dann wieder aufgetaucht und zwar insgesamt vierunddreissig Mann. Forty hat dann den Sicherheitsdienst der Station gerufen. Mehr oder minder zeitnah. In der Zwischenzeit hat die Prügelei stattgefunden. Die Mannschaften schienen sich nichts zu schenken und so kam es zu einigen Verletzungen auf beiden Seiten, bis der Sicherheitsdienst auftauchte und das Zusammentreffen beendete. Alle Verletzten wurden auf die Krankenstation zur Behandlung gebraucht, danach in die Arrestzellen der Stationssicherheit.

    Keine Fraktion hat Anzeige gegen die andere erstattet, Die Saymann Mannschaft wurde der Station temporär verwiesen, unsere Leute auf Geheis von Frau O'Rourke unter Quartierarrest gestellt.



    gez.


    Vali

    Operationszentrale DS12

    Aldebaran Sektor

    McNeil Gruppe, LTD

    Sternzeit : 97997.2962

    Auftraggeber : O'Rourke Samantha, CEO Taktik

    An : Operationszentrale DeepSpace 12



    An Frau Vali,



    hiermit erteile ich ihnen den Auftrag, den Vorfall auf DeepSpace 12 zu untersuchen.


    Setzen sie sich notfalls mit der Sicherheit der Station in Kontakt. Kontakt vorerst Engsin Freeshbee, Thomas.


    Alle Massnahmen, die sie für nötig erachten, sind autorisiert.



    Gute Jagd


    gez.


    Samantha O`Rourke

    Taktische Abteilung

    CEO

    McNeil Gruppe, LTD

    Allatu

    Aktenzeichen: BN-1691564634

    Sternenzeit: 97997.1823


    Im Ladebereich Deck 25, Sektion 12, Abschnitt 6 kam es zu Sternzeit 97997.0969 zu einem Streit zwischen der McNeil Gruppe, LTD Verlademannschaft und einer Frachtercrew der Saymann Corporation. Als der Sicherheitstrupp eintraf, lagen diverse Personen bereits bewußtlos auf dem Boden. Die restlichen 13 Personen wurden festgenommen und arrestiert, ihre Personalien wurden ermittelt und die Verantwortlichen benachrichtigt. Da keine der beiden Parteien Anzeige erstattete, wurden alle wegen Ruhestörung und Störung der Stationsordnung verwarnt. Die Verlademannschaften der McNeil Gruppe, LTD wurde bis zum Eintreffen einer höheren Autorität unter Quartierarrest gestellt, die Frachtercrew der Saymann Corporation wurde der Zugang zur Station temporär verweigert.


    Beide MegaCorporationen versprachen, den Vorfall zu untersuchen und die Verantwortlichen zu bestrafen.


    gez


    Freeshbee, Thomas

    Engsin

    Stationssicherheit

    DeepSpace 12

    An : Stationsleitung DS12; 18.Flotte

    Von : Lachmahned, Isnogud. McNeil Gruppe, LTD. DeepSpace 12



    Betreff: Ankunft eines Konvois


    Sehr geehrte Captain M'iia,


    es handelt sich um eine Konzerneigene Fortbildung im Bereich Raumschifftechnik und Sicherheit.


    Die einzige Ressource, die wir von der Station benötigen würden, wäre, wie erbeten, Energie zum Betrieb der zusätzlichen Holosysteme.


    Die Leitung der Schulung obliegt Frau Vali, der Hauptreferentar heißt Vortana'iclan.

    Weitere Schulungsteilnehmer sind Angestellte der McNeil Gruppe, LTD sowie diverse Untergeordnete von Vortana'iclan.


    Die Schulung findet außerhalb der Öffentlichkeit statt, in den Räumlichkeiten der McNeil Gruppe, LTD.


    Anbei finden sie die gewünschten Unterlagen im Anhang.


    Wir danken ihnen für die Kooperation im Voraus


    Mit freundlichen Grüßen


    gez


    Lachmahned, Isnogud

    Handelsbeauftragter

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12



    Anhang:

    Datei : Hygiene-Konzept

    Datei : Sicherheitskonzept

    Datei : Teilnehmerliste McNeil Gruppe, LTD

    Datei : Lehrplan

    An : Stationsleitung DS12; 18.Flotte

    Von : Lachmahned, Isnogud. McNeil Gruppe, LTD. DeepSpace 12



    Betreff: Ankunft eines Konvois




    Sehr geehrte Damen und Herren,



    hiermit informieren wir sie über die Ankunft zweier kleiner Konvois mit bis zu 300 Personen.


    Der Zweck dieses Treffen auf DeepSpace 12 ist eine Weiterbildung und Schulung bezüglich Sicherheit und Technik.

    Dazu werden wir diverse Holosysteme installieren und bitten sie um temporäre die Zuteilung von 743 Megawatt Energie für die Dauer der Schulungsmassnahmen.

    Den Teilnehmern wurden bereits umfassende Informationen bezüglich der an Bord der Station geltenden Regeln und Bestimmungen übermittelt.


    Wir danken ihnen für die Kooperation im Voraus


    Mit freundlichen Grüßen


    gez


    Lachmahned, Isnogud

    Handelsbeauftragter

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12

    Sternzeit : 97984.7449

    Auftraggeber : O'Rourke Samantha, CEO Taktik

    An : Operationszentrale DeepSpace 12



    Lieber Herr Lachmahned,


    wie wir erfahren haben, sind unsere Freunde aus dem Omarion Nebel endlich von DeepSpace 9 losgekommen.


    Sie treffen in wenigen Tagen auf DeepSpace 12 ein.


    Stellen sie sicher, das


    1. Quartiere für 200 Mannschaften bereit gestellt werden
    2. Die Sicherheit erhöht
    3. Speziesspezifische Eigenschaften berücksichtigt werden
    4. Genug medizinisches Serum bereit steht
    5. Die Station informiert wird
    6. Schulungsräume und Holodecks sowie passendes Material bereit steht.


    Viel Erfolg



    gez.


    Samantha O`Rourke

    Taktische Abteilung

    CEO

    McNeil Gruppe, LTD

    Allatu

    An: Föderationsrat

    Von: Konsul KIrsch, Nicole



    Betreff: Missionsupdate der Zyronenkrise



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    der McNeil Gruppe, LTD ist es im Grenzland, Sektor I6, System Lucekala, gelungen ein Kampfkommando der Zyronen zu lokalisieren und auszuschalten. Dabei haben sie die letzten verschleppten Mitarbeiter der McNeil Gruppe, LTD geortet und befreit.


    Meinen Informationen nach werden alle Opfer nach Allatu, Velona System gebracht und dort von Traumaspezialisten behandelt.


    Die Gefangenen werden in das konzerneigene Gefängnis im Fairhafen System zu Befragungen gebracht.


    Mein Protest dagegen wurde vom Konzernvorstand entgegen genommen. Man versicherte mir, das die Gefangenen nach den Richtlinien der Föderation behandelt werden.


    Jedoch machte man mir, unmißverständlich, klar, daß dies nicht in meinen Kompetenzgebiet falle. Das Gefängnis sei außerhalb des Föderationsgebietes und man habe der McNeil Gruppe, LTD auch in schweren Stunden dort nicht ernsthaft beigestanden. Es sei eine Konzernsache und sie werde als solche außerhalb der Grenzen behandelt.


    Auch wenn dies stimmt, so kann ich dies nicht akzeptieren. Auch wenn das Fairhafen System tatsächlich nicht mein Kompetenzgebiet ist, so befindet sich der Hauptteil der McNeil Gruppe, LTD im Föderationsgebeit. Ich bitte sie hiermit um Vorschläge, wie wir den Druck auf die McNeil Gruppe, LTD erhöhen können.



    Für Fragen und Vorschläge stehe ich ihnen gerne zur Verfügung



    gez.


    Kirsch, Nicole

    Konsul

    Diplomatisches Corps der Föderation

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor