Beiträge von Theta1

    [8:06] Lt. Cmdr. Theta: *betritt die Brücke*
    [8:06] Lt. Cmdr. Theta: Commander.
    [8:06] Lt. Cmdr. Theta: *geht auf seine Station*
    [8:11] [Garrett] Cmdr. Efes: Brücke an Maschinenraum.
    [8:11] [Garrett] Lt. Sabim: Maschinenraum, Sabim hier?
    [8:11] [Garrett] Capt. Cabiness: *fast gemächlich Fliegt die USS Garrett mit Warp 6 Richtung Neu Talax*
    [8:12] [Garrett] Cmdr. Efes: Lieutenant, wie sieht der Antrieb aus, alles in Ordnung?
    [8:12] [Garrett] Lt. Sabim: Alle Syteme arbeiten normal Sir. Gibt es Probleme?
    [8:13] [Garrett] Cmdr. Efes: Nein, Lieutenant. Alles klar. Danke. Brücke, Ende.
    [8:13] Cmdr. Efes: Commander... wie lange bis Neu-Talax?
    [8:13] [Garrett] Capt. Cabiness: Commander Efes,wie lange bei dem Tempo bis Neu talax?
    [8:13] [Garrett] Lt. Sabim: Verstanden Sir. Maschinenraum ende
    [8:14] Cmdr. Efes: *wischt mit einem weißen Tuch über die Konsole*
    [8:14] Lt. Cmdr. Theta: *sieht zum Commander*
    [8:15] Cmdr. Efes: Captain auf der Brücke.
    [8:16] Capt. Cabiness: Wann erreichen wir Neu Talax Commander?
    [8:16] Cmdr. Efes: Commander?
    [8:16] Cmdr. Efes: Ich hab sie vor ein paar Minuten was gefragt.
    [8:17] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe, ich habe, daraus, dass Sie vorhin beim Kollegen links von mir standen, impliziert, dass Sie diesen fragen.
    [8:17] Lt. Cmdr. Theta: Ankunft in 15 Minuten 6 Sekunden Sir.
    [8:18] Capt. Cabiness: hm,ich dachte warp 6 wäre langsamer
    [8:18] Cmdr. Efes: wir sind ja auch schon eine Weile unterwegs.
    [8:19] Capt. Cabiness: Ich hoffe den letzten antriebsteil der Garrett mal zutesten bevor wir zuweit von jedem nachschub entfernt sind
    [8:19] Capt. Cabiness: Theta was wissen wir über Neu Talax?
    [8:20] Cmdr. Efes: Wie meinen Sie das? Sie meinen Vollgas?
    [8:20] Lt. Cmdr. Theta: Neu Talax ist ein Klasse M Planet im Kotaba Sektor.
    [8:22] Capt. Cabiness: ich meinte den transwarp antrieb
    [8:23] Capt. Cabiness: das stimmt,das frage aber theta
    [8:23] Cmdr. Efes: Hm. Den können wir doch jederzeit einsetzen.
    [8:23] Capt. Cabiness: fc
    [8:24] Lt. Cmdr. Theta: Dabei weist dieser einige gleiche Eigenschaft wie Talax auf. Die Erst-Kolonisation war vor 1 Jahr 6 Monaten und 4 Tagen mit ungefähr 3000 Talaxianer
    [8:25] Lt. Cmdr. Theta: Weitere Informationen sind vorerst nicht in der Datenbank gespeichert.
    [8:25] Capt. Cabiness: wieviele leben jetzt auf Neu Talax?
    [8:25] Capt. Cabiness: ah verstehe,ich nehme an die Talaxianer werden uns freundlich empfangen,bereiten sie ein aussenteam vor Commander
    [8:26] Cmdr. Efes: Aye Captain. Sie eingeschlossen?
    [8:27] Capt. Cabiness: wir wollen sie nicht überfallen,sondieren sie erstmal die lage
    [8:27] Lt. Cmdr. Theta: Gemäß einer Bevölkerungswachstumsstatistikrechnung sind seit der Kolonialisierung 5542 Talaxianer per Geburt hinzugekommen und weitere 500000 per weiteren Kolonisierungsbemühungen.
    [8:27] Cmdr. Efes: Ich meine, wollen Sie das Außenteam begleiten?
    [8:28] Capt. Cabiness: nein..es sei den das ist kein freundschaftsbesuch sondern eine Diplomatische Mission
    [8:28] Cmdr. Efes: Wie kommen Sie darauf, ich wäre von uns beiden der bessere Diplomat?
    [8:29] Cmdr. Efes: Captain, gibt es einen Grund, warum Sie so selten auf Missionen gehen?
    [8:30] Cmdr. Efes: Meinen eigenen ersten Offizier auf der Concordia musste ich immer mühsam überzeugen, mich auch mal rauszulassen.
    [8:30] Capt. Cabiness: Weil ich immer erwarte das sie mir mit dem Captain es ist nciht sicher zeug kommen
    [8:31] Cmdr. Efes: Also ich kenne keinen Captain, mich eingeschlossen, der sich von sowas einbremsen ließ.
    [8:31] Cmdr. Efes: Außer... ja, Sie.
    [8:33] Cmdr. Efes: Commander Theta.
    [8:33] Capt. Cabiness: Sie Ma'am oder Captain,Commander*schmunzelt*
    [8:34] Lt. Cmdr. Theta: Ja?
    [8:34] Lt. Cmdr. Theta: *schleicht sich von hinten an*
    [8:39] Cmdr. Efes: Commander, rufen Sie Familie Wood und den Chefingenieur in den Transporterraum Eins.
    [8:39] Cmdr. Efes: Und kommen Sie dann selber dahin.
    [8:39] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [8:39] Capt. Cabiness: machen sie einen guten eindruck Commander*lehnt sich in den Sessel*
    [8:40] Cmdr. Efes: Klaro.
    [8:40] Capt. Cabiness: *Conn,unter warp gehen anflug auf Neu Talax
    [8:40] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Theta ruft Lieutenant Sabim, Fähnrich Wood und Doktor Wood. Melden Sie sich unverzüglich in Dienstuniform in Transporterraum 1
    [8:41] Lt. Cmdr. Theta: Captain.
    [8:41] [Garrett] Lt. Sabim: Wir sind auf dem Weg Sir
    [8:41] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden Theta Ende
    [8:41] Lt. Sabim: dann wollen wir mal
    [8:42] Dr. Wood T.: Commander *nickt*
    [8:42] Fr. Wood F. trägt einen Werkzeugkoffer.
    [8:42] Lt. Cmdr. Theta: Doktor
    [8:42] Lt. Sabim: Sir
    [8:43] Cmdr. Efes: *verteilt Handphaser*
    [8:43] [Garrett] Capt. Cabiness: *Die Garrett geht in den Standart Orbit und umkreist nun Neu talax*
    [8:43] Lt. Sabim: +nimmt den Phaser* brauche wir die denn?
    [8:43] Cmdr. Efes: Es geht auf Neu-Talax. die Heimatwelt der Talaxianer. Sie sind freundliche Wesen, die uns keine Gefahr sein dürften.
    [8:43] Cmdr. Efes: Der Phaser ist Vorschrift bei Außenteams, Lieutenant....
    [8:44] Cmdr. Efes: Sollten Sie eigentlich wissen.
    [8:44] Lt. Sabim: Ja, bei den Krenim hatten wir auch keine...
    [8:45] Cmdr. Efes: Energie.
    [8:45] Cmdr. Efes: *beambeambeam*
    [9:07] [Garrett] Cmdr. Efes: Brücke an Transporterraum.
    [9:09] [Garrett] Lt. Koll: U.S.S. Garrett ruft Neu Talax. Halten sie sich bereit, wir senden in Kürze ein Team zu ihnen.
    [9:15] Lt. Cmdr. Theta: *sieht sich um*
    [9:16] Capt. Cabiness: Ich grüsse sie,ich bin Captain Cabiness von der USS Garrett
    [9:17] Capt. Cabiness: schauen sie sich um,aber machen sie nichts kaputt
    [9:17] Lt. Sabim: Wir versuchen es Sir...
    [9:17] Lt. Cmdr. Theta: *dreht sich um*
    [9:18] Capt. Cabiness: *nickt den leuten zu*
    [9:18] Dr. Wood T.: *nickt*
    [9:18] Capt. Cabiness: die Talaxianer haben viel technik auf diesen Asterioden geschafft
    [9:19] Capt. Cabiness: Ich dachte sie haben entzwischen einen Klasse M Planeten gefunden
    [9:20] Capt. Cabiness: *schaut auf die Bahn die an der decke entlangfährt*
    [9:20] Lt. Sabim: *sieht sich um* naja, Ordnung haben sie sicher nicht gefunden...
    [9:21] Capt. Cabiness: ich suche Nelix,schauen sie sich um*wendet sich ab*
    [9:21] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [9:21] Lt. Sabim: *nickt* Ja sir
    [9:21] Lt. Cmdr. Theta: Bleiben Sie stets freundlich *neutral*
    [9:21] Fr. Wood F. holt eine kleine Feldflasche aus der Hosentasche und trinkt daraus.
    [9:21] Dr. Wood T.: Mal sehen ob es hier so etwas wie eine Krankenstation gibt *zuckt mit den Schultern*
    [9:22] Lt. Sabim: *sieht aus dem Fenster*
    [9:23] Fr. Wood F. scannt die Umgebung mit einem Tricorder.
    [9:23] Lt. Cmdr. Theta: *schaut der Menge interessiert zu*
    [9:24] [Garrett] Dr. Wood T.: Doktor Wood an restliches Außenteam. Eine Krankenstation konnte ich nicht ausfindig machen dafür aber die Brücke
    [9:24] [Garrett] Lt. Sabim: Verstanden Doc
    [9:26] Lt. Cmdr. Theta: *untersucht die Konsole*
    [9:29] Lt. Cmdr. Theta: Fähnrich?
    [9:29] Fr. Wood F.: Commander?
    [9:29] Lt. Cmdr. Theta: Ist Ihnen nicht gut?
    [9:29] Fr. Wood F.: Doch, mir geht es bestens, danke der Nachfrage
    [9:29] Lt. Sabim: *probiert von einer angebotenen Speiße*
    [9:30] Lt. Sabim hustet.
    [9:30] Lt. Cmdr. Theta: Das letzte mal in dieser Situation klagten Sie über etwaige gesundheitliche Probleme
    [9:30] Capt. Cabiness: Wir können gern solange blieben wie wir sollen,allerdings bessere Karte konnte uns Nelix anbieten,und wir wurden nochmals vor den Vaadwaur gewarnt
    [9:30] Lt. Sabim: *röchelt* ach du meine güte...
    [9:30] Fr. Wood F.: Mir geht es gut, Commander.
    [9:31] [Garrett] Dr. Wood T.: Lieutenant alles ok?
    [9:31] Lt. Sabim hustet.
    [9:31] [Garrett] Dr. Wood T.: fc
    [9:31] Capt. Cabiness: Probleme Fähnrich?
    [9:31] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden Fähnrich
    [9:31] Dr. Wood T.: Lieutenant alles ok?
    [9:31] Lt. Sabim: *seine Stimme klingt belegt und rau* Ja, ja schon gut. Es war nur ziemlich sacharf...
    [9:31] Capt. Cabiness: *wollen
    [9:32] Lt. Sabim: seinen sie blos vorsichtig wenn sie das zeug probieren wollen
    [9:32] Capt. Cabiness: vile zusehen gibt es hier offensichtlich auch nicht
    [9:32] Capt. Cabiness: *viel
    [9:32] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir, wir sollten höchste Voricht angesichts dieser Wahrung walten lassen.
    [9:33] Dr. Wood T.: eine gewisse schärfe ist durchaus sehr gesund ich sollte davon etwas mitnehmen *grinst*
    [9:33] Lt. Sabim: ZU scharf für mich
    [9:33] Capt. Cabiness: Das denke ich auch,aber ich würde sehr gern mehr über diese Rasse wissen
    [9:34] Dr. Wood T.: ich muss mal etwas mit dem Captain abklären
    [9:34] Lt. Sabim: *nickt*
    [9:34] Dr. Wood T.: Captain? Entschuldigen sie die störung.
    [9:35] [Garrett] Lt. Koll: Garrett an Außenteam. Erbitten Statusbericht.
    [9:35] Capt. Cabiness: ja doktor
    [9:36] Lt. Cmdr. Theta: *übernimmt den Ruf der Garrett*
    [9:36] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Hier Außenteam, Wir sondieren die Lage.
    [9:36] Dr. Wood T.: Hier mangelt es Durchaus an medizinischen gütern und sie haben Lebensmittel im Überfluss, ich würde an dieser stelle gerne etwas tauschen und mehr über die küche der Talaxianer erfahren
    [9:36] Capt. Cabiness: *lässt Theta reden und schuat zur Ärztin*
    [9:37] Lt. Sabim: *seine Stimme ist rau* Ich kann schon mal sagen das sie sehr scharf ist
    [9:37] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Allerdings wurden wir von den Talaxianern angesichts der Bedrohung der Vaadwaur gewarnt.
    [9:38] Capt. Cabiness: scharf ja?*schaut zu Sabim*tauschen sie ruhig,wir helfen gern mit medizischen gütern
    [9:39] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Garrett, hören Sie mich *fragt er als er eine Zeit lang keine Antwort erhält und schaut auf seinen Kommunikator*
    [9:39] Dr. Wood T.: vielen Dank Captain
    [9:39] [Garrett] Lt. Koll: Ja, Verstanden Außenteam, Garrett Ende.
    [9:40] Dr. Wood T. Unterhällt sich mit dem Koch über verscheidene Rezepte, deren Medizinischen Wirkweisen und gerichtsvorschläge
    [9:40] Capt. Cabiness: *schaut zu den Talaxianer* wir kommen bald ins gebiet der Vaadwaur,früher oder später müssen wir uns dem stellen
    [9:40] Capt. Cabiness: *+n
    [9:41] Capt. Cabiness: sorgen sie dafür das die medizischen güter auf die station gebracht werden theta,gehen wir der ärztin zur hand
    [9:41] [Garrett] Dr. Wood T.: Doktor Wood an Krankenstation bitte bereiten sie einen standartcontainer mit medizinischen Gütern zum Transport vor, es wird ein Warenaustausch stattfinden, bitte kontaktieren sie mich wenn sie bereit
    [9:42] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [9:42] Capt. Cabiness: alles in ordnung Fähnrich?
    [9:42] Lt. Cmdr. Theta: Doktor, ich habe den Auftrag Ihnen "zur Hand zu gehen"
    [9:42] Fr. Wood F.: Alles bestens. Und bei Ihnen?
    [9:43] [Garrett] Dr. Wood T.: Lieutenant Commander wir ehralten rein Volumenteschnich einen Standartcontainer mit lebensmitteln und Kräutern im Austausch zu der Selben Volumenmenge Medizingüter
    [9:43] [Garrett] Dr. Wood T.: fc
    [9:43] Dr. Wood T.: Lieutenant Commander wir ehralten rein Volumenteschnich einen Standartcontainer mit lebensmitteln und Kräutern im Austausch zu der Selben Volumenmenge Medizingüter
    [9:44] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe. Wann erfolgt der Transport
    [9:44] Dr. Wood T.: Rezepte hab ich bereits auf meinen Tricorder geladen und werde sie nachher ins system einpflegen, wir können die waren auch per transporter an Bord bringen
    [9:45] Capt. Cabiness: *hebt eine braue* was ist das den für eine frage fähnrich?
    [9:45] Dr. Wood T.: der Transport erfolgt sobald die Krankenstation das Okay gibt
    [9:45] Fr. Wood F.: Ich wollte nur höflich sein Captain.
    [9:45] Lt. Cmdr. Theta: *nickt* Hat der Transporterraum bestätigt ob ein direktes Beamen möglich ist, oder ob die Transporter gekoppelt werden müssen.
    [9:45] Capt. Cabiness: aha*geht langsam weiter*
    [9:46] Fr. Wood F. blickt ihr verwundert hinterher.
    [9:46] Lt. Sabim: *schüttelt leicht den Kopf* Sie haben talent dafür, was?
    [9:46] Fr. Wood F.: Was? wofür denn?
    [9:46] Lt. Sabim: Dem Captain auf die Füße zu treten
    [9:47] [Garrett] Dr. Wood T.: [MHN] Krankenstation an Außenteam Doktor Wood. Der Container ist zum Transport bereit!
    [9:47] Fr. Wood F.: Ich hab doch nur gefragt, ob bei ihr auch alles in Ordnung ist.
    [9:47] [Garrett] Cmdr. Efes: Brücke an Krankenstation. Transport nicht durchführen.
    [9:47] Lt. Sabim: Nicht*lächelt schmal* jeder Capatin mag es von einem Fähnrich nach seinem Befinden gefragt zu werden
    [9:48] [Garrett] Lt. Koll: Brücke an Außenteam. Bitte spezifizieren sie die Art der zu transportierenden Güter.
    [9:48] Fr. Wood F.: Hm, auf Deep Space 12 haben wir uns doch recht gut verstanden. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so reagiert.
    [9:49] [Garrett] Dr. Wood T.: Vom Schiff hier runter Medizinische Güter der Standartversorgung. von hier aufs Schiff Lebensmittel und Kräuter der Talaxianer, alles gescannt und ferifiziert
    [9:49] Lt. Sabim: *zuckt mit den Schultern* wer weiß, man muß wohl auf alles gefasst sein
    [9:50] Fr. Wood F.: Komische Frau...
    [9:50] Lt. Sabim: kann man nichts machen, sie ist der Captain
    [9:51] Fr. Wood F.: Da guck ich lieber mal nach meiner Frau.
    [9:51] Lt. Sabim: passen sie auf, das Zeug ist höllisch scharf
    [9:51] Dr. Wood T. klopft auf ihrem Kommunikator rum
    [9:51] Fr. Wood F.: Mach ich *schmunzelt*
    [9:52] [Garrett] Lt. Koll: Gut Doktor, der Transport wird genehmigt. Sprechen sie zukünftig entsprechende Transporte mit der Brücke ab.
    [9:52] Lt. Sabim: *sieht sich weiter um*
    [9:52] Lt. Cmdr. Theta: Fähnrich?
    [9:52] Fr. Wood F.: Ja?
    [9:52] Lt. Cmdr. Theta: Sie kommen um uns zu Helfen?
    [9:52] Fr. Wood F.: Wenn Sie Hilfe brauchen, helfe ich Ihnen gerne.
    [9:53] [Garrett] Dr. Wood T.: Ter transport stand nur bereit und es wurde noch kein Transport eingeleitet es wurde erst alles auf der Garrett zusammengetragen Wood Ende
    [9:53] Lt. Cmdr. Theta: *nickt*, wir erhalten gleich medizinische Hilfsgüter, der Doktor weist sie ein, sobald es soweit ist
    [9:53] Fr. Wood F.: Verstanden Commander.
    [9:53] Lt. Sabim: *untersucht die defekte Konsole und unterhält sich mit einem Talaxianer*
    [9:54] Dr. Wood T.: *murmelt zu sich selbst* Meine fresse nichtmal zühöhren können die da oben
    [9:54] Fr. Wood F. schmunzelt
    [9:54] Lt. Cmdr. Theta: Doktor?
    [9:55] Dr. Wood T.: Ja Lieutenant Commander egal was ich wo anfrage oder Nachfrage immer antwortet jemand der nicht richtig zuhört oder ließt mit einem unnötigen Kommentar *wird etwas rot im Gesicht* langsam regt mich...
    [9:56] [Garrett] Capt. Cabiness: *kom an Theta* wenn sie fertig sind mit dem tausch sammeln sie sich bitte im transporterraum
    [9:56] Dr. Wood T.: das auf. Erst der mist mit der Doktorarbeit dann während einer OP gestört und nun das hier. Ich sollte manschen mal eine Ohrenuntersuchung anraten *schnaub*
    [9:56] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden Sir, der Transport hatte sich etwas verzögert.
    [9:57] Dr. Wood T.: *dreht sich um und geht*
    [9:57] Fr. Wood F.: Ähm... soll ich hinterhergehen Commander?
    [9:57] [Garrett] Capt. Cabiness: *kom*lassen sie sich Zeit Commander
    [9:57] Lt. Sabim: *hört den Ruf und beendet seine Untersuchung*
    [9:57] Lt. Cmdr. Theta: Zwischenmenschlich weiß ich es nicht, wir sollten ihr aber zur Hand gehen, also ja.
    [9:59] [Garrett] Dr. Wood T.: Doktor Wood an Transporterraum wenn niemand noch Veto einlagt Transport durchführen! *klingt säuerlich*
    [9:59] Lt. Cmdr. Theta: *wartet auf die Materialisation*
    [9:59] Fr. Wood F. klopft Tamara auf die Schulter.
    [10:00] [Garrett] Lt. Koll: *Transport wird durchgeführt.*
    [10:00] Dr. Wood T. winkt ab. Man erkennt deutlich, dass man sie am besten nicht anspricht oder anfasst
    [10:00] Lt. Cmdr. Theta: Doktor wo sollen die Güter verteilt werden?
    [10:01] Fr. Wood F. guckt Tamara enttäuscht an.
    [10:01] Lt. Sabim: *beobachtet die Szene*
    [10:02] Capt. Cabiness: *schaut zu Tamara und Faw und hebt eine braue*
    [10:03] Dr. Wood T.: Natürlich werden die *betont* medizinischen Güter am besten in der *betont* Küche verteilt *blickt an der Oberseite ihrer Augenhöhlen raus* natürlich ins Lager *kopfschüttel*
    [10:03] Lt. Sabim: *grinst leicht*
    [10:04] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [10:04] Dr. Wood T. seufzt und lehnt sich auf den Metallumlauf
    [10:05] Lt. Cmdr. Theta: *nimmt die Güter die auf den Antigravitionplatten der Talaxianer stehen und geht damit ins Lager*
    [10:07] Lt. Cmdr. Theta: *stellt die Güter ab*
    [10:08] Lt. Cmdr. Theta: Auftrag erfüllt Captain
    [10:09] Lt. Cmdr. Theta: Wir sind bereit Captain
    [10:10] Fr. Wood F. stellt sich daneben und streichelt Tamara über den Rücken.
    [10:10] Capt. Cabiness: gut,dann kehren wir zum schiff zurück
    [10:10] Dr. Wood T.: *seufzt* danke
    [10:11] Fr. Wood F. zwinkert Tamara zu
    [10:12] [Garrett] Capt. Cabiness: *Kom* 5 personen zum hochbeamen bereit*
    [10:16] Capt. Cabiness: Danke ihne,alle wieder auf ihre Posten
    [10:16] Capt. Cabiness: *ihnen
    [10:16] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [10:16] Dr. Wood T.: Aye
    [10:16] Lt. Cmdr. Theta: *gibt den Phaser ab*
    [10:16] [Garrett] Lt. Koll: Rücktransport genehmigt.
    [10:16] Fr. Wood F.: Aye
    [10:16] Lt. Sabim: +gibt den Phaser an*
    [10:17] Lt. Cmdr. Theta: Brücke.
    [10:18] Cmdr. Efes: Hallo Captain.
    [10:18] Cmdr. Efes: Darf ich vorstellen. Captain Koll.
    [10:18] Cmdr. Efes: *grinst*
    [10:18] Lt. Koll: Ma'am.
    [10:18] Capt. Cabiness: *kommt aus dem Torpolift und schaut zu Efes,dann zu taryn Koll*
    [10:18] Lt. Koll steht für Rheba stramm.
    [10:19] Lt. Cmdr. Theta: *steht neutral da und beobachtet das Geschehen*
    [10:19] Capt. Cabiness: Es ist ihre entscheidung wen sie kommandieren lassen wenn ich von Bord gehe Commander
    [10:20] Cmdr. Efes: Ich weiß.
    [10:20] Cmdr. Efes: Sie dürfen auf ihre Station zurückkehren, Lieutenant.
    [10:20] Lt. Koll: Sir.
    [10:20] Lt. Cmdr. Theta: *geht auf seine Station*
    [10:21] Lt. Sabim: *sieht den Status der Schiffssysteme durch*
    [10:21] Capt. Cabiness: Die Talaxianer wünschen uns eine sichere Reise und haben nochmals betont das die Vaadwaur eine bedrohung sind
    [10:21] Cmdr. Efes: Das habe ich mir schon gedacht.
    [10:22] Capt. Cabiness: Das problem ist,wir werden früher oder später auf sie teffen,ich wüsste gerne mehr über die schiffe von ihnen
    [10:24] Capt. Cabiness: wie dem auch sei,wir werden Neu talax verlassen und ins unbekanne aufbrechen
    [10:24] Cmdr. Efes: Commander Theta, was wissen Sie über die Schiffe der Vaadwaur?
    [10:25] Lt. Cmdr. Theta: Einiges Sir
    [10:25] Lt. Cmdr. Theta: Vaadwaur fliegen standardmäßig mit Polaronbewaffnung mit Quantentorpedos. Dabei benutzen sie häufig nur Strahlenbänke aber keine Torpedos.
    [10:26] Lt. Cmdr. Theta: Die Vaadwaur verfügen laut den Kenntnissen der Sternenflotte über 6 gängige Schiffstypen.
    [10:26] Lt. Cmdr. Theta: Zum einen das Vaadwaur Erkundungsschiff, ein Äquivalent unserer Fregatten.
    [10:27] Capt. Cabiness: *lauscht den Ausführungen*
    [10:27] Lt. Cmdr. Theta: Diese sind häufig zusätzlich mit einem Trikobaltminenwerfer ausgestattet.
    [10:28] Lt. Cmdr. Theta: Dann das Vaadwaur Angriffsschiff, ein Äquivalent zu unseren Eskorten, keine Spezialbewaffnung nur Polaronbänke und Quantentorpedos.
    [10:29] Lt. Cmdr. Theta: Diese Variante gibt es leicht vergrößert als Angriffskreuzer welcher zusätzlich wieder mit einem Trikobaltminenwerfer ausgestattet ist.
    [10:30] Lt. Cmdr. Theta: Dann den Vaadwaur Verbieterkreuzer, ein Schiff welches eher für Verteidigung verwendet wird. Vorne ist es mit einem Vaadwaur Cluster Torpedo ausgestattet.
    [10:31] Lt. Cmdr. Theta: Das größte Schiff der Vaadwaur ist der Schwere Schlachtkeuzer, vorne mit einem zusätzlichen Vaadwaur Cluster Torpedo, hinten zusätzlich ein Trikobalttorpedo.
    [10:32] Lt. Cmdr. Theta: Zusätzlich verfügen die Vaadwaur über einen Dreadnought, den Vaadwaur Dreadnought, mit der gleichen Bewaffnung wie der Schwere Schlachtkreuzer.
    [10:32] Capt. Cabiness: haben die Vaadwaur diese schiffe shcon immer oder erst seit sie wieder aufgetaucht sind?
    [10:32] Lt. Sabim: Dafür das die angeblioch ausgestorben sind, sind sie ja ganz schön schwer gerüstet
    [10:33] Capt. Cabiness: viel zuschwer meiner meinung nach*reibt sich das kinn*es wird schwer zuforschen und die erste direktive zubeachten bei so einer ausgangslage*schaut zu Efes*
    [10:34] Lt. Cmdr. Theta: Seit wann die Vaadwaur über diese Technologie verfügen wissen wir nicht. Allerdings wurden erst später feindlichere Aktivitäten verzeichnet, weshalb die Waffensysteme aufgefallen sind.
    [10:35] Lt. Cmdr. Theta: *beendet sein Essay*
    [10:36] Capt. Cabiness: *blickt Efes an*
    [10:39] Cmdr. Efes: Ja?
    10:58] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: *ein Ton markiert den Schichtwechsel*
    [10:58] Lt. Koll macht Schichtübergabe und geht dann ab


    VON: Fähnrich Kwaah, Sekretär des Büros für Interne Angelegeneheiten der Sternenflotte
    AN: Kommando der 18. Flotte
    BETREFF: Ermittlungen bezgl. den Veröffentlichung des FNN



    Aufgrund des Drucks von der Öffentlichkeit auf die Veröffentlichungen des Federation News Network, sehen wir uns gezwungen, Ermittlungen bezüglich der Ereignisse, gegen den Kommandostab der 18. Flotte sowie die kommandierenden Offiziere der beiden dargestellten Schiffe einzuleiten.


    Die betroffenen Personen sind angehalten, sich für Befragungen bereitzuhalten.


    i. V. Fähnrich Kwaah
    Starfleet Command of Internal Affairs

    [8:05] Lt. Koll: Melde mich zum Dienst, Ma'am.
    [8:06] Capt. Cabiness: Wir erreichen gleich die Station der Krenim,scannen sie diese Lt Koll,ist sie groß genug für ein andocken der Garrett?
    [8:07] Lt. Koll: Nein, Ma'am.
    [8:07] Lt. Koll: Es gibt nur wenige Stationen die groß genug für uns sind.
    [8:07] Lt. Koll: Bestimmt keine im Deltaquadranten...
    [8:08] Lt. Sabim: *betritt die Brücke*
    [8:08] Capt. Cabiness: dann werden wir kreisen*erhebt sich und nickt zu Koll hinter* Öffnen sie einen Kanal
    [8:08] Lt. Koll: Offen, Ma'am.
    [8:09] Lt. Sabim: Gute Tag Captain, Commander *sieht auf den Hauptschirm* ist das unser Ziel?
    [8:09] Cmdr. Efes: Ja, Lieutenant.
    [8:09] Capt. Cabiness: Das ist die Krenim Station ja
    [8:09] Cmdr. Efes: Eine Station der Krenim, eines der hier ansässigen Zivilisationen.
    [8:10] Lt. Sabim: *nickt* sie ja interessant aus
    [8:10] Lt. Sabim: +sieht
    [8:10] [Garrett] Capt. Cabiness: Hier sprich Captain Rheba Cabiness vom Förderationsraumschiff Garrett,hören sie uns?
    [8:11] [Garrett] Ms. Ozurem: Wir hören Sie sehr gut, Garrett von der Föderation. Was wünschen Sie?
    [8:12] [Garrett] Capt. Cabiness: Wir sind zu Forschungszwecken im Deltaquatranten,wir würden uns sehr gern auf ihrer station umsehen,und nötige Karten den Quatranten bei ihnen erwerben
    [8:12] [Garrett] Capt. Cabiness: *des
    [8:14] [Garrett] Ms. Ozurem: Sie dürfen sich ohne Waffen gern auf unsere Station transportieren. Von dem letzten Sternenflottenschiff in diesem Gebiet wissen wir, daß sie über entsprechende Technologie verfügen.
    [8:15] [Garrett] Capt. Cabiness: Wir werden unbewaffnet mit einem kleinen team zu ihnen rüber kommen,vielen Dank,Garrett Ende
    [8:16] Capt. Cabiness: Koll,Theta kommen sie mit,Nummer eins sie haben die brücke
    [8:16] Lt. Koll: Aye.
    [8:16] Lt. Koll: *Sie übergibt ihre Station an einen Vertreter.*
    [8:16] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [8:16] Cmdr. Efes: Ja, Captain.
    [8:16] Capt. Cabiness: Sagen sie Fähnrich Faw bescheit das sie mit ihnen mit kommt,und Commander..sagen sie dem Doktor bescheit bitte
    [8:16] Capt. Cabiness: *schaut dabei James an*
    [8:17] Lt. Sabim: Aye Sir
    [8:17] Capt. Cabiness: Wartet auf Sabim
    [8:17] [Garrett] Lt. Sabim: Fährnich Wood, melden sie sich im Transporterraum
    [8:17] Capt. Cabiness: und vergessen sie den Doktor nicht Nummer eins
    [8:18] [Garrett] Fr. Wood F.: Wood hier, Ich bin auf dem weg.
    [8:19] Lt. Cmdr. Theta: Transporterraum
    [8:20] Fr. Wood F. steht für Rheba stramm.
    [8:20] Lt. Koll nickt Faw zu
    [8:20] Capt. Cabiness: Fähnrich sie kommen mit auf die station,an alle keine waffen bitte
    [8:20] [Garrett] Cmdr. Efes: Brücke an Captain.
    [8:20] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [8:20] Fr. Wood F. nickt.
    [8:20] [Garrett] Capt. Cabiness: Ich höre Commander
    [8:20] [Garrett] Cmdr. Efes: Wir haben die Koordinaten bekommen, der Transporterraum hat sie grade erhalten.
    [8:21] [Garrett] Capt. Cabiness: Sehr gut,danke sehr..dann mal los
    [8:21] Capt. Cabiness: Sehr gut,danke sehr..dann mal los
    [8:21] Capt. Cabiness: Energie
    [8:21] Lt. Cmdr. Theta: *dematerialisiert*
    [8:22] Capt. Cabiness: *schaut sich um*
    [8:23] Ms. Ozurem: Captain Rheba Cabiness?
    [8:23] Lt. Cmdr. Theta: *dreht sich jetzt auch um*
    [8:23] Lt. Sabim: *dreht sich verwundert um*
    [8:24] Capt. Cabiness: Das bin ich*reicht ihre hand*das ist LtCmdr Theta mein zweiter Offizier,die Sicherheitschefin Lt Koll,mein chefingieneur Sabim und Fähnrich Wood
    [8:24] Lt. Koll nickt als ihr Name gesagt wird
    [8:24] Ms. Ozurem: Willkommen. Ich bin Ozurem und Ihnen als Verbindungsperson zugeteilt. *nimmt die Hand, als würde sie diese Geste bereits kennen*
    [8:24] Lt. Sabim: *nicktz freundlich* guten tag
    [8:25] Lt. Cmdr. Theta: *nickt kurz*
    [8:25] Fr. Wood F. nickt ihr kurz zu.
    [8:25] [Garrett] Ms. Ozurem: Auf der Station sind viele Krenim unterwegs, es scheint geschäftig zuzugehen.
    [8:25] Capt. Cabiness: Danke das wir rüberbeamen dürfen,sehr erfreut Ozurem
    [8:26] Capt. Cabiness: Dürfen wir uns etwas umsehen oder ist das weniger erwünscht?
    [8:26] Ms. Ozurem: Zunächst sollten wir in den Konferenzraum gehen und ihr Anliegen erörtern.
    [8:26] Capt. Cabiness: Natürlich*lächelt sie an*
    [8:26] Ms. Ozurem: Danach kann ich sie herumführen, wenn Sie es wünschen.
    [8:26] Ms. Ozurem: Folgen Sie mir.
    [8:27] Ms. Ozurem: Bitte nehmen Sie Platz. Darf ich Ihnen Erfrischungen kommen lassen?
    [8:27] Lt. Sabim: *sieht aus dem Fenster*
    [8:28] Capt. Cabiness: Etwas alkoholfreies wäre sehr nett*sucht sich einen Sessel*
    [8:28] Capt. Cabiness: *setzt sich und wartet erstmal*
    [8:29] Lt. Cmdr. Theta: *er setzt sich einfach auf den noch freien Platz*
    [8:29] Lt. Koll setzt sich erst als Theta sitzt
    [8:29] Ms. Ozurem: *tippt sich an das Headset und murmelt etwas hinein, kurz darauf kommt jemand und bringt eine Anzahl von verschiedenen Getränken*
    [8:30] Capt. Cabiness: oh schneller bedienung,haben sie hier oft gäste die durch die jenolan Sphäre kommen?
    [8:31] Ms. Ozurem: Seit kurzem. Leute von ihrer Seite kommen bereits seit geraumer Zeit durch die Iconianischen Tore, aber wir haben uns... die meiste Zeit des Krieges über verborgen gehalten.
    [8:34] Ms. Ozurem: Es sind nur wenige, und vor allem kleine Erkundungsschiffe der Mächte auf ihrer Seite hier in diesem Quadranten unterwegs. Was führt nun ein Schiff wie das Ihre hierher?
    [8:35] Capt. Cabiness: Wir sind auf Forschungsmission,die Garrett ist ein Forschungsschiff Miss Ozurem
    [8:36] Capt. Cabiness: Wir möchten forschen und natürlich die besonderheiten des Delta Quatranten kennenlernen
    [8:37] Ms. Ozurem: Sie sind sich natürlich der Gefahren bewusst, die durch die Vaadwaur hier entstanden sind.
    [8:38] Ms. Ozurem: Die Völker in diesem Quadranten haben die letzten Jahre nicht viel mit Forschen oder Wissenschaft verbracht, sie mussten sich verteidigen.
    [8:38] Capt. Cabiness: Ja dessen sind wir uns bewust,wir werden versuchen den Vaadwaur aus dem Weg zugehen
    [8:38] Capt. Cabiness: Deshalb sind wir auch an genaueren karten des Quatranten interessiert
    [8:39] Ms. Ozurem: Soweit ich weiß, ist ein Föderationssschiff bereits vor vielen Jahren hiergewesen und hat weite Teile des Quadranten auf seiner Reise kartographiert. An welchen Karten genau sind sie denn interessiert
    [8:42] Capt. Cabiness: Das andere Schigg hat sich sehr geradlinig bewegt um schnell nachhause zukommen,sicher wurden viele teile des Quatranten nicht genauer untersucht
    [8:42] Capt. Cabiness: *beugt sich zu theta*welche art von karten wären den gut?
    [8:43] Capt. Cabiness: *schiff
    [8:44] Capt. Cabiness: *lächelt Ozurem zu*mein Wissenschaftsoffizier weiß das besser als ich
    [8:44] Lt. Cmdr. Theta: *beugt sich etwas zurück* Eine klassische Sternenkarte, eine politische Sternenkarte, aber auch eine Karte in welcher die klassischen demographischen Kriterien, wie Bevölkerungsanzahl, Spezies,
    [8:45] Lt. Cmdr. Theta: und dem technischen Fortschritt
    [8:45] Lt. Cmdr. Theta: dargestellt sind.
    [8:45] Capt. Cabiness: Sie hören es Miss Ozurem,er hat da seine vorstellungen
    [8:46] Lt. Cmdr. Theta: Im Grunde genommen gilt, je genauer desto besser. Auch sollten jeweils die Massen der einzelnen Himmelsobjekte und unbekannte Anomalien dargestellt sein.
    [8:47] Ms. Ozurem: Was die astrometrischen Daten angeht und die einfache Sternkarte, hat unsere Administration sicher nichts einzuwenden.
    [8:47] Capt. Cabiness: wir nehmen was sie erübrigen können Miss Ozurem*schmunzelt*
    [8:48] Lt. Sabim: *hört zu und blick sich dabei im Raum um*
    [8:48] Ms. Ozurem: Bei der politischen Karte jedoch, ebenso wie andere spezifische Daten wie Bevölkerungszahlen, oder um das weiterzuführen, militärische Kontrollgebiete... wird das sicher abgelehnt.
    [8:49] Ms. Ozurem: Sie müssen verstehen, daß die Krenim einst eine große Macht in diesem Bereich des Weltalls waren. Doch in den letzten sechs Jahren schrumpfte unser Territorium auf einige wenige Welten, und zuletzt
    [8:49] Ms. Ozurem: täuschten wir unseren eigenen Untergang durch die Vaadwaur vor.
    [8:49] Ms. Ozurem: Erst vor kurzem, als ein Sieg gegen dieses Volk durch ein Bündnis der meisten Völker in dieser Gegend möglich schien, haben wir uns wieder hervorgewagt.
    [8:49] Ms. Ozurem: Wir sind natürlich in den Jahren vorsichtig geworden was sensible Daten angeht.
    [8:50] Ms. Ozurem: Sie verstehen das sicher. Sie würden auch nicht jedem fremden Volk, so freundlich es auch danach fragt, sämtliche Erkundungsdaten überlassen.
    [8:50] Capt. Cabiness: Wir wollen ihr volk und ihre Station nicht in Gefahr bringen,aber sie wissen sicher das fragen nichts kostet
    [8:51] Capt. Cabiness: wir werden aber wenn wir neues endecken,diese Dinge mit ihrem Volk gerne teilen
    [8:52] Ms. Ozurem: Fragen kostet nichts, das stimmt. Aber die Antworten könnten teuer werden.
    [8:53] Ms. Ozurem: Sie werden die Karten über sämtliche uns bekannten astronomischen Objekte und Anomalien erhalten. Ebenso eine möglichst genaue politische Karte - wobei sich diese derzeit durch den noch laufenden
    [8:53] Ms. Ozurem: Konflikt ständig verschiebt.
    [8:53] Capt. Cabiness: *nickt kurz* in dem fall war ihr nein ja doch günstig.wir werden die sternenkarten selbst aktuellisieren und erweitern
    [8:54] Ms. Ozurem: Sie haben auch unsere Erlaubnis, diese Karten weiterzugeben. Ausgenommen der Positionen der Krenim-Einrichtungen und vor allem dieser Station.
    [8:54] Capt. Cabiness: Der konflikt? ist das ein dauer wärender krieg der Vaarwaur?
    [8:54] Ms. Ozurem: Wenn wir der Meinung sind, ein anderes Volk sollte erfahren, wo wir sind, werden wir das sselbst mitteilen. Einige andere wissen es bereits, aber es muss ja nicht jeder wissen.
    [8:54] Ms. Ozurem: Was wissen Sie über die Vaadwaur?
    [8:55] Capt. Cabiness: Was wissen wir darüber Theta?
    [8:55] Lt. Cmdr. Theta: Captain spezifizieren Sie ihre Frage, die Daten reichen zurück bis zum Raumschiff Voyager.
    [8:56] Capt. Cabiness: erzählen sie einfach was die förderation über die hat?
    [8:57] Lt. Cmdr. Theta: Der Erstkontakt der Föderation mit den Vaadwaur war im Jahr 2376
    [8:58] Lt. Cmdr. Theta: Haupteigenschaft der Vaadwaur ist, dass diese über ein ausgeklügeltes Netz an Subraumkorridoren verfügen, die ihnen einen taktischen Vorteil verschaffen
    [9:00] Capt. Cabiness: *lauscht den ausführungen von Theta**
    [9:00] Lt. Cmdr. Theta: Nach der Voyager hatte die Föderation lange keinen Kontakt mehr mit den Vaadwaur, ehe die Jenolan-Sphäre in den Delta-Quadranten gesprungen ist und die Föderation bei ihren ersten Erkundungsflügen
    [9:00] Lt. Cmdr. Theta: zwangsweise auf die Vaadwaur aufmerksam wurde.
    [9:03] Lt. Cmdr. Theta: Als die Föderation zahlreiche Notsignale von ansässigen Völkern erhielt und auch ein Vaadwaur-Schiff ein Föderationsschiff angegriffen hatte, wurde die Föderation fest in diesen Konflikt verwickelt.
    [9:04] Lt. Cmdr. Theta: Da die Angriffe der Vaadwaur immer dreister wurden, beschloss die Föderation selbst kriegerisch gegen diese vorzugehen.
    [9:04] Capt. Cabiness: ist das offiziell das die Förderations in dem Konflik partei ergriffen hat?
    [9:05] Ms. Ozurem: Ja. Die Föderation unter anderem war es auch, die uns letztlich gefunden und dazu gebracht hat, in diesem Krieg einer von ihr geformten Allianz beizutreten.
    [9:06] Capt. Cabiness: das wusste ich ganricht
    [9:06] Ms. Ozurem: Ich bin mir nicht sicher, ob diese Ereignisse bei Ihnen vollständig bekannt sind. Wir kennen sie, weil sie uns direkt betreffen.
    [9:06] Capt. Cabiness: Ich als captain weiß auch nciht alles Commander Theta
    [9:07] Ms. Ozurem: Die Völker von ihrer Seite, die das Tor kontrollieren, kamen zusammen durch, um diesen Quadranten zu erforschen. Sie bildeten auf dieser Seite eine Allianz gegen die Vaadwaur.
    [9:07] Capt. Cabiness: möglciherweise sind diese sachen nicht zu allen Ränge vorgedrungen
    [9:07] Ms. Ozurem: Ich denke, daß ihre Völker sich auch manchmal gegenseitig behindern. Wie ich hörte, sind einige der Allianzmitglieder von ihrer Seite vor kurzem noch erbitterte Feinde gewesen.
    [9:08] Ms. Ozurem: Eine Sache zu den Vaadwaur fehlt jedoch in ihrer Geschichte, Commander Theta.
    [9:09] Lt. Cmdr. Theta: *ist absichtlich still um keine Geheiminformationen weiterzugeben*
    [9:09] Ms. Ozurem: Die Vaadwaur sind vor vielen hundert Jahren anscheinend ausgestorben.
    [9:09] Capt. Cabiness: Genau so wie es bei ihnen vorkommt,kann misstrauen auch bei uns zu problemen führen,das vertrauen muss immer wieder erneuert werden
    [9:09] Lt. Sabim: *hört aufmerksam zu*
    [9:09] Ms. Ozurem: Es ist sicher siebenhundert Jahre oder länger her, daß man zuletzt etwas von ihnen hörte.
    [9:09] Ms. Ozurem: Bis zum Auftauchen ihrer Voyager.
    [9:09] Ms. Ozurem: Dann tauchten auch die Vaadwaur wieder auf.
    [9:10] Capt. Cabiness: Ich glaube kaum das die Voyager etwas damit zu tun hat
    [9:10] Ms. Ozurem: Es wäre schon ein merkwürdiger Zufall, nciht wahr?
    [9:10] Capt. Cabiness: Es wäre genau das ein Zufall
    [9:10] Ms. Ozurem: Etliche Jahre später war die Vaadwaur-Suprematie wieder erstarkt und sie begannen System um System zu erobern.
    [9:10] Ms. Ozurem: Wir zogen uns zurück und versteckten uns in einem temporalen Feld.
    [9:11] Ms. Ozurem: Wir sind militärisch nicht mehr so stark wie früher, aber unsere Wissenschaft besonders im temporalen Bereich ist den anderen Mächten um Längen voraus.
    [9:11] Capt. Cabiness: es gibt sicher eine erklärung wieso die Vaadwaur wieder zurück gekommen sind
    [9:12] Ms. Ozurem: Sicher wird es die geben.
    [9:12] Capt. Cabiness: auch darüber hat die Voyager berichtet
    [9:12] Capt. Cabiness: also von ihrer Temoralen wisenschaften
    [9:14] Ms. Ozurem: Nun, Captain... sie können unser Territorium gerne jederzeit durchfliegen, und wir werden ihnen alle unbedenklichen Kartenmaterialien
    [9:14] Ms. Ozurem: überlassen, die sie brauchen.
    [9:14] Ms. Ozurem: Unter den genannten Voraussetzungen.
    [9:14] Ms. Ozurem: In diesem Sektor ist die Gefahr nicht so groß, aber ein paar Sektoren entfernt sind die Vaadwaur noch sehr präsent. Sie sollten daher vorsichtig sein.
    [9:15] Ms. Ozurem: Wir werden Ihnen auch sämtliche Aufklärungsdaten, die Vaadwaur betreffend, überlassen.
    [9:16] Ms. Ozurem: Ich nehme nicht an, daß sie uns für Reparaturen oder Versorgungen anlaufen, da ihre Sphäre in relativer Nähe ist?
    [9:16] Capt. Cabiness: das ist sehr feundlich von ihnen Miss Ozurem*nickt erfeut* Wir werden ihnen neue Daten die wir bekommen natürlich auch übertragen,auch wenn es eine weile dauer wird bis wir etwas für sie neues+
    [9:16] Capt. Cabiness: gefunden haben
    [9:17] Capt. Cabiness: ich denke das wird nicht nötig sein,ausser es liegt ein notfall vor
    [9:17] Ms. Ozurem: Natürlich.
    [9:17] Ms. Ozurem: Haben Sie derzeit noch Fragen?
    [9:19] Capt. Cabiness nimmt an dem gedränk und schuat aufmunternt zu ihren leuten ob sie noch was sagen wollen
    [9:20] Fr. Wood F. schüttelt den Kopf.
    [9:20] Lt. Sabim: von meiner Seite gibt es im moment keine Fragen, Sir
    [9:20] Lt. Koll hört nur aufmerksam zu
    [9:20] Lt. Cmdr. Theta: Keine Fragen
    [9:21] Capt. Cabiness: dann wären es das Miss Ozurem*nippt an dem Drink*
    [9:22] Ms. Ozurem: Dann zeige ich Ihnen unsere Station, wenn Sie möchten.
    [9:22] Ms. Ozurem: Bitte denken Sie daran, nichts anzufassen oder sich nicht in abgesperrte Bereiche zu begeben.
    [9:23] Capt. Cabiness: natürlich keine sorge*stellt das gedänk auf den tisch und erhebt sich*
    [9:23] Lt. Cmdr. Theta: *erhebt sich auch*
    [9:24] Ms. Ozurem: *verschränkt die Finger ineinander und fängt im leiernden Ton einer Museumsführerin an*
    [9:24] Ms. Ozurem: Mit dem Bau der Station wurde vor sechs Jahren begonnen, als die Krenim sich dem sogenannten Iconianischen Widerstand anschlossen, um diesen mit ihrer Technologie zu unterstützen.
    [9:25] Ms. Ozurem: Die Station ist der Hauptforschungs- und -erprobungsort für temprorale Technologien, wie etwas Chronitonwaffen.
    [9:25] Ms. Ozurem: Wir gehen weiter.
    [9:27] Ms. Ozurem: Dies ist das Forschungslabor, in dem unsere Technologien entwickelt oder erbeutete Artefakte erforscht und bei Verwendungsfähigkeit deren zugrundeliegende Technologie adaptiert wird.
    [9:27] Capt. Cabiness: fazinierend
    [9:27] Ms. Ozurem: Sie dürfen jederzeit Fragen stellen.
    [9:28] Capt. Cabiness: Die temoralmechanik ist ein steckenpferd ihrer rasse hm?
    [9:28] Lt. Sabim: *sieht sich um*
    [9:28] Ms. Ozurem: So ist es.
    [9:28] Ms. Ozurem: Wir sind auf diesem Gebiet führend.
    [9:28] Capt. Cabiness: sie teilen sie selten mit anderen oder?
    [9:29] Ms. Ozurem: Technologie in den falschen Händen kann sehr gefährlich sein. Wir kontrollieren streng, wem wir welche Erkenntnisse weitergeben.
    [9:30] Lt. Sabim: Wir kennen das Problem und haben ähnliche Vorschriften
    [9:31] Ms. Ozurem: Dann gehen wir weiter.
    [9:33] Ms. Ozurem: Dies ist unsere Entwicklungsabteilung. Hier werden ausgereifte Ideen und Pläne in die Tat umgesetzt und getestet.
    [9:33] Lt. Sabim: *sieht sich um* da hinten raucht es, soll das so sein? *fragt er zweifelnd*
    [9:34] Lt. Cmdr. Theta: *schaut sich um*
    [9:34] Capt. Cabiness: was wird da gerade gemacht?*deutet auf die Maschine hinten*
    [9:34] Lt. Koll tut so als wäre sie aufmerksam und interessiert
    [9:34] Ms. Ozurem: Tut mir leid, zu den genauen Vorgängen kann ich leider nichts sagen, diese sind geheim.
    [9:34] Ms. Ozurem: Aber der Dampf stellt keine Gefahr dar, keine Sorge.
    [9:34] Lt. Sabim: wenn sie meinen...
    [9:35] Capt. Cabiness: ich verstehe
    [9:35] Ms. Ozurem: Wenn Sie mir folgen wollen.
    [9:36] Ms. Ozurem: Dies ist die Steuer- und Kommandozentrale der Station. Von hier aus werden alle internen Systeme sowie der umliegende Bereich des Alls überwacht.
    [9:37] Lt. Koll: Gib mir am besten einen Stoß in die Rippen wenn es weiter geht...
    [9:37] Lt. Koll: *sagt sie leise zu Faw*
    [9:37] Fr. Wood F. grinst und nickt.
    [9:37] Ms. Ozurem: Die Station ist nicht sehr groß derzeit, befindet sich aber noch im Ausbau.
    [9:37] Capt. Cabiness: wir werden sie also erweitern
    [9:38] Lt. Sabim: *hebt eine braue als er sieht aus welcher Ecke Faw und Taryn kommen*
    [9:38] Lt. Koll tut als wäre das völlig normal und kein Grund bemerkt zu werden
    [9:38] Fr. Wood F. zwinkert Sabim zu.
    [9:38] Capt. Cabiness: *sie
    [9:38] Ms. Ozurem: Darf ich Sie darum bitten, künftig bei der Gruppe zu bleiben.
    [9:39] Lt. Sabim: *schüttelt nur leicht den Kopf, sagt aber nichts*
    [9:39] Lt. Koll guckt weg, als wäre sie nicht angesprochen worden
    [9:39] Ms. Ozurem: Haben Sie noch Fragen?
    [9:39] Lt. Cmdr. Theta: *schaut ununterbrochen zu Koll und Wood*
    [9:40] Capt. Cabiness: im moment nicht nein,aber die station ist permanent in dieser zeit oder?
    [9:41] Ms. Ozurem: *gedehnt* Ja...
    [9:42] Capt. Cabiness: wollte nur sicher gehen
    [9:42] Ms. Ozurem: Damit wäre die Führung beendet. Ich habe die Daten bereits ihrem Schiff übermitteln lassen. Wenn Sie noch irgendwas brauchen sollten, können Sie sich jederzeit meldlen.
    [9:43] Capt. Cabiness: übergeben sie bitte Theta die karten ,das wäre nett
    [9:43] Capt. Cabiness: ohh in orndung
    [9:45] Capt. Cabiness: dann werden wir sie nun erstmal verlasen,ich danke für die karten und die interessante führung,und natürlich für ihre freundlichkeit
    [9:45] Lt. Cmdr. Theta: *lässt seinen Blick von Koll und Wood wieder ab und schaut auf die Mittelkonsole*
    [9:46] Ms. Ozurem: Sie dürfen sich hier noch frei bewegen, solange sie nicht die abgesperrten Bereiche betreten, keine Aufzeichnungen machen oder etwas anfassen. Wenn Sie etwas benötigen, können Sie mich über das
    [9:46] Ms. Ozurem: Interkom rufen. Ich wünsche Ihnen schon einmal einen guten Weiterflug und viel Glück.
    [9:46] Capt. Cabiness: vielen danke*lächelt sanft*
    [9:48] Capt. Cabiness: will sich noch jemand umschauen?*dreht sich zu den leuten um*
    [9:48] Lt. Koll: Nein, Ma'am.
    [9:48] Fr. Wood F. schüttelt den Kopf.
    [9:48] [Garrett] Cmdr. Efes: Garrett an Außenteam.
    [9:49] [Garrett] Capt. Cabiness: *tippt den com an*Ja Nummer Eins?
    [9:49] Lt. Sabim: Wir dürfen ja doch nichts anfassen *seufzt er*
    [9:49] [Garrett] Cmdr. Efes: Wir erhalten gerade eine große Menge an Daten von der Station.
    [9:49] [Garrett] Cmdr. Efes: Sternkarten, astrometrische Vermessungsdaten, Flugrouten, schwarze Löcher und so weiter.
    [9:50] [Garrett] Capt. Cabiness: Das sind die datenkarte und sternenkarte,überprüfen sie aber alle daten Commander
    [9:50] [Garrett] Cmdr. Efes: Verstanden, Captain. Garrett Ende.
    [9:51] Capt. Cabiness: Dann können wir den leuten aber nciht verdenken Lt Sabim
    [9:51] Lt. Sabim: ja, vermutlich nicht...
    [9:51] Capt. Cabiness: *das
    [9:52] Capt. Cabiness: Dann zurück zum Schiff
    [9:52] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [9:52] Lt. Sabim: *nickt*
    [9:53] [Garrett] Capt. Cabiness: Transporterraum,bereit 5 personen zurückzubeamen
    [9:53] [Garrett] Capt. Cabiness: Energie
    [9:56] Capt. Cabiness: *kommt wieder an*
    [9:56] Capt. Cabiness: nett waren sie doch oder?
    [9:57] Fr. Wood F. zuckt mit den Achseln.
    [9:57] Lt. Cmdr. Theta: Spielen Sie damit auf das Entgegenkommen mit den Karten an? Ich denke wir werden erst nach einer Verwendung dieser wissen, wie aktuell und hilfreich diese wirklich sind.
    [9:58] Lt. Sabim: *brummt leise* hm, aber ich durfte nichts anfassen
    [9:59] Capt. Cabiness: sein sie ehrlich Lt Sabim,würden sie die Krenim in ihrem Maschinen raum rumwerkeln?
    [9:59] Capt. Cabiness: *lassen?
    [9:59] Lt. Sabim: Nein, natürlich nicht. trzdem hätte ich gerne das eine oder andere untersucht
    [10:00] Capt. Cabiness: sicher,das verstehe ich Lt Sabim*nickt+wegtreten*geht raus*
    [10:01] Fr. Wood F.: *gen Sabim* Man, war das langweilig.
    [10:01] Lt. Sabim: naja...
    [10:01] Fr. Wood F.: Ja, oder?
    [10:02] Lt. Cmdr. Theta: *sieht die anderen und wartet*
    [10:02] Lt. Cmdr. Theta: Brücke.
    [10:03] Capt. Cabiness: commander,alles klar an Bord?
    [10:03] Cmdr. Efes: Alles bestens.
    [10:03] Lt. Sabim: *rufz die neuesten Daten aus dem Maschinenraum ab*
    [10:03] Cmdr. Efes: Die Station hat uns alles Gute auf dem Weiterflug gewünscht... scheint als wären sie über die ganzen Besuche in letzter Zeit nicht so erfreut.
    [10:03] Capt. Cabiness: lassen sie sich die karten zeigen,wir müssen einen krus finden,irgendwo ins Nichts
    [10:03] Lt. Cmdr. Theta: Computer zeige alle bisher von den Station erhaltenen Kartendaten, höchste Anzeigegeschwindigkeit
    [10:04] Capt. Cabiness: kurs
    [10:05] Fr. Wood F.: Deck 17
    [10:06] Capt. Cabiness: Wohin also Nummer eins?
    [10:06] Cmdr. Efes: Ich habe mir das Material kurz angesehen. Die Heimatwelt der Kobali, und auch die neue Heimat der Talaxianer sind nicht weit von hier, einen Sektor entfernt.
    [10:06] Cmdr. Efes: Zwei Sektoren weiter gibt es einen... naja ich weiß nicht, wie ich es nennen soll.
    [10:06] Cmdr. Efes: Die Voyager bezeichnete es als "Die Leere".
    [10:06] Cmdr. Efes: Ein Bereich des Raums in dem es rein garnichts gibt.
    [10:07] Capt. Cabiness: Die talaxianer sind sehr gastfreundlich oder?
    [10:07] Cmdr. Efes: Ja, stimmt.
    [10:07] Lt. Sabim: Wie meinen sie das? Es gibt da nichts?
    [10:08] Capt. Cabiness: *CONN* Dann kurs nach neu talax,warp 6
    [10:08] Capt. Cabiness: *schaut zu Efes*
    [10:08] Lt. Cmdr. Theta: *der Computer beendet die Kartenanzeige*
    [10:10] Cmdr. Efes: Naja. Nichts eben. Keine Sterne, keine Planeten.
    [10:10] Capt. Cabiness: die leere schauen wir uns danach sicher auch noch an Lt
    [10:11] Capt. Cabiness: erstmal machen wir unseren antrittsbesuch bei allen freundlichen Völkern
    [10:11] Lt. Sabim: Hm, hört sich merkwürdig an, diese "Leere"
    [10:13] Cmdr. Efes: Die Talaxianer sind ein Volk von Händlern und... naja sie sind keine großen Forscher, aber in der Zeit, in der die Voyager hier durchflog, hatten sie einen langen Krieg hinter sich.
    [10:14] Cmdr. Efes: Militärisch sind sie also nicht hilflos, wenn sie auch ihre Heimatwelt durch eine... Metreon-Kaskade, eine Art Massenvernichtungswaffe, verloren haben.
    [10:14] Capt. Cabiness: was für eine waffe war das den?
    [10:14] Cmdr. Efes: Fragen Sie mich nicht, ich habe mich nicht genau damit beschäftigt. Aber es war wohl apokalyptisch.
    [10:15] Cmdr. Efes: Sonst hätten sie jetzt nicht eine neue Heimatwelt.
    [10:17] Capt. Cabiness: Lt Koll,wie lange brauchen wir bis Neu talax mit warp 6?
    [10:17] Lt. Koll: Etwa 5 Tage, Ma'am.
    [10:17] Capt. Cabiness: energie,*zur conn*
    [10:18] Capt. Cabiness: ich bin in meinem Raum,sie haben die Brücke Commander
    [10:18] Cmdr. Efes: Aye, Maam.
    [10:19] [Garrett] Cmdr. Efes: ein dumpfes kurzes Summen als Signal zum Schichtwechsel ertönt. Die Beleuchtung wird für den Beginn der Nachtphase etwas gedimmt.
    [10:19] Lt. Koll gibt an ihren Nachfolger ab
    [10:19] Lt. Koll: *Nach einer kurzen Schichtübergabe geht sie davon*
    [10:19] Lt. Sabim: *horcht kurz auf*
    [10:20] Lt. Sabim: Zeit für eine Pause...

    [7:56] Dr. Wood T.: naja wir sind ja nicht verschollen
    [7:56] Lt. Cmdr. Theta: *Theta beamt rüber um die Fortschritte seiner Leute zu kontrollieren*
    [7:56] Dr. Wood T.: heute dauert sowas keine jahre mehr *lächelt*
    [7:56] Fr. Wood F.: Vielleicht folgen wir ja unvorhergesehen dem Beispiel der Voyager und verschellen doch noch.
    [7:57] Dr. Wood T.: Blos nicht dann kann ich meine Fortbildung vergessen *lacht*
    [7:57] Lt. Cmdr. Theta: Fähnrich diese Lösung ist nicht zufriedenstellend *neutral*
    [7:57] Lt. Sabim: zum Glück haben wir Slipstream
    [7:58] Fr. Wood F.: Wer weiß wohin es uns verschlägt. Oder.. _wann_ es uns hin verschlägt.
    [8:00] Lt. Sabim: Es wird schon alles gut gehen, und entschuldigen sie mich bitte. ich spreche noch kurz mit Com.Theta
    [8:00] Dr. Wood T.: Ich bin schon sehr gespannt was wir alles neues erforschen können
    [8:00] Fr. Wood F.: Tun Sie das Lieutenant
    [8:00] Lt. Sabim: Nun Commander, Abschlussbesuch?
    [8:01] Lt. Cmdr. Theta: *schaut dem Fähnrich immer noch zu wie er alles vergeigt*
    [8:01] Fr. Wood F.: *setzt sich wieder* Erhoffst du dir was bestimmtes?
    [8:01] Dr. Wood T.: ich hoffe eventuell eine Entdeckung zu machen, die ich publirzieren kann
    [8:01] Lt. Cmdr. Theta: *dreht sich jetzt um* Ja, ich denke wir kommen gut voran. Ich helfe gerade noch dem Fähnrich bei der Programmierung dieser Konsole.
    [8:02] Fr. Wood F.: Oh, dann wirst du ja richtig berühmt *grinst*
    [8:03] Lt. Sabim: *sieht dem Fähnrich über die Schulter* da haben sie wohl noch etwas zu tun
    [8:05] Lt. Cmdr. Theta: *schaut Sabim ins Gesicht* Ja
    [8:05] Dr. Wood T.: ich möchte eine Berühmte Ärztin werden aber das ist ja nichts neues
    [8:05] Lt. Cmdr. Theta: *Dreht sich dann zum Fähnrich* So Fähnrich beamen Sie zurück aufs Schiff und helfen Sie Lieutenant Rhodes bei seiner Level 4 diagnose
    [8:06] Lt. Cmdr. Theta: *tritt dann zur Konsole*
    [8:06] Fr. Wood F.: Mhm, ich kanns bald nicht mehr hören *lach*
    [8:06] Dr. Wood T.: *lach*
    [8:06] Lt. Sabim: Nagut, ich will sie nicht stören. Ich drehe nur eine Abschlussrunde
    [8:07] Lt. Koll: Fähnrich, Doktor.
    [8:07] Fr. Wood F.: Lieutenant?
    [8:07] Lt. Cmdr. Theta: *seine Augen fahren wild von oben nach unten, sie analysieren die Konsole* Ich verstehe Lieutenant, viel Erfolg.
    [8:07] Dr. Wood T.: Lieutenant *nickt*
    [8:08] Lt. Koll: Zeigen sie mir bitte, wo Crewman Miller verunglückt ist.
    [8:08] Lt. Sabim: *betrachtet das Modell*
    [8:08] Fr. Wood F.: Gleich hier drüben
    [8:08] Dr. Wood T.: Fähnrich Wood das ist dann wohl ihre Aufgabe
    [8:09] Fr. Wood F.: *die Treppen fahren nicht aus* Hier, bei einer dieser Treppen ist er gestolpert und hat sich den Fuß eingeklemmt, als das Ding ausgefahren ist.
    [8:09] Lt. Cmdr. Theta: *seine Finger fahren über die Konsole hinweg und drücken viele Tasten auf einmal*
    [8:09] Lt. Koll: Das war bestimmt sehr schmerzhaft...
    [8:10] Fr. Wood F.: Oh ja. Er hat ganz schön geschrienen.
    [8:10] Lt. Koll: Können sie sagen woran das lag?
    [8:10] Fr. Wood F.: Ich denke es war eine Mischung aus unachtsamkeit und der Tatsache, dass diese Vorrichtungen keine Sicherheitsvorkehrungen haben.
    [8:10] Fr. Wood F.: Das heißt, dass wenn etwas dazwischen kommt stoppt es nicht.
    [8:11] Lt. Koll: Jaja- aber diese Stufen sind doch eigentlich dazu designt automatisch auszufahren, richtig?
    [8:11] Fr. Wood F.: Ja richtig.
    [8:11] Lt. Koll: Warum ist das nicht geschehen?
    [8:11] Fr. Wood F.: Die sind doch ausgefahren.
    [8:12] Fr. Wood F.: Und dann hat sich der Crewman verletzt.
    [8:12] Lt. Koll: Korrigieren sie mich, wenn ich mich irre, aber diese Stufen sollen doch automatisch ausfahren sobald sich jemand nähert?
    [8:12] Lt. Koll: Sie sollen ausgefahren sein bevor derjenige dort ankommt.
    [8:12] Lt. Koll: Eine fließende Bewegung... *sie macht es mit der Hand*
    [8:12] Lt. Cmdr. Theta: *Thetas Finger fahren immer noch über die Konsle*
    [8:13] Fr. Wood F.: Das dachten wir auch. Aber anscheinend funktionieren die teilweise fehlerhaft. Deswegen habe ich sie vorerst deaktiviert.
    [8:13] Lt. Koll: Und davon spreche ich, Fähnrich.
    [8:13] Lt. Koll: Haben sie einen Grund entdeckt?
    [8:13] Lt. Koll: Fehlerhafte Sensoren? Kaputte Mechanik?
    [8:14] Fr. Wood F.: Auf die Schnelle nicht. Das würde unsere eigentlichen Arbeiten nur behindern.
    [8:14] Lt. Koll: Mhm...
    [8:14] Lt. Koll: Deutet irgend etwas auf Sabotage oder Vorsatz hin?
    [8:14] Fr. Wood F.: Meines Wissens nach nicht.
    [8:14] Lt. Cmdr. Theta: *scheint fertig zu sein, seine Finger bewegen sich nun noch nur mehr in Standardgeschwindigkeit*
    [8:15] Lt. Koll: Die Erbauer haben diesen Dingern über jahrtausende ihr Leben anvertraut und nach so langer Zeit laufen sie überall tadellos- aber das hier hat versagt.
    [8:15] Lt. Koll: Merkwürdig.
    [8:15] Lt. Koll: Nagut aber wie sie sagen, keine Zeit für Untersuchungen. Setzen sie es auf die Liste für zukünftige Dinge.
    [8:15] Dr. Wood T.: Lieutenant vieleicht weil es nie für eine andere Spezies gedacht war?
    [8:16] Lt. Koll: Das könnte man denken, wenn der Crewman der erste Mensch- ich nehme an Mensch?
    [8:16] Fr. Wood F.: Ja ein Mensch *nickt*
    [8:16] Lt. Koll: Wenn er der erste Mensch wäre der jemals sowas benutzt hat. Aber die Sternenflotte ist seit Jahren hier.
    [8:16] Lt. Koll: Gibt es irgendwo anders Berichte über solche Unfälle?
    [8:16] Lt. Cmdr. Theta: *da er die Konsole jetzt fertig programmiert hat, geht er weiter*
    [8:16] Dr. Wood T.: Ich wurde auf dem Balkon ausgesperrt von dr Automatik
    [8:17] Lt. Cmdr. Theta: Crewman Ihre Lösung ist akzeptal *neutral*
    [8:17] Lt. Koll: Vielleicht haben wir es dann mit einem Common Cause Fehler zu tun. Etwas das alles hier betrifft.
    [8:18] Lt. Koll: Sehen sie ansonsten handlungsbedarf im Moment?
    [8:19] Fr. Wood F.: Welche Art Handlungsbedarf?
    [8:19] Lt. Koll: Das frage ich sie. Sollte im Moment irgend eine andere Handlung ergriffen werden, außer die schon vorgenommene Sperrung der Funktion?
    [8:20] Fr. Wood F.: Im Moment nicht. Ich habe in meinem Bericht bemerkt, dass das nächste Personal sich darum kümmern sollte.
    [8:21] Lt. Koll: Danke Fähnrich. Haben sie etwas hinzuzufügen, Doktor?
    [8:22] Dr. Wood T.: Nein ich denke es ist alles genügent ausgeführt worden.
    [8:22] Lt. Koll: Danke für ihre Zeit.
    [8:22] Cmdr. Efes: Wie siehts hier aus?
    [8:22] Lt. Koll: Commander
    [8:22] Lt. Koll steht für Efes stramm.
    [8:22] Lt. Koll: Ich habe mich über die Unfallursachen hier erkundigt.
    [8:23] Dr. Wood T.: Commander *nickt*
    [8:23] Cmdr. Efes: Und, was rausgefunden?
    [8:23] Lt. Cmdr. Theta: Commander *nickt*
    [8:23] Fr. Wood F.: Commander *nickt*
    [8:23] Lt. Koll: Nur was im Bericht schon steht. Der Crewman hat sich verletzt was nicht hätte passieren dürfen da diese Treppen normalerweise schnell genug ausfahren.
    [8:23] Lt. Koll: Doktor Wood berichtete über eine andere Fehlfunktion im Zusammenhang mit dem Balkon.
    [8:24] Lt. Koll: Da ich keine Berichte von anderen Einrichtungen der Sphäre kenne in denen ähnliches passiert ist,
    [8:24] Lt. Koll: nehme ich an es handelt sich hier um irgend eine Art von Fehler dieser Einrichtung.
    [8:24] Cmdr. Efes: Fehlfunktionen... woran liegt das?
    [8:24] Lt. Koll: Das wissen wir nicht, Sir.
    [8:24] Cmdr. Efes: Ist die Sphäre sicher genug für die Crew, die nach uns kommt?
    [8:24] Cmdr. Efes: Oder sollen wir das Abblasen?
    [8:25] Lt. Koll: Nach Angabe von Fähnrich Wood würde eine genaue Untersuchung Zeit kosten die wir nicht haben.
    [8:25] Lt. Koll: Ich denke die Maßnahme der dauerhaft ausgeklappten Treppen ist akzeptabel.
    [8:25] Lt. Koll: Die nächste Gruppe sollte das aber genauer untersuchen.
    [8:25] Lt. Koll: Und bis dahin vorsichtig sein mit Aktionen bei denen sie ihr Leben der hiesigen Mechanik anvertrauen.
    [8:26] Cmdr. Efes: Verstehe.
    [8:26] Cmdr. Efes: Nun denn. Mehr können wir nicht tun.
    [8:27] Cmdr. Efes: Ist auch nicht unsere Aufgabe, diese Bude hier zu renovieren.
    [8:27] Lt. Sabim: * nickt zustimmend*
    [8:28] Capt. Cabiness schmunzelt bei den worten
    [8:28] Cmdr. Efes: Dazu hat die Nachfolgecrew noch Zeit genug.
    [8:28] Capt. Cabiness: Heisst das wir sind bereit weitzufliegen*sagt sie laut*
    [8:28] Cmdr. Efes: Ich hoffe, wenn wir das hier als Nachschubbasis nutzen, daß beim nächsten Besuch alles pefekt läuft.
    [8:29] Cmdr. Efes: Aber wir hätten es soweit, Captain.
    [8:29] Lt. Sabim: *dreht sich um* Captain
    [8:29] Cmdr. Efes: Keine Gefahr mehr für eine nachfolgende Crew.
    [8:29] Dr. Wood T.: *dreht sich erschrocken um* Oh Captain
    [8:29] Lt. Cmdr. Theta: *dreht sich zum Captain*
    [8:29] Capt. Cabiness: Das sind gute neuigkeiten Commander,wir haben es zwar nciht eilig aber auf die USS Cortez warten müssen wir auch nicht
    [8:30] Cmdr. Efes: Captain, die Cortez wird so schnell nicht eintreffen.
    [8:31] Capt. Cabiness: eben,wegen der sache auf DS12*nickt und winkt Efes ran*
    [8:31] Cmdr. Efes: Wir sollten zu unserem nächsten Ziel weiterfliegen.
    [8:31] Capt. Cabiness: *raune leise nciht hörbar etwas ihm zu*
    [8:32] Capt. Cabiness: ich bin auf der Garrett
    [8:32] Cmdr. Efes: *nickt*
    [8:32] Cmdr. Efes: Alles herhören! PAcken Sie alles zusammen und schaffen Sie unser Zeug wieder auf das Schiff.
    [8:33] Dr. Wood T.: Aye Commander!
    [8:33] Cmdr. Efes: Die installierten Vorrichtungen bleiben hier. Ebenso sowas wie Biobetten und aws sonst noch zum Betrieb dieser Basis notwendig ist.
    [8:33] Fr. Wood F. nickt.
    [8:33] Lt. Sabim: Ja Sir
    [8:33] Cmdr. Efes: Melden Sie sich dann unverzüglich an Bord zurück auf ihren Stationen. Los gehts!
    [8:33] Cmdr. Efes klatscht in die Hände.
    [8:33] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [8:34] Fr. Wood F. nimmt etwas, was einem Werkzeugkasten ähnelt.
    [8:34] Lt. Koll aktiviert her Kommunikator
    [8:34] Dr. Wood T. fährt die konsolen und das Medizinische equipment runter und schaltet sie aus
    [8:34] [Garrett] Lt. Koll: Koll an Forrest, bereit zum raufbeamen
    [8:34] Lt. Sabim: *kontolliert nochmal die Kisten*
    [8:35] Fr. Wood F. verlässt den Raum.
    [8:35] Lt. Cmdr. Theta: Ich verschlüssle noch die Konsole Commander
    [8:35] Lt. Cmdr. Theta: *verschlüsselt alle Konsolen*
    [8:35] Lt. Sabim: Sieht aus als hätten wir alles Sir
    [8:35] Cmdr. Efes: Dann zurück auf die Garrett.
    [8:36] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [8:36] Lt. Sabim: *nickt*
    [8:36] Cmdr. Efes aktiviert his Kommunikator
    [8:36] Cmdr. Efes: Garrett, hier Efes. Drei Personen hochbeamen.
    [8:36] Cmdr. Efes: Energie.
    [8:39] Cmdr. Efes: Wir können los, Captain, es sind alle an Bord.
    [8:39] Lt. Sabim: Captain, alle Techniker und die Ausrüstung sind wieder an Bord
    [8:39] Fr. Wood F.: Deck 17.
    [8:40] Lt. Sabim: Auserdem haben wir den Aufenthalt genutzt die Garrett durchzucheken, der Flug durch das gate hat keine Beschädigungen hinterlassen
    [8:40] Capt. Cabiness: Dann bereit machen wir den durchtritt ins Tor
    [8:40] Cmdr. Efes: Aye, Captain. Kurs setzen auf das Portal zur Jenolan-Sphäre.
    [8:40] Capt. Cabiness: Sehr gut Lt Sabim
    [8:40] Cmdr. Efes: Das Tor ist auf der anderen Sphärenseite.
    [8:40] Lt. Sabim: Wenn sie mich entschuldigen Sir, ich bin im Maschienenraum
    [8:41] Lt. Sabim: Huaptmaschinenraum
    [8:41] Capt. Cabiness: ein viertel Impuls für anflug auf Tor
    [8:41] Capt. Cabiness: *conn*
    [8:43] [Garrett] Capt. Cabiness: *die Garret bewegt sich mit ein viertel Impuls von der Spire weg richtung Tor*
    [8:43] Cmdr. Efes: Captain, ich bin gleich wieder da.
    [8:46] Cmdr. Efes: Was ist unser erstes Ziel, wenn wir drüben sind, Captain?
    [8:47] Capt. Cabiness: wir werden wenn wir durch sind uns überlegen wo wir abfangen,es gibt eine versorgungsstation im deltaquatranten,ich denke da wäre der beste platz für einen anfang
    [8:47] Cmdr. Efes: Die Krenim-Station, ich verstehe.
    [8:48] Capt. Cabiness: genau die,da werden wir versuchen karten zubekommen die wir mit unseren kombinieren können
    [8:48] Cmdr. Efes: Unsere Karten vom Delta-Quadranten sind ein paar Jahrzehnte alt. Es wird sich einiges geändert haben in der Zwischenzeit.
    [8:48] Capt. Cabiness: das denke ich auch Nummer Eins
    [8:49] Capt. Cabiness: ich bin sicher das wir die entsprechenden karte auf der Krenim station bekommen
    [8:50] Cmdr. Efes: Nähern uns dem Tor, Captain.
    [8:51] Capt. Cabiness: bringen sie ujns langsam durch
    [8:52] [Garrett] Capt. Cabiness: *com* wir fliegen jetzt gleich durch das Tor bereithalten mashcinenraum
    [8:52] [Garrett] Lt. Sabim: *com* verstanden, Brücke
    [8:53] Cmdr. Efes: *reibt sich die Schläfen*
    [8:53] Capt. Cabiness: es ist zuweit,jetzt gibt es kein zurück Nummer eins
    [8:53] Capt. Cabiness: *soweit
    [8:54] Cmdr. Efes: Wir sind unbeschadet durch ein Tor gekommen, was soll das Problem bei einem zweiten sein...
    [8:54] Lt. Cmdr. Theta: *kontrolliert die wissenschaftlichen Werte auf der Konsole, drückt dabei einige Tasten mit gleichmäßigen Bewegungen und mittlerem Druck*
    [8:54] Capt. Cabiness: ich weiß nicht,man weiß ja nie cummander*schmunzelt*wiesor eiben sie sich die schläfen?
    [8:54] Capt. Cabiness: *commander
    [8:55] Cmdr. Efes: Kopfschmerzen, nichts ernstes.
    [8:56] Capt. Cabiness: gehen sie zur krankenstation wenn es nciht besser wird commander*dann fliegen wir durch das Tor*
    [8:57] Cmdr. Efes: Wenn wir drüben sind.
    [9:01] [Garrett] Capt. Cabiness: *die Garrett fliegt durch das Tor,ein ruckeln oder erschütterungen sind zuspüren*
    [9:01] [Garrett] Capt. Cabiness: *kein
    [9:03] Cmdr. Efes: Sind wir drüben?
    [9:03] Lt. Cmdr. Theta: Ja Sir, wir haben das Tor durchquert
    [9:03] Capt. Cabiness: *atmet aus* gut das wäre egschafft,wie weit ist es bis zur Station?
    [9:04] Lt. Cmdr. Theta: 64.84 Lichtjahre Captain
    [9:04] Cmdr. Efes: Es ist im selben Sektor. In ein paar Stunden sollten wir dort sein.
    [9:04] Cmdr. Efes: Ich bin auf der Krankenstation, Captain.
    [9:04] Capt. Cabiness: dann setzen sie einen kurs dahin,warp 6
    [9:05] Capt. Cabiness: *conn* kurs zur Krenim station warp 6
    [9:05] Capt. Cabiness: tut sie das Commander
    [9:11] Lt. Cmdr. Theta: *scannt den Weltraum*
    [9:11] Capt. Cabiness: voller scan theta,Koll irgendwelche schiffe ind er nähe?
    [9:11] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir.
    [9:13] Capt. Cabiness: und Lt Koll?etwas in unserer nähe?
    [9:13] Lt. Koll: Ich scanne...
    [9:13] Lt. Cmdr. Theta: In unserer nähren Reichweite befinden sich 3 Raumanomalien, keine davon künstlicher Natur.
    [9:13] Lt. Cmdr. Theta: Allerdings alle gewöhnlich *fügt er hinzu*
    [9:14] Capt. Cabiness: die ignorieren wir erstmal bis wir die station erreichen
    [9:15] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir, die Datenbank ist bereits voller Scans von Anomalien dieses Typs
    [9:17] Lt. Koll: Ergebnisse kommen herein...
    [9:18] Lt. Koll: Nichts auffälliges. Ziviler Verkehr, Verbündete und Sternenflottenschiffe.
    [9:18] Lt. Koll: Nichts das uns näher betrifft.
    [9:19] Capt. Cabiness: dann fliegen wir einfach weiter zur station*lehnt sich zurück*
    [9:20] Capt. Cabiness: irgend etwas spannendes auf dem weg zur station Theta?
    [9:21] Lt. Cmdr. Theta: *schaut zum Captain und steht auf*
    [9:21] Lt. Cmdr. Theta: Captain definieren Sie bitte spannend
    [9:22] Capt. Cabiness: Etwas das unsere aufmerksamkeit bedarf
    [9:25] [Garrett] Lt. Sabim: *Com* Lt. Sabim an Lt. Koll, wir führen einige Systemchecks durch. Haben sie auf ihrer Station irgendwelche fehlermeldungen?
    [9:25] Lt. Koll überprüft vorsichtshalber kurz
    [9:25] [Garrett] Lt. Koll: *Com* Koll hier. Bis jetzt noch nicht. Sollte ich irgendwas erwarten?
    [9:27] [Garrett] Lt. Sabim: *com* Ich hoffe nicht, beim letzen Durchflug hatten wir keine Probleme
    [9:28] [Garrett] Lt. Sabim: Trozdem werden sich ein paar meine Leute die Waffen und die Svhilde nochmal ansehen. Es sollte zu keinen Störungen im laufenden Betrieb kommen
    [9:54] Lt. Cmdr. Theta: Computer wo ist Commander Efes
    [9:55] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Commander Efes ist auf der Krankenstation
    [9:55] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Brücke an Krankenstation
    [9:56] [Garrett] Dr. O’Leary: Hier Krankenstation.
    [9:56] [Garrett] Dr. Wood T.: Hier spricht das MHN die Doktoren Wood und Aelinor sind gerade in einer Operation, nennen sie die Art des Medizinischen Notfalles
    [9:57] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Commander Efes ist bei Ihnen, ich wünsche einen unverzüglichen Bericht!
    [10:00] [Garrett] Dr. Wood T.: MHN: der Captain wurde informiert Commander bitte wenden sie sich an Captain Cabines
    [10:02] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden, Brücke Ende
    [10:02] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Brücke an Maschinenraum
    [10:03] [Garrett] Lt. Sabim: Maschinenrau hier
    [10:05] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Das MHN auf der Krankenstation scheint eine Fehlfunktion aufzuweisen, die abgefragten Informationen wurden der Brücke verweigert. Bitte kontrollieren Sie das Lieutenant.
    [10:05] [Garrett] Lt. Sabim: Das MHN? Verstanden Sir.
    [10:06] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Offensichtlich findet eine Operation statt, weitere Informationen wurden mir verweigert
    [10:06] [Garrett] Lt. Sabim: Ich schicke jemand vorbei Sir
    [10:06] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden, Brücke Ende
    [10:08] Lt. Cmdr. Theta: *steht auf und schaut ob er selbst Fehlfunktionen von hier aus entdecken kann*
    [10:09] Lt. Cmdr. Theta: *geht jetzt zu Koll*
    [10:09] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant.
    [10:10] Lt. Koll: Sir.
    [10:11] Lt. Cmdr. Theta: Ich weiß nicht genau, was auf der Krankenstation vor sich geht. Das MHN verweigert mir jegliche Information.
    [10:11] Lt. Koll: Verstehe, Sir.
    [10:11] Lt. Cmdr. Theta: Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Commander in Gefahr sein könnte.
    [10:11] Lt. Koll: Ich lege eine Krankenstationskonsole hierher.
    [10:11] Lt. Sabim: *sieht sich um* Commander, haben sie die Brücke
    [10:11] Lt. Sabim: ?
    [10:11] Lt. Cmdr. Theta: Ja Lieutenant
    [10:11] Lt. Koll versucht Krankenstationskonsolen anzuzeigen
    [10:12] Lt. Sabim: wir haben unsere Systemchecks abgeschlossen, bis auf das MHN keine Aufälligkeiten
    [10:13] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe, gibt es zum MHN weitere Neuigkeiten?
    [10:13] Lt. Sabim: Ich habe Fähnrich Wood runtergeschickt.
    [10:14] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe. Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Commander in Gefahr sein könnte.
    [10:14] Lt. Cmdr. Theta: *schaut dann kurz zu Koll*
    [10:14] Lt. Koll: Ich habe alle möglichen Krankenstationskonsolen auf meine Station gelegt, Sir.
    [10:15] Lt. Cmdr. Theta: Ist ersichtlich, welcher Operation der Commander unterzogen wird?
    [10:15] Lt. Sabim: das hört sich gefährlich an
    [10:15] Lt. Koll überprüft es
    [10:15] Lt. Sabim: *sieht ebenfalls auf die Konsole*
    [10:17] Lt. Cmdr. Theta: *hat die Information schon gelesen ist aber trotzdem darauf programmiert, die Antwort abzuwarten*
    [10:17] Lt. Koll beantwortet die Frage
    [10:18] Lt. Cmdr. Theta: Das ist mir noch zu vage. Ob Fähnrich Wood schon näheres herausgefunden hat?
    [10:18] Lt. Cmdr. Theta: *sieht zu Sabim*
    [10:18] Lt. Sabim: Ich frag mal nach
    [10:19] [Garrett] Lt. Sabim: Sabim an Fähnrich Wood: wie siehts aus?
    [10:19] [Garrett] Dr. O’Leary: Krankenstation an Maschinenraum. Dr. O Leary hier. Ich würde gerne erfahren, warum ein Techniker in eine OP geplatzt ist. Wir haben kein technisches Problem gemeldet.
    [10:20] [Garrett] Fr. Wood F.: Ich werde noch etwas warten müssen, da die hier anscheinend noch eine OP fertig machen müssen.
    [10:20] [Garrett] Lt. Sabim: verstehe Fähnrich, h
    [10:21] [Garrett] Lt. Sabim: Doktor, Commander Theta hat angeordnet das eine techniker sich mal das MHN ansieht.
    [10:22] [Garrett] Dr. O’Leary: DAs verstehe ich jetzt nicht. Das MHN funktioniert einwandfrei. Genau wie der Rest der Krankenstation
    [10:23] [Garrett] Lt. Sabim: Fragen sie bitte Co. Theta dazu. ich habe anweisung ihnen einen Techniker zu schicken
    [10:23] [Garrett] Dr. O’Leary: Na wenn sie meinen... SIe muss aber warten, bis die OP abgeschlossen ist
    [10:23] Lt. Cmdr. Theta: Diese Informationen sind alle sehr vage
    [10:24] [Garrett] Lt. Sabim: Es ist ihre Station Doc
    [10:25] Lt. Cmdr. Theta: *sieht zu Sabim*
    [10:25] Lt. Sabim: Offensichtlich ist da eine OP im gange und Fähnrich Wood wird nicht vorgelassen
    [10:25] [Garrett] Dr. O’Leary: Gut. Krankenstation Ende.
    [10:25] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe. Die Wahrscheinlichkeit besteht immer noch, dass der Commander einer Gefahr ausgesetzt ist.
    [10:26] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant Koll, machen Sie ein Sicherheitsteam bereit, Sie sollen vor der Krankenstation warten. Ich versuche es nochmal
    [10:26] Lt. Cmdr. Theta: *geht dann weg ohne auf die Antwort zu warten*
    [10:26] Lt. Sabim: *sieht Theta hinterher* sowas...
    [10:27] Lt. Koll: Aye, Sir.
    [10:27] [Garrett] Lt. Koll: Koll an Sicherheitsdienst: Ein Team zur Hauptkrankenstation.
    [10:27] Lt. Cmdr. Theta: *wäre er ein Mensch wäre er jetzt überrascht*
    [10:28] Cmdr. Efes: Was ist denn hier los?
    [10:28] Lt. Cmdr. Theta: Commander, wo waren Sie?
    [10:28] Cmdr. Efes: Auf der Krankenstation.
    [10:28] Cmdr. Efes: Wie ich dem Captain mitteilte.
    [10:28] Lt. Sabim: *überprüft einige anzeigen*
    [10:28] Lt. Cmdr. Theta: Wir hatten hier keinerlei Information über ihren Verbleib oder ihre sonstige Aktivität.
    [10:29] Cmdr. Efes: Und wieso haben Sie mich nicht gerufen?
    [10:29] Dr. Wood T.: Computer eintrag ins Logbuch der Brücke Commander Efes ist voll Dienstfähig.
    [10:29] Lt. Cmdr. Theta: Ich habe die Krankenstation gerufen, woraufhin sich das MHN meldete, welches mir alle nötigen Informationen verweigerte.
    [10:29] Cmdr. Efes: Welche Informationen?
    [10:29] Lt. Cmdr. Theta: Ihren momentanen Status Commander.
    [10:30] Lt. Cmdr. Theta: Es bestand das Risiko, dass Sie in Gefahr sind.
    [10:30] Cmdr. Efes: Ich wüsste nicht, was Sie mein medizinischer Status auch angeht, Mr. Theta.
    [10:30] [Garrett] Lt. Koll: Koll an Sicherheitsdienst: Befehl zurückgenommen.
    [10:30] Cmdr. Efes: Natürlich plappert das MHN das nicht Hinz und Kunz gegenüber aus.
    [10:30] Lt. Cmdr. Theta: Das MHN sollte erkennen, dass die Brücke die Information verlangt.
    [10:31] Cmdr. Efes: Das ist schön für die Brücke, aber auch die Brücke geht nichts an, was ich habe.
    [10:31] Cmdr. Efes: Daß ich auf der Krankenstation bin, wussten sie ja schon. Was war denn so verdammt dringend, daß sie nicht warten konnten, bis ich fertig bin?
    [10:32] Lt. Cmdr. Theta: Allerdings bedarf die Brücke der Information, das sie operiert werden.
    [10:32] Dr. Wood T.: Commander Theta das MHN unterliegt genau so der Schweigepflicht wie wir Ärzte. Wenn etwas vorfällt, wird sowohl der Captain als auch die Brücke informiert. Solange nichts derartiges vorliegt, wird ...
    [10:32] Dr. Wood T.: die Information nach Sternenflottenvorschrift verweigert.
    [10:32] Cmdr. Efes: Ich habe mich für eine medizinische Behandlung abgemeldet. Wie diese ausfällt oder wie umfrangreich diese ist, geht sie garnichts an.
    [10:33] Lt. Cmdr. Theta: Der bis dahin erste Offizier wurde operiert, halten Sie diese Information etwa für irrelevant Doktor?
    [10:33] Cmdr. Efes: Solange ich nicht dabei draufgehe, werden sie nicht wissen ob ich eine Tetanusimpfung hatte oder eine Herzverpflanzung. So einfach ist das.
    [10:33] Dr. Wood T.: Ja der der erste Offizier sich für eine Behandlung in die Krankenstation abgemeldet hat.
    [10:33] Lt. Cmdr. Theta: Sir, unter allen Ereignissen bestand eine 1,24 %ige Chance, dass sie einer Gefahr ausgesetzt sind.
    [10:34] Cmdr. Efes: Sieht so aus als läge der Prozentsatz jetzt bei 0,0, würden Sie sich da anschließen, Commander?
    [10:34] Dr. Wood T.: Commander Ich empfehle eine Diagnose aller Systeme an Commander Theta1
    [10:34] Lt. Cmdr. Theta: Ja, Commander.
    [10:35] Dr. Wood T.: Ich bitte desweitern um erlaubniss die Brücke zu verlassen.
    [10:35] Cmdr. Efes: Erteilt.
    [10:36] Cmdr. Efes: Ich glaube eher, man sollte mal deren MHN überprüfen.
    [10:36] Lt. Cmdr. Theta: Commander?
    [10:36] Cmdr. Efes: Naja sie haben doch die Krankenstation gerufen oder?
    [10:36] Lt. Cmdr. Theta: Ja.
    [10:37] Cmdr. Efes: Und was haben Sie als Antwort erhalten?
    [10:37] Capt. Cabiness: *schaut theta und efes an*
    [10:37] Lt. Cmdr. Theta: Das beide Doktoren in einer OP sind und der Captain (welcher jetzt da ist) darüber informiert sein sollte.
    [10:38] Lt. Cmdr. Theta: Woraufhin ich eine Überprüfung des MHNs angeordnet habe
    [10:40] [Garrett] Capt. Cabiness: Commander Efes,wie lange bis zur Krenim Station?
    [10:40] Cmdr. Efes: Gehen Sie auf ihre Station, Commander, lassen wir die Angelegenheit für den Moment.
    [10:41] Lt. Cmdr. Theta: Aye Sir
    [10:41] Cmdr. Efes: Sagen Sie mir wie lang wir noch bis zu dieser Krenim-Station brauchen.
    [10:41] Lt. Cmdr. Theta: Sie waren eine Weile weg Commander, 1 Stunde noch
    [10:41] Cmdr. Efes: Danke.
    [10:41] [Garrett] Cmdr. Efes: Eine Stunde noch, Captain.
    [10:41] [Garrett] Capt. Cabiness: Kommen sie in meinen Raum Commander,danke sehr
    [10:41] [Garrett] Cmdr. Efes: Ja, Sir.
    [10:42] Cmdr. Efes: Commander Theta...
    [10:42] Cmdr. Efes: *deutet auf den Stuhl in der Mitte* Viel Spaß.
    [10:42] Lt. Cmdr. Theta: *nickt*
    [10:42] Cmdr. Efes: Ach und bevor ein Sicherheitstrupp reinstürmt, ich bin beim Captain.
    [10:42] [Garrett] Fr. Wood F.: Fähnrich Wood an Commander Theta.
    [10:42] Cmdr. Efes: *sumsum*
    [10:42] Capt. Cabiness: Herein
    [10:43] Cmdr. Efes: Captain.
    [10:43] Capt. Cabiness: *mustert eine karte über dem Tisch*setzten sie sich bitte
    [10:43] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Theta hier
    [10:43] Capt. Cabiness: Das ist die Krinem Station*deutet auf den Punkt
    [10:43] Cmdr. Efes: Aha.
    [10:44] [Garrett] Fr. Wood F.: Ich habe Befehl Sie zu.. _Untersuchen_
    [10:44] Capt. Cabiness: jetzt ist die frage,wo fangen wir an wenn wir da aufbrechen
    [10:44] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Wer hat Ihnen den Befehl erteilt
    [10:44] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: ?
    [10:44] Capt. Cabiness: gibt es freundliche Rassen in der nähe der station?
    [10:44] [Garrett] Fr. Wood F.: Naja ein befehl ist das nicht. Eher eine Empfehlung.
    [10:45] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Sie sagten eben es wäre ein Befehl, Fähnrich Bericht!
    [10:45] Cmdr. Efes: Die Kobali wären in der Nähe.
    [10:45] [Garrett] Fr. Wood F.: Dann ziehe ich meine Aussage, dass es ein Befehl war, zurück.
    [10:46] Cmdr. Efes: Kobali Prime ist einen Sektor entfernt. Im selben Sektor übrigens wie Neu-Talax.
    [10:46] Capt. Cabiness: was wissen wir über sie?
    [10:46] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Dann bleibt immer noch der Rest, Fähnrich
    [10:46] Cmdr. Efes: Naja...
    [10:46] Capt. Cabiness: ja?
    [10:46] Cmdr. Efes: Wir wissen, daß sie Tote... zum Leben wiedererwecken.
    [10:46] [Garrett] Fr. Wood F.: Das medizinische Personal hält es für notwendig, sie durchzuchecken.
    [10:47] [Garrett] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe, Brücke Ende
    [10:47] Cmdr. Efes: Sie haben eine Technologie, Leichen wieder zu funktionierenden Organismen zu machen. Dabei kombinieren sie sie mit ihrer eigenen DNS.
    [10:47] Capt. Cabiness: also die leute leben nach dem tot wieder?
    [10:47] Cmdr. Efes: Diese Leute sehen nach kurzer Zeit nicht nur aus wie Kobali... egal was sie vorher waren... sie verlieren auch jegliches Wissen an ihr vorheriges Leben.
    [10:48] Capt. Cabiness: So pflanzen sie sich fort?
    [10:48] Cmdr. Efes: Es ist ein erstaunliches Phänomen, auch wenn ich persönlich diese Art von... Arterhaltung merkwürdig finde. Sie pflanzen sich nicht auf normalem Weg fort, sie sorgen durch genügend Leichen für den
    [10:48] Cmdr. Efes: Fortbestand ihrer Rasse.
    [10:49] Cmdr. Efes: Leichen, die sie auf Planeten, im All oder sonstwo zusammensammeln.
    [10:49] Capt. Cabiness: hm,sie werden ja nicht gleich sterben Commander*lächelt* Aber wir haben nichts zubefürchten oder?
    [10:50] Cmdr. Efes: Sie werden uns nicht mit Gewalt assimilieren... solange wir nicht tot sind, schätze ich.
    [10:50] Cmdr. Efes: Sie benutzen für sowas nur Leute, die wirklich schon tot sind.
    [10:50] Cmdr. Efes: Da wäre allerdings noch was.
    [10:50] Capt. Cabiness: sie sorgen dafür mit einem aussenteam auf der station das sie aktuelle karten finden und auch andere neuigkeiten die wir noch nicht wissen ja?
    [10:51] Capt. Cabiness: noch etwas?=
    [10:51] Cmdr. Efes: Die Kobali haben derzeit mit Eindringlingen in ihren Raum zu kämpfen, den Vaadwaur. Eine agressive Rasse die hier vielen Zivilisationen auf die Nerven geht.
    [10:51] Cmdr. Efes: Die Vaadwaur sind militärisch sehr stark und stellen für uns einen ernstzunehmenden Gegner dar. Wir sollten offene Konfrontationen mit denen meiden.
    [10:52] Capt. Cabiness: wir sind noch keinen tag da und schon sowas
    [10:52] Cmdr. Efes: Noch haben wir keinen Ärger mit den Vaadwaur. Wir sollten schauen, daß es dabei bleibt.
    [10:53] Capt. Cabiness: wieso haben die anderen rasse sich nciht zusammen geschlossen um die Vaadwaur los zuwerden?
    [10:53] Cmdr. Efes: Aber sobald wir den Talaxianern, Kobali oder Krenim gegen die Vaadwaur unterstützen, sind wir mit auf die Party eingeladen.
    [10:53] Capt. Cabiness: wenn die Vaadwaur so sind wie sie denken werden wir uns früher oder später mit ihnen auseinander setzen müssen
    [10:53] Cmdr. Efes: Weil die zu unterschiedlich sind und Allianzen hier ziemlich schwer zu schließen sind.
    [10:54] Capt. Cabiness: Ich werde unsere mission nicht mit einer selbstmordmission beginnsen indem wie in den krieg ziehen Commander
    [10:55] Cmdr. Efes: Bringen wir erstmal diese Begegnung mit den Krenim hinter uns.Sie scheinen auch etwas schwierig zu sein.
    [10:55] Cmdr. Efes: Immerhin sind wir hier die Fremden, und die sind hier schon ewig.
    [10:55] Cmdr. Efes: Wir sollten nicht zuviel erwarten.
    [10:56] Capt. Cabiness: Sie werden sicherlich eine diplomatische lösung finden oder Nummer Eins?
    [10:56] Cmdr. Efes: Ich?
    [10:56] Cmdr. Efes: Ja... sicher, Captain.
    [10:57] Capt. Cabiness: Sie führen das aussenteam an auf die station oder soll ich sie begleiten?
    [10:57] Cmdr. Efes: Sie wollen sich den Kontakt mit den Krenim entgehen lassen?
    [10:58] Capt. Cabiness: das klingt nun spannend
    [10:59] Capt. Cabiness: sie meinen also ich würde was verpassen hm?
    [11:00] Cmdr. Efes: Naja ich weiß nicht. vielleicht wirds auch grässlich. Müssen Sie wissen.
    [11:00] Cmdr. Efes: Nur dachte ich, Sie als Captain würden vielleicht bei so einer wichtigen diplomatischien Begegnung dabei sein wollen...
    [11:00] Capt. Cabiness: sagen sie schon was sie wissen Commander
    [11:00] Capt. Cabiness: ich werde dabei sein Nummer Eins
    [11:01] Capt. Cabiness: sie haben mich neugierig gemacht Commander
    [11:02] Cmdr. Efes: Ich habe nur die Berichte gelesen über die Krenim.
    [11:03] Cmdr. Efes: Ich weiß nicht viel über sie, außer was da drin steht. Sie sind ein Machtfaktor im Quadranten, und sind wissenschaftlich sehr versiert.
    [11:03] Cmdr. Efes: Sie experimentieren viel mit der Zeit herum. ich weiß nicht ob ich das so gut finde.
    [11:04] Capt. Cabiness: das wäre ja die reine freunde für die agenten der temorären abteilung
    [11:05] Cmdr. Efes: Die Erfahrungen der Voyager liegen wie alles in diesem Quadranten schon Jahrzehnte zurück. Wer weiß was uns diesmal erwartet.
    [11:05] Capt. Cabiness: wir werden es rausfinden,besuchen wir die Krenim,weggetreten*lächelt efes an*
    [11:05] Lt. Sabim: Commander, ich bin wieder im Maschinenraum wenn sie was brauchen
    [11:06] Cmdr. Efes: Aye Captain.
    [11:06] Lt. Koll: *Ihre Schicht ist vorbei, sie übergibt an ihren Nachfolger und beendet ihre Schicht.*
    [11:06] Cmdr. Efes: Bleiben Sie sitzen, Commander.
    [11:06] Cmdr. Efes: Ich bin in meinem Quartier, wenn was ist.
    [11:06] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden
    [11:06] Lt. Sabim: Maschinenraum
    [11:07] Lt. Koll: Holodeck 27.

    BETREFF: SPIRE REPERATURBERICHTE DER WISSENSCHAFT
    VON: Lieutenant Commander Theta1
    AN: Captain Cabiness, Rheba


    Captain,


    nachdem die Meldung kam, dass das Energienetz vollständig verfügbar ist und damit der spire-interne Computer sowie die Konsolen verwendet werden können, habe ich sofort begonnen, Wissenschaftsteams einzuteilen, welche nun, gemeinsam mit der Technik, daran arbeiten die Konsolen mit einem Datenkabel an Standardföderationskonsolen anzuschließen bzw. die Schnittstellen zu analysieren um einen späteren Anschluss zu ermöglichen.


    Bis zu dem Zeitpunkt, andem die vollständige Energieversorgung hergestellt wurde, hatte das Kryptographietem bereits einige Fortschritte erzielen können, was uns schließlich erlaubte bereits einige Eingaben direkt an den Konsolen tätigen zu können.


    Hier der bisherige Fortschritt:
    - 7 Föderationskonsolen am gesamten Spire verteilt an die Netzwerke des Spires angeschlossen
    - 374 Symbole der Sphärenbauer entschlüsselt
    - 20047 Datenschnittstellen wurden analysiert
    - ca. 34.687 % der Computerfunktionen des Spires wurden bereits entdeckt


    Zur Sicherheit wurden kritische Funktionen bereits mit Zugriffsautorisation 'Commander' versehen. Auch zukünftige Funktionen wurden mit dieser Autorisation belegt. Somit sollten zukünftige Risiken unterbunden sein.


    Schätzungen zufolge werden wir bis zu unserer Weiterreise folgenden Fortschritt erreicht haben:
    - 30 Föderationskonsolen am gesamten Spire verteilt an die Netzwerke des Spires angeschlossen
    - 1843 Symbole der Sphärenbauer entschlüsselt
    - 81441 Datenschnittstellen analysiert
    - ca. 51.864 % der Computerfunktionen des Spires werden entdeckt sein


    Gez. Lieutenant Commander Theta1

    VON: Lieutenant Commander Theta1
    AN: USS Werra, Captain Saril
    BETREFF: Mögliche Zusammenhänge in den Vorfällen an der Bar


    NACHRICHT VERSCHLÜSSELT


    Captain Saril,


    Vor einigen Tagen ereignete sich auf der Station Deep Space 12 ein Vorfall, welcher unter den momentan herrschenden Umständen Relevanz aufzeigt. Zum besseren Verständnis werde ich den Vorfall hier nur mit den wichtigen Details anführen.


    Gegen 21.00 Uhr Stationszeit betrat ich die Bar Sternenhimmel und orderte Androidenzusatz 21. Stattdessen wurde mir Androidenzusatz 21.2c repliziert. Natürlich ist hier ein Fehler des Barkeepers nicht ausgeschlossen.


    Meine These, allerdings setzt die Annahme voraus, dass der Barkeeper das richtige bestellte, der Replikator aber das Falsche replizierte, was impliziert, dass der Replikator modifiziert wurde. Angesichts der momentanen Ereignisse, welche uns nun geschildert wurden, und der kürzlichen Ereignisse mit mir, ist folgendes Szenario nach meiner Berechnung unter oben genannter Annahme am Wahrscheinlichsten:


    Deep Space 12 wurde sabotiert.
    Die höchstzulässige Menge an Energie, die an Bars geleitet werden darf wurde überschritten. (wie genau dieses Ziel erreicht wurde, lässt sich von abseits nicht erörtern)
    Die Saboteure modifizierten zusätzlich den Replikator, welcher daraufhin erhöhte Energiemengen abfragte. (wie genau die Änderungen vorgenommen wurden, lässt sich abseits nicht erörtern)
    Die Saboteure haben den Replikator kurz vor dem Angriff, so modifiziert, dass erhöhte Energie angefragt wird, sollte ein Standardprodukt repliziert werden.
    Um die Funktionsweise zu testen, wurde die Prozedur, vorher an einigen "unkonventionellen" Erzeugnissen, in diesem Fall Androidenzusätzen probiert.


    Die Programmierung war offensichtlich fehlerhaft, weshalb ein falscher Androidenzusatz repliziert wurde. Ein wichtiges Detail in diesem Fall ist allerdings, dass Androidenzusatz 21.2c mit höheren Energieleveln repliziert wurde, als normalerweise zulässig. Diese Schlussfolgerung resultiert aus der Tatsache, dass das Blei-Quecksilberverhältnis des Gemisches mit 48,75 % über dem Maximalverhältnis aus Nicht-Industrie-Replikatoren mit 33,87 % liegt, und damit eindeutig bewiesen ist, dass dem Replikator mehr Energie als standardmäßig zulässig zugeführt wurde.


    Ich hoffe, dass meine Schlussfolgerungen und Tests dazu beitragen, den Zeitpunkt der Sabotage weiter einzuschränken. Im Anhang der Datei übermittle ich Ihnen die vollständigen Berichte der damaligen Vorfälle und die genauen Testergebnisse.


    Gez. Lieutenant Commander Theta1
    Wissenschaftsoffizier U.S.S. Garrett

    Computer Aufzeichnung beginnen.
    Persönliches Logbuch Lieutenant Commander Theta1
    Sternzeit automatisch ergänzen.


    Aufgrund eines Fehlers eines Barkeepers auf DS12 wurden einige meiner bioneurealen Komponenten schwer beschädigt. Meine internen Speicher und das Replikatorlog zeigen eindeutig, dass der falsche Androidenzusatz repliziert wurde und dieser anschließend von mir aufgenommen wurde. Ob dies absichtlich geschah kann ich nicht sagen. Der Androidenzusatz wurde von mir an der Bar bestellt, da dies meine Programmierung, welche darauf ausgelegt ist, Gewohnheiten von organischen Lebewesen zu kopieren, vorsah. Aufgrund dieses Anlasses ziehe ich es in Erwägung meine Programmierung abzuändern, um zukünftigen potenziellen Fehlerquellen, dieser Art, zu entgehen.


    Die verabreichten Hilfsstoffe waren vor allem deshalb gefährlich, da in der Membran bereits jener Zusatzstoff vorbereitet wurde, welcher Androidenzusatz 21 zu Iodwasserstoffsäure bindet. Der verabreichte Zusatz Nummer 21.2c löste dagegen eine exothermische chemische Reaktion aus, woraufhin die entstehenden Substanzen ins Bioneuralnetz übergetreten sind und dort schwere Beschädigungen hinterlassen haben.


    Meine Reparatur wurde von Lt. Sabim James und Fr. Wood Faw, unter Verwendung meiner technischen Beschreibung, vorgenommen. Dabei wurde mein komplettes Flüssigkeitsnetz mit den genormten Spülungen gereinigt. Weiters wurden die beschädigten Bioneuralnetzkomponenten mit gleichwertigen ausgetauscht. Hierzu diente mein Ersatzteillager in meinem Quartier.


    Die beschädigten Komponenten wurden bereits in der Datenbank erfasst und an das Daystrominstitut übermittelt, welches, aufgrund der Tatsache, dass wir in den nächsten Tagen in den Delta-Quadranten reisen, einer Express-Lieferung an die Garrett, beinhaltend Ersatz der in der Reparatur eingebauten Komponenten, zugestimmt hat, welche in den nächsten Stunden auf der Garrett eintreffen wird.


    Funktionstests nach der Reparatur zeigen, dass diese erfolgreich war, und ich wieder voll einsatzfähig bin. Mittlerweile ist auch die Grob- und Feinkalibrierung abgeschlossen, womit alle meine Komponenten, wieder mit gewohnter Leistung arbeiten. Eine finale Überprüfung des Computers verlief ebenfalls zu 100% positiv.



    Computer Aufzeichnung beenden

    [9:07] Capt. Cabiness: Zur Solanae Spähre fliegen,die Spire reaktivieren und durch einw eitere Tor zur Janolan Spähre fliegen und die Misison starten?
    [9:08] Capt. Cabiness: Werden wir Forscher und ingeneure an bord nehmen hier für die Spire?
    [9:09] Lt. Cmdr. Theta: *sieht um sich*
    [9:09] Lt. Sabim: *hat eine Tasse Kaffee und einige PADs vor sich*
    [9:10] Lt. Cmdr. Theta: *geht nun doch zur Bar*
    [9:12] Lt. Cmdr. Theta: Guten Abend Phinneas, Androidenzusatz Nummer 21
    [9:20] Lt. Koll: Balso Tonik.
    [9:20] Lt. Koll: Commander.
    [9:20] Lt. Sabim: *hat eine Tasse Kaffee und einige PADs vor sich*
    [9:20] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant *nickt*
    [9:20] Lt. Cmdr. Theta: *bekommt nun nachdem Phinneas das richtige gefunden hatte endlich Androidenzusatz Nummer 21*
    [9:20] Lt. Cmdr. Theta: Danke
    [9:21] Lt. Cmdr. Theta: *nimmt das Glas mit Androidenzusatz 21 und trinkt es*
    [9:21] Lt. Koll: Motoröl, was? Damit die Gelenke nicht einrosten? *fragt sie scherzend*
    [9:22] Lt. Cmdr. Theta: *schaut Koll schräg an* Nein, meine Gelenke schmieren sich nicht auf einer Basis von Motoröl
    [9:22] Fr. Wood F.: Hallo.
    [9:23] Lt. Koll grinst und winkt ab
    [9:23] Lt. Koll: Ah, hi Faw!
    [9:23] [Garrett] Capt. Cabiness: Danke*tippt an den Kommunikator* Commander Efes,melden sie sich in meinem Raum auf der Garrett
    [9:23] Lt. Sabim schaut kurz zur Bar und widmet sich dann wieder seinem PADD
    [9:23] Fr. Wood F.: Na? Besser mit Hose? *grinst schelmisch*
    [9:24] Lt. Koll: Ich hab extra nichts gesagt *sagt sie sie gepresst*
    [9:24] Lt. Koll: Für mich ein Powermüsli mit Paraladischer Milch und noch ein Balso Tonik. *sagt sie zu dem Ferengi*
    [9:25] Lt. Koll: Oh die Milch bitte riaptose-frei!
    [9:26] Lt. Sabim trinkt seinen Kaffee leer, nimmt seine PADDs und steht auf
    [9:26] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant *nickt*
    [9:26] Lt. Sabim: Guten Abend *stellt seine leere Tasse ab*
    [9:26] Lt. Koll: Sir.
    [9:27] Fr. Wood F.: Ich hätte gerne einen Kaffee mit Zucker und Milch und ähm... das gleiche wie Taryn. *zum Ferengi*
    [9:27] Lt. Sabim: *zu Phinneas* Noch einen bitte
    [9:27] Lt. Koll: Wollen wir uns setzen? Er bringt es uns sicher an den Tisch.
    [9:28] Fr. Wood F.: Ja, gern.
    [9:29] Lt. Koll: Falls jemand mit uns Frühstücken möchte, wir sitzen da drüben.
    [9:29] Lt. Sabim: nach ihnen
    [9:30] Lt. Sabim sitzt auf einem Stuhl.
    [9:30] Lt. Sabim nimmt einen Stuhl und setzt sich dazu
    [9:30] Lt. Cmdr. Theta: *reagiert nicht sein Kopf scheint sich nur immer schneller zu bewegen*
    [9:30] Fr. Wood F. gähnt verschlafen.
    [9:31] Lt. Koll: Verträgst du Riaptose auch schlecht oder hast du jetzt nur so gesagt du nimmst das selbe?
    [9:31] Lt. Cmdr. Theta: Phinneas *etwas lauter*, das war Androidenzusatz 21.2c
    [9:31] Fr. Wood F.: Was ist Riaptose? *lacht*
    [9:32] Lt. Koll: Das ist ein Enzym das in der Milch einiger Tiere ist.
    [9:32] Lt. Koll: Vertrage ich nicht.
    [9:32] Lt. Koll: Da kriege ich Blähungen von *flüstert sie dann erklärend dazu*
    [9:32] [DS12] Lt. Cmdr. Theta: Theta1 an Transporterraum,
    [9:32] Lt. Koll: Und was frühstücken sie, Lieutenant Sabim?
    [9:32] Lt. Koll: *Phineas bringt jetzt bestimmt das Frühstück für Faw und Taryn*
    [9:33] [DS12] Cmdr. Efes: *NPC* Transporterraum.
    [9:33] Lt. Sabim: frühstück? ist es schon so spät?
    [9:33] Lt. Sabim: *sieht auf sein Chronometer* Oh
    [9:33] Lt. Koll: Kommt natürlich auf ihren persönlichen Zeitplan an.
    [9:33] Fr. Wood F.: Danke Phineas *mixt sich ihren Kaffee mit Milch und Zucker zurecht*
    [9:34] Lt. Sabim: *trinkt von seinem neun Kaffee*
    [9:34] Lt. Koll: Haben sie die Nacht etwa durchgearbeitet?
    [9:34] [DS12] Lt. Cmdr. Theta: Markieren Sie mich unverzüglich, filtern Sie auf Bleihydroxid in Kombination mit Quecksilberacetat und beamen Sie benannte Stoffe sofort aus mir raus. Es handelt sich um einen Notfall
    [9:35] Lt. Sabim: Sieht so aus, einige Leute hab ich gerne etwas im Blick
    [9:35] Lt. Cmdr. Theta: *seine Haut wird blau*
    [9:35] Lt. Sabim: *sieht zu Theta* was ist denn mit ihm los?
    [9:35] Lt. Koll sieht zu Theta rüber
    [9:36] Fr. Wood F. sieht ebenfalls zu Theta.
    [9:36] [DS12] Cmdr. Efes: Commander, ich habe Sie erfasst. Ich führe einen Schleifen-Transport durch und materialisiere Sie gleich da wo sie jetzt sind, und extrahiere die von Ihnen angegebenen Stoffe.
    [9:37] Lt. Sabim: wenn er kein Androide wäre, würde ich denke ihm ist schlecht
    [9:37] [DS12] Lt. Cmdr. Theta: Verstanden
    [9:37] Lt. Koll: Vielleicht hat er zu viel Motoröl getrunken... sollten wir mal zu ihm gehen?
    [9:37] Fr. Wood F.: Quatsch, der kommt schon klar.
    [9:38] [DS12] Cmdr. Efes: Transporterraum an Krankenstation und technische Abteilung. Medizinisch-technischer Notfall in der Bar.
    [9:38] Lt. Sabim: *runzelt die Stirn* Vielleicht sollte ich ihn mal wieder zur Überprüfung einbestellen...
    [9:38] Lt. Cmdr. Theta: *steht jetzt mit geschlossenen Augen regungslos an der Bar*
    [9:39] Lt. Cmdr. Theta: *es scheint als könnte ihn ein leichter schubser jetzt umwerfen*
    [9:39] Lt. Sabim: *seufzt und steht auf* irgendwas ist doch immer...
    [9:39] Lt. Sabim: Commander? gehts ihnen Gut?
    [9:40] Lt. Koll sieht Sabim zu und isst von ihrem Müsli
    [9:40] Fr. Wood F.: *lacht auf* Lustiges Kerlchen, oder?
    [9:40] Lt. Cmdr. Theta: *reagiert nicht*
    [9:40] Lt. Koll: Sabim oder Theta?
    [9:40] Fr. Wood F.: Theta *grinst*
    [9:40] [DS12] Lt. Sabim: Sabim an Com. Efes: ich befinde mich mit Com. Theta in der Bar
    [9:41] Lt. Koll: Isst du immer Powermüsli?
    [9:42] Fr. Wood F.: Nee, ich dachte mir aber, was für dich gut ist, ist es für mich auf jeden fall auch gut. Wenn nicht sogar besser.
    [9:42] Lt. Cmdr. Theta: *die blaue Hautfarbe ist allerdings wieder weg*
    [9:42] Lt. Koll: Ist ganz gut. Ich nehm das oft.
    [9:42] Fr. Wood F.: *probiert vorsichtig das Müsli*
    [9:44] Fr. Wood F.: *kaut* Schmeckt komisch... aber ganz ok. *isst noch einen Löffel*
    [9:44] Lt. Cmdr. Theta: *Thetas Mund klappt auf und es ertönen raue Töne, wie aus einer Art Notfalllautsprecher*
    [9:44] Lt. Koll: Was nimmst du denn sonst so?
    [9:44] Lt. Cmdr. Theta: Initiiere Notdiagnoseprotokoll.
    [9:45] Fr. Wood F.: Wie? Was soll ich nehmen?
    [9:45] Lt. Sabim: *runzelt die Stirn und fördert aus einer seiner Taschen einen Tricorder zutage*
    [9:45] Lt. Koll: Na was isst du sonst zum Frühstück?`
    [9:45] Fr. Wood F.: *guckt zu Theta* Was zum Geier...
    [9:45] Lt. Sabim scannt die Umgebung mit einem Tricorder.
    [9:45] Lt. Cmdr. Theta: Notabschaltung der primären Systeme erfolgreich.
    [9:45] Lt. Koll isst weiter und sieht zu Theta wie zu einem Theaterstück, interessiert aber nicht involviert
    [9:46] Lt. Sabim: *überprüft die erhaltenen Daten*
    [9:46] Dr. Askia Benoc: Es wurde ein medizinischer Notfall ausgerufen. Was ist los?
    [9:46] Lt. Koll: Jetzt wird's spannend.
    [9:47] Lt. Sabim: "medizinisch" ist nicht ganz korrekt...
    [9:47] Fr. Wood F.: Oh ja. *isst einen weiteren Löffel*
    [9:47] Lt. Sabim: Unser Androide hat einige Probleme
    [9:48] Dr. Askia Benoc: Welcher Art?
    [9:48] Lt. Koll: und? Wann kam der Doc gestern zu dir?
    [9:49] Cmdr. Efes: Commander, Lieutenants. Wie siehts aus?
    [9:49] Lt. Sabim: es scheint als hätte die konzentration einiger technischer Hilfsstoffe den oberen Grnazwert überschritten
    [9:49] Fr. Wood F.: Ja wann wohl? Mitten in der Nacht...
    [9:49] Lt. Cmdr. Theta: *sein Mund ist immer noch weit geöffnet und es ertönen immer noch die Laute* Notfallabschaltung erfolgreich. Initiiere Notfalldiagnoseprotokoll
    [9:50] [DS12] Capt. Cabiness: *com*Commander Efes,was ist mit dem LtCmdr?
    [9:50] Lt. Koll: Doch keine halbe Stunde, wie?
    [9:50] Lt. Sabim: das hat zu einer Chemischen reaktion geführt, die dabei entstandenen Stoffe haben seine Bioneuralen Scheltkeise beschädigt
    [9:51] Fr. Wood F.: Halber Tag trifft es wohl eher.
    [9:52] Lt. Koll: und wo ist sie jetzt?
    [9:52] Lt. Sabim: Das hat wohl einen Systemabsturz und die Notfallabschaltung hervorgerufen
    [9:52] Lt. Cmdr. Theta: Initiiere Startsequenz der sekundären positronischen Matrix um Diagnose beginnen zu können. *sagt er jetzt wie ein Tonband*
    [9:53] [DS12] Dr. Askia Benoc: Captain, dem Commander geht es den Umständen entsprechend... er hat was... falsches "gegessen" glaub ich.
    [9:54] [DS12] Dr. Askia Benoc: Er... hm, Funktioniert noch.
    [9:54] Fr. Wood F.: Keine Ahnung... Als ich aufgewacht bin, war sie schon wieder weg. *seufzt*
    [9:54] Lt. Sabim: uch glaube er hat einen speziellen Zusatz an der Bar bestellt. Er scheint den Falschen bekommen zu haben
    [9:55] Lt. Koll: Wow, die hat aber viel zu tun.
    [9:55] [DS12] Capt. Cabiness: *com*was falsches gessen?wie konnte das den passieren?
    [9:55] Lt. Koll: Dabei sind wir nicht mal im Einsatz.
    [9:55] [DS12] Capt. Cabiness: *gegessen
    [9:55] Cmdr. Efes: Also wurde er vergiftet. *schaut den Ferengi argwöhnisch an*
    [9:55] Lt. Koll: Wie wird das dann erst werden? *fragt sie gespielt desinteressiert und schiebt sich noch einen Löffel rein*
    [9:55] Lt. Koll: Als nächstes taucht der Captain auf, das sag ich dir. *sagt sie mit noch vollem Mund und zeigt mit dem Löffel auf die Ansammlung*
    [9:55] Lt. Sabim: das könnte man so sagen, ja
    [9:56] Lt. Cmdr. Theta: Diagnose abgeschlossen *sagt er nun* Fehlercodes 84C, 384EF, 818435C, 386764111W
    [9:56] Lt. Sabim: die konzentrationen in seinem System sind jetzt wieder normal, aber der Schaden an den Schaltkreisen bleibt
    [9:57] Fr. Wood F.: Mein Chef kriegt das bestimmt hin.
    [9:57] [DS12] Cmdr. Efes: Captain, Efes hier. Der Commander hat in der Bar etwas bestellt und hat wohl das falsche bekommen, was seinen Schaltkreisen nicht bekommen ist. Genaueres weiß ich noch nicht.
    [9:57] Lt. Cmdr. Theta: Zwangsabschaltung um Systeme zu schützen initiiert *sein Mund klappt wieder zu, seine Augen sind unverändert geschlossen, sonst bewegt er sich keinen millimeter*
    [9:58] Dr. Askia Benoc: Lieutenant... ich bin nicht ganz sicher, ob das in Ihr Ressort fällt oder in unseres.
    [9:58] Lt. Sabim: ich denke wir beamen ihn ins Kybernetik Labor und machen einen vollständigen Checkup
    [9:58] [DS12] Capt. Cabiness: *com*danke Commander,halten sie mich auf dem laufenden,Cabiness Ende
    [9:59] Lt. Sabim: *kratz sich am Kinn* ja.. gute Frage... ich schlage vor eine Zusammenarbeit vor
    [10:00] Cmdr. Efes: Der Commander hat Ersatzkomponenten in seinem Quartier... Lieutenant, beamen Sie ihn auf die Garrett und schauen Sie dort mal nach.
    [10:00] Cmdr. Efes: Würde mich nicht wundern, wenn dort so viele Ersatzteile rumliegen, daß wir uns einen zweiten Mr. Theta bauen könnten.
    [10:01] Lt. Sabim: Ja Sir. Da isch sozusagen sein "Arzt" bin weiß ich wo die Komponenten gelagert sind.
    [10:01] Cmdr. Efes: Und dann hätte ich gern einen genauen Bericht, was diese *lauter* Giftmischer dem Commander eingeflößt haben.
    [10:02] Lt. Sabim: Wir werden seinen Speicher auslesen, dann wissen wirs genau
    [10:03] [DS12] Lt. Sabim: Lt. Sabim an Garrett
    [10:03] [DS12] Capt. Cabiness: *NPC* Garrett hier,was können wir für sie tun?
    [10:03] [DS12] Lt. Sabim: Erfasen sie Com. Thetas Signal und beamen sie ihn ins Kybernetik Labor
    [10:04] Fr. Wood F. isst ihr mäßig leckeres Müsli und beobachtet das Spektakel amüsiert.
    [10:04] [DS12] Capt. Cabiness: *NPC* verstanden,beginne mit erfassung,beamen auf ihren Befehl nun möglich Lt.
    [10:04] [DS12] Lt. Sabim: Energie
    [10:05] [DS12] Capt. Cabiness: *NPC* Aye Sir
    [10:05] [DS12] Lt. Cmdr. Theta: *dematerialisiert*
    [10:05] [DS12] Cmdr. Efes: Captain, hier Efes. Der Commander ist... hrm, kaputt und muss repariert werden. Offenbar hat er ein Getränk bekommen in dem Stoffe waren, die seine neuralen Schaltkreise beschädigt haben.
    [10:06] [DS12] Cmdr. Efes: Da wir bald weg sind, sollten wir die Ermittlungen der stationssicherheit überlassen.
    [10:06] [DS12] Capt. Cabiness: *Com*wie konnte das passieren*scheint aufgebracht zusein* befragen sie den barmann,es kann doch wohl nciht sein das solche Stoffe einfach an Gäste gehen.
    [10:06] [DS12] Capt. Cabiness: Tun sie das Commander
    [10:07] [DS12] Cmdr. Efes: Verstanden, captain. Efes Ende.
    [10:07] [DS12] Capt. Cabiness: Fragen sie den Lt ob er Theta bist neu Romulus wieder hinbekommt
    [10:07] [DS12] Capt. Cabiness: Cabiness Ende
    [10:07] [DS12] Capt. Cabiness: *bis
    [10:07] Cmdr. Efes: Lieutenant. Wir brechen in Kürze auf nach Neu-Romulus. Schätzen Sie, daß der Commander bis dahin wieder funktioniert?
    [10:08] Cmdr. Efes: Ich meine natürlich... ob er bis dahin wieder auf den Beinen ist?
    [10:08] Lt. Koll: Oh Neu Romulus. Da war ich schon eine Weile nicht mehr.
    [10:08] Lt. Koll: Ob wir dort etwas bleiben?
    [10:09] Fr. Wood F.: Was gibts denn da tolles?
    [10:09] Lt. Sabim: Das kann ich erst nach einer genauen Diagnose sagen, aber seine Notfallprogramme scheinen intakt zu sein. Das ist ein gutes Zeichen
    [10:09] Lt. Koll: Es ist ein großer Planet.
    [10:09] Lt. Koll: Viel unberührerte Natur. Viel Platz zum wandern, joggen, Überlebenstraining.
    [10:09] Lt. Koll: Und unsere Botschaft dort ist sehr gemütlich.
    [10:10] Fr. Wood F.: Aber wir fliegen doch nicht dahin, um es uns in der Botschaft gemütlich zu machen.
    [10:10] Lt. Sabim: Die schälichen stoffe wurde relativ zügig entfernt, ich hoffe das der Schaden gering ist
    [10:10] Dr. Askia Benoc: Nun , dann werde ich ja nicht mehr gebraucht. Schönen Abend, die Herren, und viel Glück für den Commander. *nickt und geht*
    [10:10] Lt. Koll: Das liegt sozusagen auf dem Weg zu unserem Ziel.
    [10:11] Lt. Koll: Ich glaube dort liegt das nächste Transwarptor zur Dysonsphäre.
    [10:11] [DS12] Capt. Cabiness: *Com* Commander,noch erwas,scheuen sie unsere Leute aus der Bar,bevor die die halbe besatzung bei den Drinks da umbringt.
    [10:11] Cmdr. Efes: Der Transporterraum hat das Zeug aus ihm rausgebeamt, soweit ich gehört habe. Sie haben es aufgehoben und ich lasse es Ihnen zur Analyse zukommen.
    [10:11] [DS12] Capt. Cabiness: *etwas
    [10:11] [DS12] Cmdr. Efes: Hm... verstanden, Captain. Jetzt sofort?
    [10:11] Lt. Sabim: *zum Barkeeper* Was haben sie ihm da eingeflöst?
    [10:12] Fr. Wood F.: Deltaquadrant...
    [10:12] Lt. Koll: Mhm? Was?
    [10:12] [DS12] Capt. Cabiness: Ja ich bitte darum Commander,man kann sie offendlich nicht allein in eine Bar lassen*ernst*
    [10:12] Lt. Cmdr. Theta: *Der Barkeeper steht ohne etwas zu sagen da*
    [10:12] Fr. Wood F.: Deltaquadrant!
    [10:13] Lt. Sabim: Ich werde das Replikator-Log sichern.
    [10:13] Lt. Cmdr. Theta: Barkeeper: Er hat irgendeinen Androidenzusatz bestellt, welchen weiß ich nicht mehr
    [10:13] Lt. Koll: Was ist mit dem Deltaquadranten?
    [10:13] [DS12] Cmdr. Efes: Ja, Captain.
    [10:14] Fr. Wood F.: Da fliegen wir hin?
    [10:14] Cmdr. Efes: *etwas lauter* Besatzung der Garrett, herhören. Sie melden sich umgehend an Bord des Schiffes.
    [10:14] Lt. Sabim: Das wissen sie nicht mehr!? Und was haben sie ihm gegeben?
    [10:15] Lt. Koll: Ja aber doch nicht auf direktem Weg weißt du denn ga... *hört Efes*
    [10:15] Lt. Koll: Oh es geht los!
    [10:15] Fr. Wood F.: Endlich wieder.
    [10:15] Lt. Koll: *sie schlingt schnell ihren Rest runter und schüttet das Tonik hinterher*
    [10:15] Lt. Cmdr. Theta: Barkeeper: *reagiert etwas panisch* Ich weiß es nicht, irgendwas mit 20 oder 21
    [10:15] Fr. Wood F.: *trinkt die restliche Milch aus der Schale*
    [10:16] Lt. Sabim: *geht hinter die Bar und liest das Replikator-Log aus*
    [10:16] Lt. Sabim: Also repliziert wurde 21.2c... und was hat er bestellt?
    [10:17] Lt. Cmdr. Theta: Barkeeper: Genau dasselbe *sagt er schnell*
    [10:17] Lt. Koll: Na komm!
    [10:17] Lt. Sabim: Na offensichtlich nicht!
    [10:17] Lt. Koll: Na komm schon
    [10:18] [Flottenfrequenz] Lt. Koll: Koll an Garrett, zwei zum Beamen.
    [10:20] Lt. Cmdr. Theta: Barkeeper: *schüttelt den Kopf*, ich replizierer immer das was bestellt wurde
    [10:20] Lt. Cmdr. Theta: Barkeeper *etwas zornig*
    [10:20] Lt. Sabim: *schaut den Ferengie streng an* Wenn Du bei meinen Trinks mist baust, installier ich einen Ton in deinem Quartier den nur Du hören kannst. Und der wird dich ind en Wahnsinn treiben.
    [10:21] Lt. Sabim: *läst den Ferengie stehen und geht*
    [10:21] Lt. Cmdr. Theta: *reagiert auf die Drohung kein bisschen*


    Auf der Garrett: edit
    10:23] Lt. Koll: Lieutenant Koll und Fähnrich Wood melden sich zum Dienst, Ma'am.
    [10:23] Fr. Wood F. steht für Rheba stramm.
    [10:24] Lt. Koll steht für Rheba stramm.
    [10:24] Lt. Sabim: melde mich zurück an Bord Sir
    [10:24] Capt. Cabiness: Wie geht es dem LtCmdr lt.?
    [10:25] Capt. Cabiness: *nickt Taryn Koll und Faw zu*
    [10:25] Lt. Sabim: Kann ich erst nach einer genauen Diagnose sagen, Captain
    [10:26] Capt. Cabiness: Fangen sie an ihn wieder auf die beine zubringen Lt. ich will in spätendes bei Neu Romulus auf den beinen sehen sonst bleibt er zuhause
    [10:26] Lt. Sabim: *nickt* Ja, Sir.
    [10:28] Lt. Sabim: Lieutenant, Ensign, Wissen sie zufällig noch was Com. Theta geneu bestellt hat?
    [10:28] Lt. Koll: Nein, Sir.
    [10:28] Fr. Wood F.: Ich auch nicht, Sir.
    [10:28] Lt. Koll: Als ich dazu kam wurde ihm das Getränk bereits ausgehändigt.
    [10:28] Capt. Cabiness: dann fangene sie an,die sicherheit von DS12 wird das genauere untersuchen
    [10:29] Lt. Sabim: *nickt* wäre ja auch zu einfach gewesen. Sein Speicher wird es enthüllen.
    [10:30] Capt. Cabiness: dann los los,wir wollen aufbrechen,spätendes Morgen
    [10:30] Lt. Sabim: Wenn sie mich entschuldigen Captain, ich bin im Labor
    [10:30] Lt. Sabim: *zum Turbolift* Kypernetiklabor
    [10:31] Capt. Cabiness: Faw sie sind auch technikerin,helfen sie dem Lt
    [10:31] Fr. Wood F.: Aye Captain.
    [10:31] Capt. Cabiness: Lt Koll, an ihre station
    [10:32] Lt. Koll: Jawohl, Ma'am.
    edit


    10:39] Fr. Wood F.: Androiden sind nicht gerade meine Spezialität Sir.
    [10:39] Lt. Sabim: Nagut, beginnen wir mit einer Systemdiagnose...
    [10:40] Lt. Sabim: Ich konnte mich da etwas weiterbilden in lezter Zeit.
    [10:40] Lt. Sabim: Wir werden ih schon wieder hinbekommen
    [10:41] [Garrett] Capt. Cabiness: *com*Commander efes,informieren sie den Admiral das wir bald aufbrechen
    [10:41] Lt. Sabim: zum glück hat mein tricorder diesen ewig langen Fehlercode gespeichert... *schliest den tricorder an*
    [10:42] Lt. Sabim: Fehlercodes 84C, 384EF, 818435C, 386764111W
    [10:42] Fr. Wood F.: Dann jagen wir den mal durch sein Handbuch.
    [10:42] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Fehlercodes wurden eingelesen
    [10:43] Lt. Sabim: *nickt* Ahja... verschiedene Schaltkreise scheinen defekt zu sein.
    [10:43] Lt. Sabim: der Commander hat zum Glück Ersatzteile in seinem Quartier
    [10:43] Fr. Wood F.: Soll ich sei holen?
    [10:44] Lt. Sabim: Wir sollten auch das komplette Flüssigkeistsystem nochmal spülen
    [10:44] Fr. Wood F.: Kann nicht schaden.
    [10:45] Lt. Sabim: Können sie das spülen übernehmen? ich suche nach den Schaltkreisen, und öffnen sie schon mal die Zugangsports
    [10:45] Fr. Wood F.: Alles klar, bis gleich.
    [10:46] Lt. Sabim: Gut, ich beeile mich.
    [10:46] Lt. Sabim: *läst Faw mit dem Androiden allein*
    [10:46] Fr. Wood F.: *runzelt die Stirn* Also gut....
    [10:47] [Garrett] Capt. Cabiness: *Die Garrett geht auf Warp und ist unterwegs nach Neu Romulus*
    [10:47] Fr. Wood F.: Iiiich hab keine Ahnung was ich machen soll. *kratzt sich am Kopf*
    [10:47] [Garrett] Lt. Sabim: Lt. Sabim an Com. Efes
    [10:48] [Garrett] Cmdr. Efes: Efes hier?
    [10:49] [Garrett] Lt. Sabim: Ich benötige einige Ersatzteile aus Com. Thetas Quartier. ich brauche ihre Genemigung das Quartier zu betreten
    [10:49] Fr. Wood F.: Computer? Wie gelange ich an Lieutenant Commander Thetas Schaltkreise?
    [10:49] [Garrett] Cmdr. Efes: Genehmigung erteilt, Lieutenant.
    [10:50] [Garrett] Lt. Sabim: Danke Sir, ich betrete das Quartier und hole die Ersatzteile
    [10:50] [Garrett] Cmdr. Efes: Tun Sie das. Ich komme runter ins Labor, wir treffen uns dort.
    [10:50] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Lege die Pläne auf den Schirm
    [10:50] [Garrett] Lt. Sabim: verstanden Sir
    [10:51] Fr. Wood F.: *studiert die Pläne* Hmm, na gut. Versuch macht klug!
    [10:53] Cmdr. Efes: Fähnrich, wie siehts aus?
    [10:53] Fr. Wood F.: *beugt sich über Theta und drückt auf seine Augen* So sollte es gehn.
    [10:53] Fr. Wood F.: Hm, was?
    [10:53] [Garrett] Lt. Sabim: *hat einen behälter mit den Ersatzteilen dabei*
    [10:53] Lt. Sabim: *hat einen behälter mit den Ersatzteilen dabei*
    [10:53] Fr. Wood F.: Oh, Captain, Commander. Ich habe ihn gerade _geöffnet_ *schmunzelt*
    [10:53] Lt. Cmdr. Theta: *Faws Aktion löste etwas aus, am ganzen Körper klackt es*
    [10:54] Capt. Cabiness: sie wissen aber was sie da tun ja Fähnrich?
    [10:54] Lt. Sabim: *beobachtet die Situation*
    [10:54] Fr. Wood F.: *deutet auf die Konsole auf der einige Baupläne von Theta zu erkennen sind* Alles nach Plan.
    [10:55] Fr. Wood F.: Ob das allerdings klacken soll, weiß ich nicht.
    [10:55] Capt. Cabiness: *hebe eine baue als es klickt*
    [10:56] Lt. Cmdr. Theta: *auf der Grafik am Bildschirm sieht man jetzt die einzelnen Platten die nochmals gedrückt werden müssen um sie zu entfernen*
    [10:57] Fr. Wood F.: *guckt sich die Grafiken genau an* Lieutenant? Wollen Sie das nicht lieber machen? Ich möchte nichts kaputtmachen...
    [10:57] Capt. Cabiness: und was genau hat der Commander getrunken?
    [10:58] Fr. Wood F.: Das kann ich Ihnen leider nicht sagen. Aber wir haben das Replikatorlog, in dem die Flüssigkeit gespeichert sein sollte.
    [10:58] Lt. Sabim: *schaut sich die Pläne an* In ordnung, ich mach das. Stellen sie die entsprechenden Flüssigkeiten für die Spülung zusammen zusammen
    [10:59] Cmdr. Efes: Waren Sie dabei, Lieutenant?
    [10:59] Fr. Wood F.: Alles klar. Sind die in der Kiste mit den Teilen? *äugt zur Kiste*
    [10:59] Lt. Sabim: Laut Replikator-Log wurde Androidenzusatz 21.2c repliziert captain
    [11:00] Capt. Cabiness: ich frage mich wie so eine flüssigkeit überhaupt replikierbar ist ohne weiteres
    [11:00] Lt. Sabim: *drückt auf Thetas Bauch*
    [11:00] Capt. Cabiness: Das klingt doch eher so als wäre das genau für androiden
    [11:01] Lt. Cmdr. Theta: *die bauchplatte löst sich*
    [11:01] Cmdr. Efes: Aber in diesem zusatz waren Stoffe, die für ihn gefährlich sind?
    [11:02] Lt. Sabim: Lassen sie die Flüssigkeiten vom Computerreplizieren und zusammenmischen fähnrich
    [11:02] Cmdr. Efes: Das ist grob fahrlässig von diesem Ferengi. Oder wer immer für die Replikatoren verantwortlich ist.
    [11:02] Capt. Cabiness: *nickt efes zu bei der meinung*
    [11:03] Lt. Cmdr. Theta: *zum vorschein kommen einige Schaltkreise, aber auch einige mechanische Bauteile*
    [11:03] Fr. Wood F.: *sucht im Replikatormenü die entsprechenden Flüssigkeiten und Repliziert diese in mehreren Behältern*
    [11:04] Lt. Sabim: Nach der Vorläufigen Analyse sind die aufgenommen Stoffe bestandteil seines Systems. Aber die höchstkonzentration wurde überschritten *spricht während er Arteitet*
    [11:05] Lt. Sabim: *hat den Zugang am Bauch freigelegt und öffnet jetzt den Speicherport am Kopf*
    [11:05] Lt. Sabim: Ich werde jetzt den Speicher auslesen, dann wissen wir genau was er bestellt hat.
    [11:06] Lt. Sabim: *schliest Theta an den Computer an*
    [11:06] Fr. Wood F. stellt die Behälter mit den Flüssigkeiten auf den "Tisch".
    [11:06] Cmdr. Efes: *theathralisch* Alles ist ein Gift, und nichts ist ohne Gift, allein die Dosis machts, daß etwas kein Gift sei.
    [11:07] Lt. Sabim: Gut Fähnrich, tauschen sie die komplette Flüssigkeit im System aus
    [11:08] Capt. Cabiness: *legt die hände hinter den rücken und schaut tu theta*
    [11:08] Lt. Sabim: Computer, Speicher des angeschlossenen Androiden auslesen und anzeigen
    [11:09] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Spezifizieren Sie
    [11:09] Fr. Wood F.: *öffnet einen kleinen Flüssigkeitsbehälter*
    [11:10] Lt. Sabim: zeige die Datei über aufgenomme Hilfsmittel, zeitraum: die letzte Stunde
    [11:11] Capt. Cabiness: ich gehe noch etwas arbeiten Commander,behalten sie alles im Auge ja?
    [11:11] Fr. Wood F.: *gießt dann einen Flüssigkeitsbehälter mit einer großen roten 1 drauf hinein und schließt ihn wieder*
    [11:11] Cmdr. Efes: Natürlich, Ma'am.
    [11:12] Cmdr. Efes: Ich meine, Captain.
    [11:12] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Mangel an Iodwasserstoffsäure
    [11:12] Fr. Wood F.: Das müsste das nächste sein *öffnet den Behälter wieder und kippt einen Behälter mit einer 2 drauf hinein und schließt ihn wieder*
    [11:13] Lt. Sabim: Computer, wodurch wird das normalerweise korrigiert
    [11:13] Lt. Sabim: ?
    [11:13] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Iodwasserstoffsäure ist in Androidenzusatz 21 enthalten.
    [11:14] Fr. Wood F.: Und hier *schüttelt den leeren Behälter mit der 2*
    [11:15] Lt. Sabim: *nickt* Welchen Androidenzustatz hat Co. Theta in der Bar bestellt?
    [11:15] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Androidenzusatz 21
    [11:16] Lt. Sabim: Dann hat der Barkeeper offensichtlich Zusatz 21 mit 21.2c verwechselt
    [11:17] Fr. Wood F.: *rückt sich schonmal den dritten Behälter zurecht*
    [11:17] Lt. Sabim: Computer, Com Theta hat einen Zusatz zusich genommen. Wurde erkannt welcher das war?
    [11:18] Cmdr. Efes: Wofür gibt es denn so viele Androidenzusätze... für die paar Androiden in der Föderation.
    [11:19] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Commander Theta trinkt Androidenzusatz 21. Reaktionswarnung. Initiiere Analyse des Getrunkenen. Warnung. Androidenzusatz 21.2c befindet sich in der Membran.
    [11:20] Lt. Sabim: Die Kypernetischen Systeme sind zeimlich kompliziert und brauchen einige Hilfstsoffe um ordentlich zu funktionieren
    [11:20] Lt. Sabim: damit ist die Sachlage klar
    [11:21] Lt. Sabim: Fähnrich wie siehts aus?
    [11:21] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Warnung, chemische Reaktion in der Membran entdeckt, in der Membran entsteht Bleihydroxid und Quecksilberacetat
    [11:21] Fr. Wood F.: Wir sollten die Membran vielleicht reinigen?
    [11:21] Lt. Sabim: *nickt* tun sie das
    [11:23] Fr. Wood F. beugt sich über ihn und entfernt vorsichtig die Luftballonartige Membran.
    [11:24] Fr. Wood F.: Haben Sie eine Ersatzmembran dabei Sir? *stochert mit dem Zeigefinger in dem weichen Ballon herum*
    [11:24] Lt. Cmdr. Theta: Computer: *liest weiter die Protokolldaten aus* Warnung, Menge an Quecksilberacetat und Bleihydroxid übersteigt kritische Menge, Warnung
    [11:25] Lt. Sabim: *sucht im behälter* na...ah, hier
    [11:25] Lt. Sabim: *reicht Faw die Membran*
    [11:25] Fr. Wood F.: *hält Sabim den "Ballon" hin* Können Sie kurz mal halten?
    [11:26] Lt. Sabim: *nimmt ihrt den Ballon ab* natürlich
    [11:26] Fr. Wood F.: *nimmt die Membran* Dankesehr
    [11:26] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Quecksilberacetat greift auf die bioneurealen Systeme über, Warnung, Warnung, Initiiere Notabschaltung der bioneuralen Netzwerke, Meldung an den Transporterraum abgeben
    [11:26] Fr. Wood F.: Ähem...
    [11:27] Lt. Sabim: Ja?
    [11:27] Fr. Wood F.: Warnung warnung? Sollten wir nicht was tun?
    [11:28] Lt. Sabim: das ist nur das Protokoll
    [11:28] Fr. Wood F.: Na gut *beugt sich über Theta und schließt die neue Membran an* Na also, wie neu.
    [11:29] Lt. Sabim: *nickt* sieht gut aus
    [11:29] Fr. Wood F.: *öffnet wieder den Flüssigkeitsbehälter und gießt langsam die Flüssigkeit aus Eimer Nr. 3 hinein*
    [11:30] Lt. Cmdr. Theta: Computer: *liest weiter* Kommunikation auf sekundäres System auslagern, Initiere Notabschaltung der Primärkreisläufe
    [11:30] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Protokoll des Hauptspeichers endet hier, soll auf den erweiterten Speicher im sekundären System zurückgegriffen werden.
    [11:30] Lt. Cmdr. Theta: ?
    [11:31] Lt. Sabim: ja Computer, Datei abspielen
    [11:33] Lt. Cmdr. Theta: Kommunikation mit dem Transporterraum, Überschuss an Bleihydroxid und Quecksilberacetat wird rausgebeamt, Initiiere Notabschaltung aller Systeme
    [11:33] Lt. Sabim: Gut, wenn sie fertig sind öffen sie den Brustbereich und den Kopf. Ich hole schonmal das Mikrowerkzeug.
    [11:34] Fr. Wood F.: Verstanden
    [11:34] Fr. Wood F.: *leise* Der arme Kerl...
    [11:34] Lt. Sabim: *nimmt ein Set mit Mikrowerkzeug aus dem Schrank*
    [11:34] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Reinitialisierung der Notdiagnoseprozesse
    [11:35] Fr. Wood F.: *dreht den kleinen Flüssigkeitsbehälter für die letzte Flüssigkeit mit der Nummer 4 auf und gießt diesen auch vorsichtig hinein*
    [11:35] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Schwere Beschädigungen am Bioneuralnetz festgestellt, kleine Verunreinigungen im Bioneuralnetz festgestellt, produziere Fehlerprotokoll
    [11:36] Lt. Sabim: *zuversichtlich* den bekommen wir schon wieder hin. Speicher und die meisten Hauptsysteme sind noch intakt
    [11:36] Lt. Cmdr. Theta: computer: Fehlerprotokoll abgeschlossen, Fehlercodes: 84C, 384EF, 818435C, 386764111W
    [11:36] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Initiiere erneute Notabschaltung, Schaden nicht während Betrieb behebbar. Speichere Dateien im Notfallspeicher.
    [11:36] [Gesten] Lt. Cmdr. Theta: zzzZZZzzz...
    [11:36] Lt. Cmdr. Theta döst friedlich vor sich hin.
    [11:38] Lt. Sabim: Computer, zeige Liste der beschädigten Komponenten
    [11:41] Lt. Cmdr. Theta: Computer: mittelschwere Beschädigung an bioneuralem Schaltkreis Sektion 1a-c, bioneuraler SChaltkreis Sektion 2d-f, schwere Beschädidung an bioneuralem Schaltkreis Sektion 9a-j
    [11:42] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Scanne nach weiteren Beschädigungen. Keine weiteren Beschädigungen vorhanden.
    [11:42] Fr. Wood F.: Können wir die Teile einfach austauschen?
    [11:43] Lt. Sabim: *nickt* wie erwartet sind vorallem die biologischen Komponenten betroffen, die techniche Seite ist unbeschädigt.
    [11:44] Fr. Wood F.: Na wenigstens eine gute nachricht.
    [11:44] Lt. Sabim: Ich denke das können wir. Öffnen sie den Brustbereich. Wir beginnen mit 9a-j
    [11:44] Cmdr. Efes: Ich hoffe, Sie kriegen den Commander bald wieder hin. Wir brauchen ihn, wenn wir von Neu-Romulus weiterfliegen.
    [11:45] Lt. Sabim: das wird schon Commander
    [11:45] Fr. Wood F.: *drückt auf einige Stellen auf Thetas Brust wodurch sie sich öffnet* Ha, richtig gemerkt.
    [11:46] Lt. Sabim: *grinst* Fähnrich, sie sind hiermit zur Operationsschwester ernant und werden Assistiren
    [11:47] Fr. Wood F.: *schmunzelt* Aye Sir.
    [11:47] Lt. Sabim: *beginnt mit dem Werkzeug 9a-j zu lösen*
    [11:48] Lt. Sabim: *reicht Faw das defekte Teil* nehmen sei das bitte
    [11:48] Fr. Wood F.: *nimmt das Teil*
    [11:48] Lt. Sabim: Und eines neues, bitte
    [11:50] Fr. Wood F.: ^*wühlt in der Kiste bis sie ein identisches Teil findet*
    [11:50] Fr. Wood F. gibt Sabim besagtes Teil
    [11:50] Lt. Sabim: Danke *befestigt das ersatzteil* computer, prüfe Komponente 9a-j
    [11:51] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Überprüfung abgeschlossen, Komponente arbeitet
    [11:52] Fr. Wood F. lächelt zufrieden
    [11:52] Lt. Sabim: Na das hört sich doch gut an.
    [11:52] Cmdr. Efes: Lieutenant, ich bin auf der Brücke. Geben Sie Bescheid, wenn es der Commander geschafft hat, oder es Probleme gibt.
    [11:52] Lt. Sabim: natürlich Sir
    [11:53] Lt. Sabim: Alles zuschauer weg? Dann machen wir mit dem Kopf weiter.
    [11:54] Fr. Wood F.: Brauchen Sie etwas?
    [11:55] Lt. Sabim: *öffnet eine Klappe am Kopf* halten sie bitte 2d-f bereit
    [11:55] Lt. Cmdr. Theta: *Die Schaltkreise die sabim entnimmt, sind im Normallfall recht kompakt, hier sind sie aufgeweicht und lasch*
    [11:56] Fr. Wood F.: *sucht in der Kiste nach einem Teil mit der Bezeichnung 2d-f*
    [11:56] Fr. Wood F.: Da haben wir es
    [11:56] Lt. Sabim: *entfernt das defekte Teil und reicht es an Faw weiter*
    [11:57] Fr. Wood F.: *nimmt das Teil und hält Sabim das Ersatzteil hin*
    [11:57] Lt. Sabim: *übernimmt das Teil und passt es ein*
    [11:57] Lt. Sabim: Computer, prüfe Komponente 2d-f
    [11:58] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Komponente 2d-f intakt
    [11:58] Lt. Sabim: sehr gut, nur noch eins
    [11:59] Lt. Sabim: *entfernt ein weiteres teil* 1a-c bitte
    [11:59] Fr. Wood F.: Kommt sofort!
    [11:59] Fr. Wood F. kramt wieder in der Kiste, diesmal findet sie das Teil recht schnell.
    [12:00] Lt. Sabim: *reicht das defekte Teil an Faw, übernimtm das
    [12:00] Lt. Sabim: , übernimt das neue und baut es ein
    [12:00] Fr. Wood F. nimmt das Teil und hält ihm das neue wie auf einem Tablett hin*
    [12:01] Lt. Sabim: Computer, prüfe Komponente 1a-c
    [12:01] Lt. Cmdr. Theta: Computer: Komponente 1a-c intakt, es wird empfohlen den Androiden jetzt zu aktivieren
    [12:01] Lt. Sabim: sieht aus als hätten wir es geschaft
    [12:02] Fr. Wood F.: Dann booten wir ihn mal, was?
    [12:02] Lt. Sabim: verschliesen sie ihn wieder und reaktivieren sie ihn
    [12:02] Lt. Sabim: *packt das Werkzeig wieder weg*
    [12:02] Fr. Wood F. schließt Thetas Körperöffnungen der Reihe nach.
    [12:02] Fr. Wood F.: Jetzt müssten Sie mir nur verraten wo der An-Schalter ist.
    [12:03] Lt. Sabim: *schaut sich die defekten teile an
    [12:04] Lt. Sabim: *hantiert an Theta herum* hm, der müste hier sein...
    [12:05] Fr. Wood F.: *runzelt dei Stirn als Sabim Theta im Mund rumfummelt*
    [12:05] Lt. Sabim: *drück einen verborgenen schalter in Thetas Mund*
    [12:05] [Gesten] Lt. Cmdr. Theta: zzzZZZzzz...
    [12:05] Lt. Cmdr. Theta döst friedlich vor sich hin.
    [12:05] Lt. Cmdr. Theta: *Thetas Augen öffnen sich* Initiiere Startphase
    [12:06] Lt. Sabim: dann hoffen wir mal das beste
    [12:06] Lt. Cmdr. Theta: Kontrolliere Funktionsprotokoll
    [12:06] Lt. Cmdr. Theta: Initiiere Körperfunktionen
    [12:07] Lt. Cmdr. Theta: Kalibriere Körperkoordination
    [12:08] Lt. Cmdr. Theta: *Thetas Peripherie bewegt sich nun, zuerst langsam jetzt immer schneller*
    [12:08] Lt. Sabim: *tritt etwas zurück*
    [12:09] Lt. Cmdr. Theta: *auf einmal steht er auf*
    [12:09] Lt. Cmdr. Theta: *Kalibririere Umweltsensoren*
    [12:09] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant, Fähnrich. Was machen wir hier?
    [12:09] Lt. Cmdr. Theta: Meine Speicherbank hat zeitliche Lücken.
    [12:09] Lt. Sabim: Commander? Erkennen sie uns?
    [12:09] Lt. Cmdr. Theta: Ich erkenne aber einige Notabschaltungen
    [12:10] Lt. Cmdr. Theta: Natürlich Lieutenant
    [12:10] Lt. Sabim: *nickt* Sie befinden sich im Kypernetiklabor
    [12:10] Lt. Sabim: sie hatten eine...vergiftung
    [12:10] Lt. Cmdr. Theta: Die Datenbank ist das erste was bei einer Startsequenz geprüft wird.
    [12:10] Lt. Cmdr. Theta: Eine Vergiftung?
    [12:11] Lt. Cmdr. Theta: *springt jetzt runter*
    [12:11] Lt. Sabim: Der Barkeeper auf DS12 hat ihnen den falschen zusatz ausgeschenkt
    [12:12] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe
    [12:12] Fr. Wood F.: Wir haben da ganz schön was aus ihnen rausgeholt *deutet auf die vor chemischer reaktion dampfende Membran neben der Kiste*
    [12:12] Lt. Sabim: es kam zu einer Reaktion die ihre Bioneuralen schaltkreise beschädigt hat *hält ihm die defekten Teile vor*
    [12:13] Lt. Cmdr. Theta: *nickt leicht* Ich verstehe. Wie ist der momentane Status des Schiffes?
    [12:13] Lt. Sabim: Wir haben die Teile ausgetauscht und ihr system gespült
    [12:13] Lt. Cmdr. Theta: *kalibriert im Hintergrund die Daten weiter, man merkt das, weil laufend Finger bewegt werden*
    [12:13] Lt. Sabim: *hebt eine Augenbraue* das Schiff funktioniert ausgezeichnet Sir
    [12:14] Lt. Cmdr. Theta: das ist gut zu wissen, nein ich meinte unsere momentane Position
    [12:14] Lt. Sabim: Moment
    [12:14] Lt. Cmdr. Theta: Meinen Uplinksensor habe ich noch nicht kalibriert. ich sehe nur, dass wir mit Warp reisen.
    [12:15] Lt. Sabim: wir waren zuletzt ziemlich beschätigt mit ihnen *läst sich vom Computer die daten geben*
    [12:15] Lt. Sabim: Wir befinden uns offenbar auf dem Weg nach Neu-Romulus
    [12:16] Lt. Cmdr. Theta: *schaut kurz um* Sie haben die technische Beschreibung von mir verwendet?
    [12:16] Fr. Wood F.: Exakt.
    [12:16] Lt. Sabim: Ja, mit den Ersatzteilen aus ihrem Quartier.
    [12:17] Lt. Cmdr. Theta: *nickt* Ich verstehe.
    [12:17] Lt. Cmdr. Theta: Ich brauche unbedingt eine Subraumverbindung in Daystrominstitut, ich muss Ersatzkomponenten anfordern, dass uns diese noch erreichen.
    [12:18] Lt. Sabim: na sicher, haben sie sonst noch irgendwelche Beschwerden?
    [12:18] Lt. Cmdr. Theta: Ich muss noch einige Kalibrierungen vornehmen um meine volle Leistungsfähigkeit zu erreichen
    [12:19] Lt. Cmdr. Theta: Meine Diagnoseprogramme geben aber alle grünes Licht.
    [12:19] Lt. Cmdr. Theta: Ich muss schauen ob ich vielleicht mit den neuen bioneuralen Kreisen, wieder die 100%ige Effektivität erreiche.
    [12:19] Lt. Sabim: wenn ihnen noch etwas weh tut, kommen sie einfach in den Maschienenraum. Wir kümmern uns darum.
    [12:20] Lt. Cmdr. Theta: Natürlich Lieutenant, und Danke für Ihre Mühen, Sie haben Ihre Aufgabe löblich ausgeführt, alle beide
    [12:20] Fr. Wood F.: *nickt* Danke.
    [12:21] Lt. Sabim: Nichts zu danken. Gute Arbeit Fähnrich.
    [12:21] Fr. Wood F.: Danek Sir.
    [12:21] Lt. Cmdr. Theta: Sie entschuldigen mich, ich habe noch eine jede Menge Arbeit und Rekalibrierungen vor mir.
    [12:22] Lt. Sabim: natürlich, und ich werde mal sehen ob Anderson uns gelich in die Luft jagt oder ob wirs bis Neu-Romolus schaffen
    [12:22] Lt. Cmdr. Theta: *schaut zur Kiste aus seinem Quartier* Soll ich sie *zeigt darauf* gleich mitnehmen?
    [12:22] Lt. Cmdr. Theta: Machen Sie das Lieutenant
    [12:23] Lt. Sabim: Wie sie wollen, sind ihre teile
    [12:23] Lt. Cmdr. Theta: Ich wünsche Ihnen noch einen ruhigen Dienst
    [12:23] Lt. Cmdr. Theta: angesichts der Torturen die ich Ihnen bereitet habe
    [12:23] Lt. Cmdr. Theta: *geht um keine Zeit zu verlieren inzwischen zu seiner Kiste*
    [12:24] Fr. Wood F.: Ist Ihr Emotionschip etwa aktiv?
    [12:24] Lt. Sabim: danke, und ihnen... ähm ... angenehme Kalibrierungen
    [12:25] Lt. Cmdr. Theta: Nein Fähnrich, nur ein Protokoll um Leistungen von Gleichgesinnten zu loben.
    [12:25] Lt. Sabim: *verlässt das das Labor*
    [12:25] Fr. Wood F.: Hm, kam so rüber.
    [12:25] Lt. Cmdr. Theta: Eingespeicherte Standardphrasen *sagt er wieder komplett emotionslos*
    [12:26] Lt. Cmdr. Theta: *beugt sich und erhöht langsam die Kraft um die Kiste zu heben*
    [12:26] Fr. Wood F.: Na gut, das glaub ich Ihnen mal *grinst*
    [12:26] Lt. Cmdr. Theta: *hat sie jetzt in der Hand und geht zur Tür hinaus*
    [12:26] Fr. Wood F.: Dann mal viel Erfolg bei ihrer Bestellung.
    [12:26] Lt. Cmdr. Theta: Fähnrich.

    Aktenzeichen: JAG/DS12/CP564M1


    Föderationsgericht Deep Space 12


    Sternzeit 93240.22756


    U R T E I L


    IM NAMEN DER VEREINTEN FÖDERATION DER PLANETEN


    im strafrechtlichen Prozess der:
    Staatsanwaltschaft der Föderation


    vertreten durch:
    Lieutenant Osesi, Ezem
    -Sternenflotte-


    gegen die Angeklagte:
    Katinka Durunova Maratschjeck
    -Zivilist-


    verteidigt durch:
    Lieutenant Commander T'Pawa
    -Sternenflotte-


    hat der höchste interplanetarische Gerichtshof auf Deep Space 12, durch
    Gerichtsvorsitzende Richterin Dan,
    Hilfsrichter Paka und
    Hilfsrichter Esex,


    gemäß § 3 Abs. 5 StGB, § 3 Abs. 7 StGB, § 4 Abs. 3 StGB, § 10 Abs. 4 StGB, § 11 Abs. 9 StGB, § 11 Abs. 11 StGB und § 11 Abs. 14 StGB
    zu Sternzeit 93240.22756 beschlossen:


    Die Angeklagte wird in allen Punkten der Anklage für schuldig befunden und damit zu einer Freiheitsstrafe von 7 Jahren ohne Bewährung verurteilt. Zusätzlich ist für 5 Jahre ein Arbeitsdienst in einer Besserungseinrichtung der Föderation abzuleisten.


    Die Guardiance ist wieder der Sternenflotte zu übergeben und gilt mit der Rechtskräftigkeit des Urteils als überstellt.


    Berufung ist innerhalb einer Woche ab Ausstellung dieses schriftlichen Urteils beim zuständigen Gericht möglich.


    gez. Richterin Captain Dan (Gerichtsvorsitz)


    gez. Hilfsrichterin Commander Esex


    gez. Hilfsrichter Commander Paka


    ___________________________________________


    OOC: Mir ist klar, dass den beiden Parteien die Entscheidung nicht ganz korrekt erscheint. Das ist sie sicher auch nicht. Lasst mich aber begründen, wie ich zu der Entscheidung gelangt bin und weshalb ich sie absichtlich etwas schärfer ansetzte.


    1. Als ich die Richterin erstellt hatte, habe ich mir bereits zum Ziel genommen, einmal eine Story zu machen, die aufzeigt, dass Gerichte nicht immer die fairste Art und Weise sind einen Rechtsstreit zu lösen. Vor allem das System der Beweislast hat einige Probleme. Jeder kennt das berühmte Beispiel: A leiht B 10.000 € in bar, keine Zeugen, kein schriftlicher Vertrag, keine Beweise. B gibt die 10.000 € jedoch nicht innerhalb der ausgemachten Zeit zurück. A klagt die 10.000 € vor Gericht ein. Es kommt zum Zivilprozess. Am Beginn der Gerichtsverhandlung muss B beweisen, dass er A das Geld zurückgegeben hat. Vor Gericht aber sagt B, dass er nie Geld von A erhalten habe. Nun muss A beweisen, dass er B das Geld gegeben hat. Da A keinen Beweis hat, bleibt dem Gericht nichts anderes über als die Klage abzuweisen.
    Deshalb Gerechtigkeit schön und gut, allerdings in der Realität wenig realistisch. Außerdem kann das Gericht nichts machen, wenn sich jemand absolut nicht verteidigt.


    2. Gut Gerichte sind nicht immer fair, warum habe ich also das Urteil so hoch angesetzt? Bereits zum Zeitpunkt des Abschlussplädoyers war klar, dass wenn Berufung eingelegt werden würde, begründet damit, dass der Gerichtsprozess einseitig verlief und eine Partei nicht ausreichend vertreten war, diese sehr wahrscheinlich angenommen wird und der Fall in nächster Instanz weiterverhandelt würde. Es blieben also 2 Möglichkeiten: das Verfahren zu vertagen und Katinka eine neue Verteidigung zu geben ODER das Verfahren zu beenden mit dem Wissen im Hinterkopf, dass wahrscheinlich Berufung eingelegt wird. Der Nachteil bei Berufung ist, dass sich die Strafe nicht verschlimmern darf. Wäre ich also dem Vorschlag von Osesi gefolgt, hätte das Strafmaß im Berufungsprozess, auch wenn mit richtiger Verteidigung ein höheres Strafmaß angemessen wäre, kein höheres verhängt werden hätte können. Zudem wird bei einem vollen Geständnis das Strafmaß halbiert.


    3. Lassen wir außen vor, dass die Angeklagte nicht "ordnungsgemäß" verteidigt wurde. Das Höchststrafmaß für alle Punkte der Anklage beträgt 32 Jahre. Im Verfahren selber, zeigte die Angeklagte, weder Reue noch bekannte Sie sich zu ihrer Schuld. Im Gegenteil, am Ende machte sie eine Bemerkung die ohne weitere Vorkenntnisse, die die Richter IC nicht haben, als Drohung gewertet werden kann. Weiters die einzelnen Vergehen:


    einen Fluchtversuch bei versuchter Identitätsfeststellung begonnen zu haben
    Wissentlicher Vorsatz


    die Einrichtung von Deep Space 12 (hier Traktorstrahl) sabotiert zu haben
    Absichtlicher Vorsatz


    öffentlichen Frieden durch Unterschlagung eines Kriegsschiffes gefährdet zu haben
    bedingter Vorsatz oder bewusste Fahrlässigkeit (hängt von der Argumentation ab)


    sich mit dem unbefugten Führen eines Sternenflottenschiffs ein Amt angemaßt zu haben
    wissentlicher Vorsatz


    ein Sternenflottenschiff unterschlagen zu haben
    wissentlicher Vorsatz


    durch den Fluchtversuch den öffentlichen Betrieb der Sternenbasis gestört zu haben
    absichtlicher Vorsatz


    ein Sternenflottenschiff mit militärischer Kennung ohne Befugnis geführt zu haben
    bedingter Vorsatz, nach der Argumentation von Osesi


    Lediglich das Andocken ohne Erlaubnis könnte man als bewusste Fahrlässigkeit werten.


    Es liegen also nur sehr wenige strafmindernde Tatsachen oder Aussagen vor.


    Ich hoffe trotzdem, dass euch das RP gefallen hat und meine Entscheidung zumindestens jetzt halbwegs nachvollziehbar ist. Ich sage nicht, dass es die richtige Entscheidung war, allerdings die, die die interessantesten Plotfortführungen zulässt (sofern das gewünscht ist).

    Log der Gerichtsverhandlung:
    [8:07] Richterin Capt. Dan: *die 3 richter betreten den Raum*
    [8:07] Richterin Capt. Dan: Computer lade Datei JAG/DS12/CP564MT1 und beginne Protokollierung
    [8:08] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck, diese Verhandlung behandelt ihre Strafsache bezüglich den Vorfällen auf der Föderationsraumbasis Deep Space 12 zu Sternzeit 92950.29781 und den nachfolgenden Ermittlungen.
    [8:08] Richterin Capt. Dan: An meiner Seite befinden sich die Commanders Hilfsrichter Esex und Hilfsrichter Paka
    [8:08] Richterin Capt. Dan: Die Staatsanwaltschaft wird vertreten von Lieutenant Ezem Osesi. Die Verteidung übernimmt Lieutenant Commander T’Pawa, die als Verfahrenshilfe aufgrund von mangelnder Mittel seitens der Angeklagten
    [8:08] Richterin Capt. Dan: bestellt wurde
    [8:09] Richterin Capt. Dan: *schlägt mit eine kleine goldene Glocke doppelt drei mal hintereinander.
    [8:09] Richterin Capt. Dan: Die Hauptverhandlung ist hiermit eröffnet. Lieutenant Osesi bitte tragen Sie die Anklage vor.
    [8:10] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Danke, Euer Ehren. Die Föderation wirft der Angeklagten vor, bei Sternzeit 92950.2 ihr Schiff in die Nähe der Station Deep Space 12 gebracht zu haben.
    [8:11] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Dabei hat sie, ohne Andockerlaubnis abzuwarten, ein Andockmanöver durchgeführt. Anschließend beamte sie sich ohne Wissen und Genehmigung der dafür zuständigen Operationsstelle auf die Station.
    [8:12] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Als sie anschließend von Sternenflottenpersonal in der bar Sternenhimmel darauf angesprochen wurde, unternahm sie einen Fluchtversuch, wobei sie weitere Vorschriften der Sternenflotte sowie Gesetze
    [8:12] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: der Föderation verletzte.
    [8:13] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Bei ihrem Fluchtversuch beschädigte sie Einrichtungen der Station durch offensive Maßnahmen und gefärdete so das Personal in den jeweiligen Abteilungen.
    [8:14] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Zusammenfassend werden ihr folgende Straftaten zur Last gelegt:
    [8:15] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Sabotage, Widerstand, Störung der öffentlichen Ordnung, Amtsanmaßung, Unterschlagung, Störung öffentlicher Betriebe und Führen eines Raumschiffs ohne die dafür erforderliche und vorgeschriebene
    [8:15] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: korrekte Kennung und Registrierung.
    [8:16] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Anklage fordert hiermit ein Strafmaß von mindestens 20 Jahren Unterbringung in einem Arbeits- und Resozialisierungslager sowie,
    [8:16] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: die Einziehung des dazu benutzten Raumschiffs.
    [8:17] Richterin Capt. Dan: Danke Lieutenant
    [8:18] Richterin Capt. Dan: *schaut eine Weile auf ihr PaDD*
    [8:19] Richterin Capt. Dan: *schaut dann zu Katinka*
    [8:19] Richterin Capt. Dan: Bekennt sich die Angeklagte für schuldig oder unschuldig im Sinne der Anklage?
    [8:19] Katinka Durunova Maratschjeck: Die Anklage in der vorgetragenen Form? allumfassend?
    [8:20] Richterin Capt. Dan: Ja die Anklage in ihrer vorgetragenen Form. Allumfassend Frau Maratschjeck
    [8:20] Katinka Durunova Maratschjeck: Dann nicht Schuldig und es heißt Captain Maratschjeck!
    [8:22] Richterin Capt. Dan: Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebenen Saalregeln. Der nächste Ausbruch dieser Art, wird mit einer Verwaltungsstrafe geahndet *drohend gen Katinka*
    [8:23] Richterin Capt. Dan: *gen Osesi* Bitte fahren Sie fort Lieutenant
    [8:23] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Dann würde die Anklage gern mit der Beweisaufnahme beginnen.
    [8:23] Richterin Capt. Dan: Beginnen Sie Lieutenant
    [8:25] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ich lege dem Gericht und der Anklage nun die Sensoraufzeichnung von Deep Space 12 vom fraglichen Zeitpunkt vor.
    [8:25] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: *legt je ein Padd auf den Richtertisch und die Anklagebank*
    [8:25] Richterin Capt. Dan: *nickt dankend*
    [8:26] Richterin Capt. Dan: *schiebt das Padd zwischen sich und Esex, die auch mitliest*
    [8:26] Richterin Capt. Dan: *schaut dann wieder zu Osesi*
    [8:26] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Daraus ersichtlich ist die geführten Kommunikation, wie Sie sehen, wurde zwar eine Andockerlaubnis angefragt, aber es gab keine positive Antwort darauf, bevor die Kontrolle reagieren konnte,
    [8:26] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: also zustimmen oder ablehnen, dockte das Schiff der Angeklagten unaufgefordert an.
    [8:27] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Sensorenlogs, die ebenfalls auf dem Padd gespeichert sind, bestätigen diesen Vorgang.
    [8:27] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Es kann also zweifelsfrei davon ausgegangen werden, daß es keine Erlaubnis zum Andocken gab.
    [8:28] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Darüber hinaus befindet sich auf dem Padd auch eine Datei aus dem Schiffsregister der Sternenflotte. Dabei handelt es sich um die U.S.S. Guardiance, mit der
    [8:29] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Registriernummer NCC-91776, welche als vermisst gemeldet wurde. Die Angeklagte hat auch ausgesagt, daß sie das Schiff im All treibend gefunden hat.
    [8:29] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Trotz des Wissens, daß es ein Sternenflottenschiff und somit Eigentum der Föderation der Vereinten Planeten ist, unterschlug sie diesen Fund.
    [8:29] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ferner flog sie mit dieser Kennung unverfroren weiter und bei ihrer Anfrage um Andockerlaubnis nutzte sie unbefugt die militärische Kennung eines Sternenflottenschiffs.
    [8:30] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Vermutlich um eine bevorzugte Andockerlaubnis zu bekommen.
    [8:31] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Sie wurde wegen der Kaperung eines Sternenflottenschiffs einzig deshalb nicht mit angeklagt, weil wir keine Anhaltspunkte für diese Version der Geschichte haben und ihr im Zweifel für den Angeklagten
    [8:31] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: die Story von dem leeren, treibenden Schiff glaubten.
    [8:32] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Daten auf dem Padd belegen also klar, daß sie keine Andockerlaubnis erhalten hat, und daß sie unbefugt ein der Sternenflotte gehörendes Schiff benutzt hat und auch dessen Kennung illegal
    [8:32] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: weiterverwendete.
    [8:33] Richterin Capt. Dan: *Esex beugt sich kurz zu Dan rüber und flüstert ihr kurz etwas ins Ohr, nach kurzem Gewispere schaut sie wieder zu Osesi*
    [8:33] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Anklage würde nun mit der Zeugenbefragung fortfahren.
    [8:33] Richterin Capt. Dan: Schaut in den Gerichtssaal, gibt es Einsprüche? *fragend*
    [8:34] Katinka Durunova Maratschjeck: *schüttelt den kopf und sagt zu ihrer Verteifigerin gewannt* stümper die hälfte ist nicht korrekt trotz der befragung und anhörung auf ds 12
    [8:34] Katinka Durunova Maratschjeck: ja ich habe einsprüche mehr als einen *gen Richterin Dan*
    [8:35] Richterin Capt. Dan: Bitte tragen Sie diese vor, bevor ich entscheiden kann, ob das Gericht den Einspruch anerkennt oder nicht
    [8:36] Katinka Durunova Maratschjeck: Die Kennung des Schiffes war zerstört als wir es fanden, die genauen umstände entnehmen sie bitte dem Protokoll der Befragung auf DS12. Dersweiteren haben wir das Schiff nicht selbst angedockt, da ->
    [8:37] Katinka Durunova Maratschjeck: dies durch den Nottransport der Crew in den Frachtraum und dem Transport von mir auf die Haupttransporterplattform unmöglich war.
    [8:38] Katinka Durunova Maratschjeck: dies erledigte der von uns installierte Bordcomputer. der Nottransport fand statt da sonst die Crew gestorben währe die nähreren einzelheiten, entnehmen sie der Befragung von DS12
    [8:38] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Gehen ich recht in der Annahme, daß die Verteidigung die Identität des Schiffes bestreitet?
    [8:38] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Also daß es sich NICHT um die USS Guardiance handelt?
    [8:39] Katinka Durunova Maratschjeck: Zu dem Damaligen Zeitpunkt Ja mitlerweile ist zweifelsfrei geklärt, dass es sich um ein Schiff der Föderation handelt.
    [8:39] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Nun wenn es jetzt ein Schiff der Föderation ist, war es das auch die ganze Zeit vorher, würde ich meinen?
    [8:40] Katinka Durunova Maratschjeck: jedochwar dies für mich und meine Crew nicht ersichtlich. das Schiff hatte keinen Kern als wir es Bargen und die kennung war auch nirgendwo ersichtlich. dies kann ihnen jeder techniker bestätigen
    [8:41] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Euer ehren, der Computer kann die Richtigkeit der auf dem Padd verzeichneten Daten bestätigen. Das Schiff erhielt keine Freigabe zum Docken oder zum Transport.
    [8:42] Katinka Durunova Maratschjeck: dies streite ich auch nicht ab
    [8:42] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Daß es sich um die Guardiance handelt steht ebenfalls außer Frage. Auch wenn der Transponder beschädigt ist, ist der Name auch auf Shuttles, auf der Brückenplakette und, und, und verzeichnet.
    [8:42] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ganz abgesehen, daß er außen auf der Hülle steht.
    [8:43] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Euer Ehren, der Anklage ist nicht klar, gegen was die Verteidigung nun Einspruch einlegt.
    [8:43] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Glaubhaftigkeit und Echtheit der Beweise zu beurteilen obliegt meiner Meinung nach dem Gericht und nicht der Verteidigung.
    [8:44] Richterin Capt. Dan: *wartet noch kurz ab*
    [8:44] Katinka Durunova Maratschjeck: Sie haben sich also nicht die liste der Beschädigungen bei Fund der Guardince angesehen. das Schiff war ein einziger Schrotthaufen.
    [8:44] Richterin Capt. Dan: *schlägt jetzt die Glocke drei mal mit jeweils einer kurzen Pause dazwischen*
    [8:44] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Sie werden hier aber nicht wegen der Beschädigungen des Schiffes angeklagt.
    [8:45] Katinka Durunova Maratschjeck: Dadurch war aber die Kennung nicht identifizierbar, dies wurde auch auf bei der Befragung auf DS12 angegeben. das Schiff trägt auch zur Zeit keine Kennnung außer sie wurde mitlerweile wieder hergestel
    [8:45] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck Ruhe bitte *zeigt etwas zornig auf die Glocke*
    [8:46] Katinka Durunova Maratschjeck: *grummelt leise* Captain Maratschjeck
    [8:47] Richterin Capt. Dan: Sie wissen doch sicher selbst, dass ein Sternenflottenschiff schon durch die Form sehr gut erkennbar ist, auch dass die Legierungen der SF eindeutig sind. Die Kennungstafel wurde laut dem Padd *zeigt
    [8:48] Richterin Capt. Dan: kurz auf das Padd* auf der Brücke gesichtet. Das Gericht lehnt den Einspruch ab.
    [8:48] Richterin Capt. Dan: Sie dürfen fortfahren Lieutenant
    [8:48] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Danke. Die Anklage ruft Lieutenant Commander Theta in den Zeugenstand.
    [8:49] Lt. Cmdr. Theta: *legt seine Hand auf das identifizierungsfeld*
    [8:49] Computer: Identifiziere Theta1, Lieutenant Commander, Mitglied der Sternenflotte unter Dienstnummer 26846-B-64888, zurzeit Besatzungsmitglied der USS Garrett NCC-93141 als Wissenschaftsoffizier, Inbetriebnahme bei Sternzeit 80175.60032. Auszeichnungen: Daystrompreis, Christopher-Pike-Tapferkeitsorden, Ehrenmedaille in Tritanium
    [8:50] Lt. Cmdr. Theta: *schaut zu Osesi*
    [8:50] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Commander, eine Frage zu Beginn.
    [8:50] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Können Sie lügen?
    [8:51] Lt. Cmdr. Theta: Diese Funktion ist mit meinem Emotionschip gekoppelt. Außerdem kann ich unter feindlicher Gefangennahme falsche Tatsachen vorspielen.
    [8:52] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ich verstehe. Aber Sie würden nicht absichtlich etwas hinzufügen oder weglassen. Wenn Sie gewisse Tatsachen nicht genau beschreiben können, würden Sie das sagen, oder?
    [8:52] Lt. Cmdr. Theta: Natürlich, meine Aussagen sind zu 100% präzise, falls es nur eine Vermutung ist, äußere ich diesen Umstand.
    [8:53] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ausgezeichnet. Euer Ehren, die Anklage verzichtet auf eine Vereidigung des Zeugen, da seine Glaubwürdigkeit außer Frage steht.
    [8:53] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Commander, Sie waren am Abend der Ereignisse um die Guardiance in der Bar Sternenhimmel, ist das richtig?
    [8:53] Richterin Capt. Dan: *die Hilfsrichter neigen sich kurz zu Dan und sagen etwas still*
    [8:54] Richterin Capt. Dan: Das Gericht erlaubt dies.
    [8:54] Lt. Cmdr. Theta: Das ist korrekt
    [8:54] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Würden Sie dem Gericht beschreiben, was im Zusammenhang mit den hier verhandelten Gegebenheiten geschah?
    [8:54] Lt. Cmdr. Theta: Natürlich.
    [8:55] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Nun, dann bitte.
    [8:55] Lt. Cmdr. Theta: Zum angegebenen Zeitpunkt war ich bei der Bar Sternenhimmel. Fähnrich Faw war ebenfalls bei mir.
    [8:56] Lt. Cmdr. Theta: Die Angeklagte beamte folglich auf die Station und kam ebenfalls zu der Bar
    [8:56] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Augenblick.
    [8:56] Lt. Cmdr. Theta: Ja?
    [8:57] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Angeklagte sagte in ihrer Aussage aus, daß ihr Schiff sehr stark beschädigt war.
    [8:57] Lt. Cmdr. Theta: Das ist korrekt
    [8:57] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Aber trotzdem hatte sie nach dem Andocken nichts besseres zu tun, als in die Bar zu gehen. Was schließen Sie daraus in Bezug auf die von ihr angegebenen
    [8:57] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Beschädigungen des Schiffs?
    [8:58] Lt. Cmdr. Theta: Dass sie entweder nicht vorhanden oder nur in sehr verminderter Form vorhanden waren.
    [8:58] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Danke. Fahren Sie fort.
    [8:59] Katinka Durunova Maratschjeck: Moment bitte
    [8:59] Lt. Cmdr. Theta: Die Angeklagte verlangte darauf, Reparaturteile für ihr Schiff.
    [8:59] Lt. Cmdr. Theta: *schaut nach rechts*
    [8:59] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck?
    [9:00] Katinka Durunova Maratschjeck: Der Herr hat es gerade schon gesagt, meine erste amtshandlung war es, nach Reperaturteilen zu fragen.
    [9:00] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: In einer Bar. Die ja bekannt ist im ganzen Quadranten für ihre köstichen Ersatzteile...
    [9:00] Richterin Capt. Dan: Danke Frau Maratschjeck, bitte warten Sie mit künftigen Aussagen bis zum Kreuzverhör.
    [9:01] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Darf ich fortfahren, Euer Ehren?
    [9:01] Richterin Capt. Dan: Bitte
    [9:02] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Also gut, Commander. Die Angeklagte fragte also nach Ersatzteilen für Ihr Schiff. Was geschah dann?
    [9:03] Lt. Cmdr. Theta: Zuerst schaute ich kurz in die Datei, ob die Ersatzteile zur Verfügung stehen.
    [9:03] Lt. Cmdr. Theta: Daraufhin teilte ich der Angeklagten mit, dass die Ersatzteile unter Berücksichtigung einer gewissen Zeit, zur Verfügung stehen.
    [9:04] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Wussten Sie da bereits, daß sie ohne Erlaubnis angedockt hatte?
    [9:04] Lt. Cmdr. Theta: Daraufhin wies ich die Angeklagte daraufhin, dass diese Teile jedoch von einem Sternenflottenoffizier eingebaut oder nach dem Einbau überprüft worden sind.
    [9:04] Lt. Cmdr. Theta: Nein
    [9:04] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ich verstehe. Fahren Sie fort.
    [9:06] Lt. Cmdr. Theta: Da die Angeklagte erbost auf diese Meldung reagierte, nahm ich an, dass die Angeklagte etwas zu verbergen hatte.
    [9:06] Lt. Cmdr. Theta: Ich könnte nun Mutmaßungen anstellen und sagen, dass die Teile dem Schmuggel gedient hätten, oder das ihr Schiff unerlaubte Technologien beherbergt, oder sie wollte vertuschen dass ihr Schiff ein
    [9:07] Lt. Cmdr. Theta: vermisstes Sternenflottenschiff ist, was zu dem Zeitpunkt noch nicht feststand.
    [9:07] Katinka Durunova Maratschjeck: Ich will einfach keine Sternenflotte auf meinem Schiff das war schon immer so
    [9:07] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck *diesmal etwas lauter*
    [9:08] Katinka Durunova Maratschjeck: Captain *leise grummelnd*
    [9:09] Lt. Cmdr. Theta: Ein weiterer Offizier erschien in der Runde, es war Lieutenant Commander Tesla der die Angeklagte über deren Identität befragte. Sie sagte, dass sie ein Mitglied der sibirischen Allianz sei und
    [9:09] Lt. Cmdr. Theta: erklärte zeitgleich, dass dies eine Art _Söldnerorganisation_ ist, wobei ich hier ausdrücklich darauf hinweise, dass der gefallene Wortlaut, verschieden interpretiert werden könnte.
    [9:10] Lt. Cmdr. Theta: Daraufhin beamte die Angeklagte auf ihr Schiff und unternahm einen Fluchtversuch
    [9:10] Lt. Cmdr. Theta: Der in erster Instanz durch den Traktorstrahl verhindert werden konnte. In zweiter Instanz wurde jedoch ein Störimpuls freigesetzt, der diesen außer Betrieb setzte.
    [9:11] Lt. Cmdr. Theta: Das Schiff wurde daraufhin zur Verfolgung ausgesetzt und laut Funkspruch nur wenige Lichtjahre entfernt gestellt
    [9:12] Lt. Cmdr. Theta: Die Angeklagte wurde unter Arrest genommen und das Schiff auf Deep Space 12 festgesetzt
    [9:13] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Das Schiff hat also wieder abgedockt, den Traktorstrahl durch einen offensiven Eingriff funktionsunfähig gemacht, und ist noch einige Lichtjahre weit gekommen, obwohl es schon - laut Aussage der
    [9:13] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Angeklagten - am Auseinanderfallen war.
    [9:13] Lt. Cmdr. Theta: Das ist korrekt. Ich konnte mir diesen Umstand ebenfalls nicht erklären, weshalb diese Tatsache meine Vermutung untermauerte, dass die Angeklagte etwas zu verbergen versuchte.
    [9:14] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.
    [9:14] Richterin Capt. Dan: Danke Lieutenant. *sieht zur Verteidigung* Ihr Zeuge
    [9:16] Richterin Capt. Dan: *reibt sich mit der Hand am Kinn*
    [9:16] Katinka Durunova Maratschjeck: Mister Theta1, sie können also zweifelsfrei bestätigen, dass ich an diesem in erster amtshandlung in einer mir unbekannten Station zuerst den am meisten belebten Ort aufsuchte um mich nach ...
    [9:17] Katinka Durunova Maratschjeck: ersatzteilen zu erkundigen? wenn dies so ist bestätigen sie dies Bitte vor Frau Dan.
    [9:17] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Einspruch, Aufforderung zur Spekulation.
    [9:17] Katinka Durunova Maratschjeck: Spekulation? in welcher hinsicht?
    [9:17] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Der Zeuge kann nicht aussagen, warum die Angeklagte was getan hat. Außer er wäre ein Telepath gewesen an diesem Abend.
    [9:18] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Der Zeuge hat ausgesagt, sie gingen in die Bar und haben sich nach Ersatzteilen erkundigt. Das "Warum" wäre reine Spekulation.
    [9:19] Katinka Durunova Maratschjeck: sind wir hier schon im Kreuzverhör?
    [9:19] Richterin Capt. Dan: *schlägt wieder dreimal auf die Glocke mit jeweils einer kurzen Pause dazwischen um Ruhe herbeizuführen*
    [9:19] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Sie sind im Kreuzverhör mit dem Zeugen der Anklage, korrekt.
    [9:20] Katinka Durunova Maratschjeck: Das ich um ersatzteile fragte ist fakt und keine Vermutung. dass es der meist besuchte ort ist, ist auch fakt.
    [9:20] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck!
    [9:20] Katinka Durunova Maratschjeck: und dass ich zum ersten mal auf ds 12 war ist aucg fakt
    [9:20] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Euer Ehren, daß um Ersatzteile gefragt wurde, wird von mir nicht bestritten.
    [9:21] Richterin Capt. Dan: *schlägt die Glocke jetzt recht laut* Ich bitte um Ruhe
    [9:22] Richterin Capt. Dan: Dem Einspruch ist stattgegeben, einerseits kann der Zeuge nicht mutmaßen, ob ihnen die Station bekannt ist oder nicht. Weiters ist es nur eine Spekulation, welcher der frequentierteste Ort der Basis
    [9:23] Richterin Capt. Dan: ist, zumindestens auf ihrem Standpunkt der Betrachtung.
    [9:24] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck fahren Sie mit einer neuen Frage fort
    [9:24] Katinka Durunova Maratschjeck: Dieser Prozess ist eine Farce! was immer ich sage oder frage hat keine Bedeutung! Ich werde hier kein Wort mehr von mir geben weder bei aufforderung noch bei nichtrichtigkeit von aussagen ich
    [9:25] Katinka Durunova Maratschjeck: revediere desweiteren alle von mir getätigte aussagen.
    [9:26] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck ich darf Sie belehren, dass die getätigen Aussagen beim Vehör von *liest kurz im Padd nach* Lieutenant Gromix nicht revidiert werden können.
    [9:26] Richterin Capt. Dan: Der Lieutenant hat sie darauf hingewiesen, dass jede Aussage vor Gericht gegen Sie verwendet werden kann.
    [9:26] Katinka Durunova Maratschjeck betrachtet ihre Fingernägel
    [9:27] Richterin Capt. Dan: Oder ist dem nicht so?
    [9:27] Richterin Capt. Dan: *schaut kurz zu Katinka um zu sehen ob sie wohl antworten wird*
    [9:27] Richterin Capt. Dan: Lieutenant Commander Theta, sie dürfen wieder hinten Platz nehmen
    [9:27] Lt. Cmdr. Theta: Danke Euer Ehren
    [9:28] Richterin Capt. Dan: Lieutenant Osesi
    [9:28] Katinka Durunova Maratschjeck sitzt auf einem Liegestuhl.
    [9:28] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Anklage ruft Fähnrich Faw Wood auf.
    [9:29] Fr. Wood F. legt ihre Hand auf das Identifizierungspanel
    [9:29] Computer: Identifiziere Wood, Faw, Fähnrich, Mitglied der Sternenflotte unter Dienstnummer 18F2393LFTF2702O, zurzeit Besatzungsmitglied der USS Garrett NCC-91414 als Technikerin, geboren zu Sternzeit 70156.
    [9:30] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Fähnrich Wood, Sie haben die Aussage von Commander Theta gehört. Haben Sie seinen Ausführungen etwas hinzuzufügen?
    [9:30] Fr. Wood F.: Nein, habe ich nicht.
    [9:31] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Können Sie den Ablauf der Ereignisse, wie er es beschrieb, so bestätigen?
    [9:32] Fr. Wood F.: Was er beschrieb, war korrekt.
    [9:33] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Danke. Ich habe keine weiteren Fragen an die Zeugin, Euer Ehren.
    [9:33] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck, haben Sie Fragen an die Zeugin?
    [9:34] Fr. Wood F. blickt gespannt zu Katinka.
    [9:35] Katinka Durunova Maratschjeck: *schaut auf den tisch*
    [9:35] Richterin Capt. Dan: Fähnrich Faw Sie können Platz nehmen
    [9:35] Richterin Capt. Dan: *Wood
    [9:35] Fr. Wood F. nickt und steht auf.
    [9:36] Richterin Capt. Dan: Computer protokolliere, dass die Verteidigung keine Antwort auf die Frage gab.
    [9:37] Richterin Capt. Dan: Haben Sie weitere Beweise oder Zeugen, die Sie dem Gericht vorlegen möchten?
    [9:37] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Nein, die Beweisaufnahme der Anklage ist abgeschlossen.
    [9:38] Richterin Capt. Dan: *sieht zur Verteidigung* Haben Sie Beweise oder Zeugen, die Sie dem Gericht vorlegen möchten?
    [9:38] Katinka Durunova Maratschjeck: *schaut zu ihrer Verteidigerin* sie sagen kein Wort
    [9:39] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Euer Ehren, ich möchte die Verteidigung darauf hinweisen, daß sie selbst ohne Beweise und Zeugen immer noch die Aussage der Angeklagten zur Verfügung hat.
    [9:39] T'Pawa: *Die Verteidigerin schüttelt den Kopf* Nein
    [9:40] Richterin Capt. Dan: Die Verteidigung ist hiermit hingewiesen.
    [9:40] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: *schüttelt den Kopf*
    [9:41] Richterin Capt. Dan: Lieutenant Commander T'Pawa, haben Sie noch Beweise oder Zeugen inklusive die Aussagen Ihrer Mandatin die Sie dem Gericht vorbringen möchten?
    [9:42] Richterin Capt. Dan: *T'Pawa schaut fragend zu Katinka*
    [9:42] Katinka Durunova Maratschjeck: *schüttelt den Kopf*
    [9:43] Richterin Capt. Dan: Dann sei es so
    [9:43] Richterin Capt. Dan: *schlägt die Glocke zwei Mal sehr kurz* Die Beweisaufnahme ist hiermit beendet.
    [9:43] Richterin Capt. Dan: Lieutenant Osesi, tragen Sie bitte Ihr Plädoyer vor
    [9:44] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ja, Euer Ehren.
    [9:44] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ich mache es kurz: Die Anklage hat eindeutig bewiesen, daß die Angeklagte ohne Erlaubnis an der Station angedockt hat, und auch ohne Erlaubnis an Bord gebeamt ist. Laut ihrer eigenen Aussage während
    [9:45] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: des Kreuzverhörs auch mit einem Großteil der Mannschaft.
    [9:45] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Dann belegen sowohl die Aussagen der Zeugen als auch die Aufzeichnungen den weiteren Verlauf, der hier nicht mehr zur Debatte stand: Flucht, und dabei Beschädigung der Traktoreinrichtung von DS 12.
    [9:46] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ebenso ist die Unterschlagung des Schiffes bewiesen, der Angeklagten konnte garnicht entgehen, was das für ein Schiff war.
    [9:46] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Der Name und die Kennung desselben waren ihr zumindest beim Andockversuch bekannt, da sie ihren Funkspruch mit USS Guardiance einleitete.
    [9:47] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Da die Anklge jedoch der Meinung ist, daß der Angeklagten hier nicht der erforderliche Rechtsbeistand in ausreichendem Maße zuteil wurde, indem ihr die Konsequenzen einer Aussageverweigerung, dem
    [9:47] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Fehlen jeglicher Zeugen und die Möglichkeiten, während ihrer Haft Beweise für die Verteidigung zu sammeln,
    [9:48] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: plädiert die Anklage nur für fünf Jahre Arbeitsdienst in einer Besserungseinrichtung der Föderation wie etwa einer Bergwerksstation mit der Möglichkeit der früheren Entlassung bei guter Führung.
    [9:49] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: *setzt sich*
    [9:49] Richterin Capt. Dan: Danke Lieutenant
    [9:50] Richterin Capt. Dan: *schaut zur Verteidigung* Ihr Abschlussplädoyer Lieutenant Commander?
    [9:50] Katinka Durunova Maratschjeck: Eingeschränkt Schuldig, da das Andocken als auch das an Bord Beamen unter Not geschah. schuldig den Traktorstrahl außer gefecht gesetzt zu haben um das eigenen Persönliche recht zu wahren.
    [9:50] Richterin Capt. Dan: Frau Maratschjeck Ihnen bleibt das letzte Wort
    [9:52] Katinka Durunova Maratschjeck: Ich halte das Gericht für eine farce, da die Richterinnen befangen scheinen. das nächste mal werde ich als Captain eines Schiffes meine Crew in den Untergang steuern und sie nicht Retten.
    [9:52] Richterin Capt. Dan: Danke Frau Maratschjeck.
    [9:53] Richterin Capt. Dan: Das Gericht zieht sich zur Urteilsberatung zurück
    [9:53] Richterin Capt. Dan: *Die 3 Richters stehen auf und verlassen den Raum*
    [9:56] Richterin Capt. Dan: *Die drei Richters betreten den Raum wieder*
    [9:57] Fr. Wood F. schaukelt auf dem zu hohen Stuhl sitzend aufgeregt mit den Beinen.
    [9:57] Richterin Capt. Dan: Bitte erheben Sie sich für die Urteilsverkündung
    [9:58] Richterin Capt. Dan: Im Namen der Vereinten Föderation der Planeten verkündige ich folgendes Urteil
    [9:59] Richterin Capt. Dan: Die Angeklagte wird in allen Bereichen der Anklage für schuldig befunden.
    [10:02] Richterin Capt. Dan: Das Gericht verurteilt die Angeklagte hiermit zu 7 Jahren Haft ohne Bewährung. Des weiteren wird ein 5 jähriger Arbeitsdienst in einer Besserungseinrichtung der Föderation angeordnet, gemäß ->
    [10:03] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: *richtet die Antennen auf*
    [10:04] Katinka Durunova Maratschjeck: Ich beantrage Revision das ist übertrieben ich habe zuletzt meinen fehler doch zugegeben
    [10:04] Richterin Capt. Dan: § 3 Abs. 5 STGB, § 3 Abs. 7 StGB, § 4 Abs. 3 StGB, § 10 Abs. 4 StGB, § 11 Abs. 9 StGB, § 11 Abs. 11 StGB und § 11 Abs. 14 StGB
    [10:05] Katinka Durunova Maratschjeck: ähh ich meine berufung
    [10:05] Richterin Capt. Dan: Bitte halten Sie sich zurück Frau Maratschjeck, meine Begründung kommt gleich
    [10:05] Richterin Capt. Dan: Bitte setzen Sie sich.
    [10:05] Katinka Durunova Maratschjeck sitzt auf einem Liegestuhl.
    [10:06] Richterin Capt. Dan: Um zu Ihrer Frage zurückzukehren, Frau Maratschjeck
    [10:07] Richterin Capt. Dan: Das Gesetz sieht eine Verminderung um die Hälfte des Strafmaßes bei einem Geständnis vor.
    [10:08] Richterin Capt. Dan: Der Meinung des Gerichts ist, die Aussage, das nächste Mal werde ich als Captain eines Schiffes meine Crew in den Untergang steuern und sie nicht Retten, kein Geständnis
    [10:08] Katinka Durunova Maratschjeck: Ich habe gestanden an bord gebeamt zu sein, ich habe gestanden, dass das Schiff angedockt hat, dass ich ersatzteile besorgen wollte und dass ich geflohen bin wobei ich den Traktorstrahl beschädigt->
    [10:10] Katinka Durunova Maratschjeck: habe, diese Aussage ist ein hinweiß darauf, dass ich wenn die selbe situation nochmal eintritt ich nicht andocken würde und nicht beamen würde ich würde warten bis das schiff bricht und alle sterben->
    [10:10] Katinka Durunova Maratschjeck: wenn sie mich nicht verstehen, fragen sie doch nach, ich kann nichts dafür, dass sie meine Codierung nach sinn der Kommunikation nicht decodieren können.
    [10:11] Katinka Durunova Maratschjeck: Sie scheinen wohl auf der Sachinhaltsebene zuzuhören und ich kommuniziere nunmal auf der Appell ebene
    [10:11] Richterin Capt. Dan: Bitte nennen Sie mir den Zeitpunkt, andem Sie ihre Handlungen zugegeben haben. Ein Geständnis beim Ermittlungsgehör wird nicht vor Gericht als Geständnis gewertet
    [10:13] Katinka Durunova Maratschjeck: beim Verhör von Mister Theta soweit ich mich erinnere ich erkenne das Urteil nicht an!
    [10:14] Richterin Capt. Dan: Beim Kreuzverhör, zählen die Aussagen des Zeugen auf der zeugenbank, nicht etwaige hypothetische Bemerkungen der Fragenden. Außerdem wurde ihre Frage aufgrund eines Einspruchs abgelehnt
    [10:14] Richterin Capt. Dan: Nun zur Urteilsbegründung.
    [10:16] Richterin Capt. Dan: Der Großteil der Straftaten der Angeklagten geschahen unter Vorsatz, Ausmaß und Folgen ihrer Handlungen waren der Angeklagten zu jeder Zeit bewusst
    [10:17] Richterin Capt. Dan: Ich hätte Ihr Plädoyer, Lieutenant, eher in Betracht gezogen, wenn diese Straftaten fahrlässig gewesen wären und die Angeklagte Reue gezeigt hätte.
    [10:19] Richterin Capt. Dan: Gegen T'Pawa werden weitere Untersuchungen anberaumt, da sie die Verteidigung nicht Ernst genommen hatte.
    [10:19] Richterin Capt. Dan: Gegen das Urteil gilt es binnen einer Woche Berufung einzulegen, ansonsten wird es rechtskräftig.
    [10:21] Richterin Capt. Dan: Der Meinung des Gerichts ist das Strafmaß absolut begründet. Das Höchststrafmaß beträgt 32 Jahre Frau Maratschjeck.
    [10:21] Richterin Capt. Dan: Ihre Handlungen ändern nichts an der Gesetzeslage Frau Maratschjeck. Die Verhandlung ist hiermit beendet.
    [10:21] Richterin Capt. Dan: *schlägt die Glocke zum letzten Mal*
    [10:22] Richterin Capt. Dan: *für heute*
    [10:22] Richterin Capt. Dan: *die 3 richters verlassen den raum wieder*
    [10:23] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Fähnrich, Commander, vielen Dank für Ihre Aussagen.
    [10:24] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Auch wenn ich mit dem Ausgang des Verfahrens nicht zufrieden bin.
    [10:24] Fr. Wood F.: Ich finde die Strafe angemessen.
    [10:25] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant?
    [10:26] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ja?
    [10:26] Lt. Cmdr. Theta: Inwiefern finden Sie den Ausgang nicht zufriedenstellend? Ich dachte die Staatsanwaltschaft handelt nach, je höher die Strafe desto besser
    [10:28] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Bei allem Respekt. Wir sind hier nicht in einem totalitären Staat, Commander.
    [10:28] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Auch ich plädiere so, wie es für rechtlich und moralisch vertretbar halte.
    [10:28] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Verurteilung um jeden Preis, und je höher die Strafe umso besser... daran glaube ich nicht.
    [10:28] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe
    [10:29] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Angeklagte ist zweifelsohne schuldig. Aber bei dieser Art von Verteidigung wäre es geradezu unmoralisch gewesen, das volle Strafmaß zu fordern.
    [10:30] Lt. Cmdr. Theta: Wie hätten Sie in dieser Situation gehandelt? Frau Maratschjeck hätte doch jede weitere Aussage verweigert, oder sehe ich da etwas falsch?
    [10:30] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Sie hat nicht einmal jemanden verletzt und wird 12 Jahre eingesperrt. Das Prinzip dem ich folge ist, Leute eher wieder zu resozialisieren, statt einfach zum Schutz aller anderen wegzusperren.
    [10:30] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Sie hätte viel boden gutmachen können, wenn sie ausgesagt hätte. Außer ihr selbst gab es ja keine Zeugen der Verteidigung.
    [10:31] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Versuche, während des Kreuzverhörs alles zu erklären, waren fehl am Platz - das hätte in die eigene Aussage gehört und wäre da sicher mehr gewürdigt worden.
    [10:32] Lt. Cmdr. Theta: Das stimmt wohl. Liege ich hier in der Annahme richtig, dass dies die _Politik_ des Gerichts ist?
    [10:32] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ich verstehe nicht ganz was Sie damit meinen.
    [10:33] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die Aufgabe eines Gerichts ist, Recht zu sprechen. Das Urteil sollte angemessen sein, aber nicht zu hart. Prinzipien wie "ein Exempel zu statuieren" gibt es seit Jahrhunderten nicht mehr.
    [10:33] Lt. Cmdr. Theta: In Berichten von der Erde aus verschiedenen Prozessen durch die ganze Geschichte habe ich viel von einer bestimmten Regel gelesen.
    [10:34] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Die wäre?
    [10:34] Lt. Cmdr. Theta: Keine Regel im eigentlichen Sinne, sondern eher eine ungeschriebene Regel
    [10:34] Fr. Wood F.: Ich verabschiede mich dann mal von Ihnen. Schönen Tag noch.
    [10:35] Lt. Cmdr. Theta: Dass der der seine Aussagen falsch strategisch setzt immer verliert, auch wenn er unschuldig ist, und dass oft sogar Unschuldige verurteilt werden.
    [10:35] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Schönen Tag, Fähnrich.
    [10:35] Lt. Cmdr. Theta: *nickt dem Fähnrich zu*
    [10:35] Fr. Wood F.: Guten Abend
    [10:35] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Dummheit und Unvernunft sind nicht strafbar, meinem Verständnis nach.
    [10:36] Lt. Cmdr. Theta: Nach meiner Ansicht auch nicht
    [10:36] Lt. Cmdr. Theta: Also sind diese _Gerüchte_ falsch?
    [10:37] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: În verschiedenen Rechtssystemen der Föderationswelten in der Vergangenheit mag das wohl gewesen sein.
    [10:38] Lt. Cmdr. Theta: Ich verstehe.
    [10:38] Lt. Cmdr. Theta: Was werden Sie nun unternehmen?
    [10:40] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ich werde darüber nachdenken, Rechtsmittel einzulegen.
    [10:41] Lt. Cmdr. Theta: *nickt* Dann wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag Lieutenant
    [10:41] Vertr. der Staatsanwaltschaft Lt. Osesi: Ihnen auch, Commander

    Aktenzeichen: JAG/DS12/CP564M1


    Föderationsgericht Deep Space 12



    in der laufenden Ermittlung der:
    Föderation


    vertreten durch:
    Lieutenant Osesi, Ezem
    -Sternenflotte-


    gegen:
    Katinka Durunova Maratschjeck
    -Zivilist-


    erlässt das Sternenflottengericht Deep Space 12 zu Sternzeit 93234.23750 folgenden


    B E S C H L U S S


    Auf Antrag JAG/DS12/CP564IC der Sternenflotte und somit der Föderation wird das Verfahren gegen Frau Maratschjeck, gemäß den in dem Antrag JAG/DS12/CP564IC genannten Punkten, eröffnet.


    Die Hauptverhandlung wird zu Sternzeit 93239.98279 abgehalten.

    Achtung!: Ich war heute nochmal kurz auf dem Testserver und nach momentanem Stand sind einige Unter-Fähigkeitsbäume in den Rängen vertauscht, sprich nicht so wie im Skillplaner gezeigt.


    Beispiel:
    EPS und Impluse Expertise (Technik) sind auf Tribble beim Lieutenant Commander, und die Fähigkeiten, die im Skillplaner noch bei bei Lt. Cmdr. sind, beim Commander.

    Insgesamt sind noch ein paar mehr Sachen vertauscht, trotzdem ist der Skillplaner recht praktisch um die Skills vorher mal verteilen zu können.

    VON: Staatsanwaltschaft der Föderation, vertreten durch Lieutenant Osesi, Ezem;
    AN: Captain Dan, Jennifer;
    CC: Vice-Admiral Hanor, Sunara; Cmdr. Cohegen, Joanna;
    _____


    An den
    Höchsten Interplanetaren Gerichtshof der Föderation auf Deep Space 12
    Captain Jennifer Dan



    Anklageschrift


    in der Strafsache


    gegen


    Frau Katinka Durunova Maratschjeck,
    geboren zu Sternzeit 60729 (genauere Daten fehlen),
    Staatsangehörigkeit: Föderation


    Die Staatsanwaltschaft legt aufgrund ihrer Ermittlungen dem Angeschuldigten folgenden Sachverhalt zur Last.


    Zu Sternzeit 92950.29781 steuerte das beschädigte Schiff U.S.S. Guardiance (NCC-91776) unter dem Kommando der Angeklagten die Föderationsbasis Deep Space 12 an. Um Andockerlaubnis wurde grundlos gebeten. Als die Station keine Andock- oder Transporterlaubnis erteilte beamte die Angeklagte selbsttätig auf die Station. Die Angeklagte verlangte daraufhin Ersatzteile für ihr beschädigtes Schiff. Zudem machte sie durch etwaige Bemerkungen deutlich, dass ihr Schiff für einen Weiterflug nicht in der Lage ist. Als Sternenflottenoffiziere die genaue Idenität der Angeklagten und Herkunft des Schiffes feststellen wollten, beamte die Angeklagte wieder auf ihr Schiff. Das Schiff welches aufgrund dieses Fluchtverhaltens mit einem Traktorstrahl festgehalten wurde, sendete einen Störimpuls der die Flucht des Schiffes ermöglichte. Das laut Angabe flugunfähige Schiff wurde wenige Lichtjahre entfernt gestellt und die Angeklagte, sowie die Crew des Schiffes unter Arrest gestellt.


    Nachforschende Ermittlungen ergaben, dass die U.S.S. Guardiance (NCC-91776) von der Sternenflotte als vermisst gemeldet wurde. In Befragungen gab die Angeklagte an, das Schiff im Hirogen-Raum gefunden zu haben und damit rechtmäßiger Besitzer des Schiffes zu sein, den Fund der Föderation aber niemals gemeldet zu haben.


    Strafantrag wurde form- und fristgerecht gestellt.



    Die Angeschuldigte wird daher beschuldigt,
    einen Fluchtversuch bei versuchter Identitätsfeststellung begonnen zu haben und die Einrichtung von Deep Space 12 (hier Traktorstrahl) sabotiert zu haben, den öffentlichen Frieden durch Unterschlagung eines Kriegsschiffes gefährdet zu haben, sich mit dem unbefugten Führen eines Sternenflottenschiffs ein Amt angemaßt zu haben, ein Sternenflottenschiff unterschlagen zu haben, durch den Fluchtversuch den öffentlichen Betrieb der Sternenbasis gestört zu haben, ein Sternenflottenschiff mit militärischer Kennung ohne Befugnis geführt zu haben,


    strafbar als


    Sabotage, gemäß § 3 Abs. 5 StGB (Strafmaß max. 10 Jahre Freiheitsstrafe)
    Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten, gemäß § 3 Abs. 7 StGB (SM max. 3 J)
    Störung des öffentlichen Friedens, gemäß § 4 Abs. 3 StGB (SM max. 3 J)
    Amtsanmaßung, gemäß § 4 Abs. 8 StGB (SM max. 2 J)
    Unterschlagung, gemäß § 10 Abs. 4 StGB (SM max. 5 J)
    Störung öffentlicher Betriebe, gemäß § 11 Abs. 9 StGB (SM max. 4 J)
    Beschädigung wichtiger Anlagen, gemäß § 11 Abs. 11 StGB (SM max. 5 J)
    Führen eines Fahrzeuges ohne Registrierung, gemäß § 11 Abs. 14 StGB (SM max. 1 J)



    Zur Aburteilung ist nach Artikel 94 der allgemeinen Verfassung der Vereinigten Föderation der Planeten der höchste interplanetarische Gerichtshof (auf Deep Space 12) - Richterin Jennifer Dan zuständig.


    Ich erhebe die öffentliche Klage und beantrage,


    1. das Hauptverfahren zu eröffnen und
    2. das Verfahren mit dem Verfahren JAG/DS12/974 (Klage auf Schadensersatz seitens der Sternenflotte über den entstandenen Schaden der unmittelbar mit der Sachlage in Zusammenhang steht) zu verbinden.



    Beweismittel:

      - Sensorprotokolle vom Zeitpunkt des Sachverhalts
      - Kartei der vermissten Sternenflottenschiffe zu gegebenem Zeitpunkt
      - Verhörprotokoll


    Zeugen:

      - Lt. Cmdr. Theta1
      - Fähnrich Wood Faw


    gez. die Staatsanwaltschaft,
    i. V. Lieutenant Osesi Ezem
    Sicherheit DS12

    Die Befragung der Vorgeladenen


    Computernotiz: Katinka Dunja Maratschjeck und Lieutenant Commander Tesla sind nicht erschienen.
    Lieutenant Osesi wurde kurzfristig verhindert, weshalb die Befragung Lieutenant Gromix, Administration auf DSK7, gelegentliche Aushilfe auf DS12 in rechtlichen Belangen.



    [8:01] Lt. Gromix: Fähnrich Wood?
    [8:01] Fr. Wood F.: Ja Lieutenant?
    [8:03] Lt. Gromix: Sind Sie aufgrund der Vorladung hier?
    [8:03] Fr. Wood F.: Weswegen sonst?
    [8:04] Lt. Gromix: Also gut. Ich bin Lieutenant Gromix von Deep Space K-7
    [8:05] Lt. Gromix: Lieutenant Oesesi wurde kurzfristig verhindert
    [8:05] Fr. Wood F.: Dann fangen wir allein an?
    [8:05] Lt. Gromix: Genau. Bitte folgen Sie mir
    [8:06] Lt. Gromix: Nehmen Sie bitte Platz *zeigt auf einen Stuhl gegenüber sich*
    [8:07] Fr. Wood F.: Dann schießen Sie los Lieutenant.
    [8:07] Lt. Gromix: In meiner Funktion auf K-7 bin ich in der Verwaltung tätig und unterstütze gelegentlich deep Space 12 bei gesetzlichen Belangen
    [8:07] Lt. Gromix: Ich bitte um einen professionelleren Umgangston
    [8:08] Fr. Wood F.: Verstanden.
    [8:08] Lt. Gromix: Dann lassen Sie uns beginnen
    [8:08] Lt. Gromix: *breitet einige Padds vor sich aus* Entschuldigen Sie wenn ich manchmal kurz zögere, ich habe von meiner Pflicht erst vor kurzem erfahren.
    [8:09] Fr. Wood F.: Kein Problem.
    [8:09] Lt. Gromix: Sie waren zu Sternzeit 92950.29781 *liest die Zahl sorfgältig ab* an der Bar Sternenhimmel *zeigt dabei kurz auf die Bar zu seiner rechten*
    [8:09] Lt. Gromix: `?
    [8:09] Fr. Wood F.: Ja, war ich.
    [8:10] Lt. Gromix: Die damaligen Ereignisse sind heute Grund dieser Verhörung.
    [8:10] Fr. Wood F.: *nickt verständlich*
    [8:11] Lt. Gromix: Erläutern Sie mir bitte kurz was passierte. Nur oberflächlich bitte. Genaue Details werde ich bei der Gelegenheit nachfragen.
    [8:12] Fr. Wood F.: Also, Frau Maratschjek kam und wollte etwas zu trinken. SIe war mit ihrem eigenen Schiff angedockt... angeblich eine ausgemusterte Prometheus Klasse. Die Guardiance. Sie war beschädigt und Frau +
    [8:13] Fr. Wood F.: Maratschjek hat nach Reparaturen gefragt. Als es aber hieß, die Reparaturen müssen von einem Sternenflottenoffizier abgenommen werden, ergriff sie die Flucht.
    [8:13] Lt. Gromix: *nickt bedächtig*
    [8:13] Lt. Gromix: Sie kannten Frau Maratschjeck schon vorher?
    [8:14] Fr. Wood F.: Nein.
    [8:14] Lt. Gromix: Haben Sie die Beschuldigte vorher schon einmal getroffen oder das erste mal gesehen?
    [8:14] Fr. Wood F.: Das erste mal.
    [8:15] Lt. Gromix: Gibt es zu Frau Maratschjeck noch weitere Details, die in dieser Sache wichtig sind?
    [8:15] Fr. Wood F.: Puh... *denkt kurz nach* Sie hatte einen starken Akzent, wenn das wichtig ist.
    [8:16] Lt. Gromix: Hier steht das Sie eine Zwillingsschwester hat?
    [8:16] Fr. Wood F.: Darüber weiß ich nichts.
    [8:16] Lt. Gromix: Ich verstehe
    [8:17] Fr. Wood F.: *hebt erwartungsvoll die Augenbrauen*
    [8:17] Lt. Gromix: Gut dann erörtern wir die Sachlage weiter. Die Guardiance war angedockt?
    [8:18] Fr. Wood F.: Ist das wichtig? Soo genau weiß ich das nicht mehr...
    [8:18] Lt. Gromix: Das ist sehr wichtig. Bitte denken Sie genau nach. War die Guardiance angedockt oder nicht=
    [8:19] Lt. Gromix: Bitte beachten Sie dass eine Falschaussage vor Gericht gegen Sie verwendet wird.
    [8:19] Fr. Wood F.: Und wenn ich meine die Wahrheit zu sagen, die aber nicht korrekt ist?
    [8:19] Lt. Gromix: Dann sagen Sie bitte dass Sie sich in diesem Punkt nicht sicher sind.
    [8:20] Fr. Wood F.: Gut, ich glaube, dass das Schiff angedockt war, ich bin mir aber nicht sicher.
    [8:20] Lt. Gromix: *tippt etwas in sein Padd*
    [8:20] Fr. Wood F. wirkt etwas angespannt.
    [8:21] Lt. Gromix: Die Guardiance sagten Sie ist ein ausgemustertes Sternenflottenschiff.
    [8:21] Fr. Wood F.: Ja. Eine Prometheus Klasse. Wie auch immer sie da rangekommen ist...
    [8:22] Lt. Gromix: Können Sie mir kurz beschreiben, wie man ein Sternenflottenschiff erhält?
    [8:23] Fr. Wood F.: Außer, dass man das Kommando darüber erhält, kenne ich keine weitere Möglichkeit.
    [8:23] Lt. Gromix: *macht sich wieder Notizen*
    [8:24] Lt. Gromix: Haben Sie mitbekommen ob Frau Maratschjeck der Sternenflotte angehört, oder hat Sie etwas dergleichen erwähnt?
    [8:25] Fr. Wood F.: Sie hat definitiv nicht der Sternenflotte angehört. Aber sie erwähnte eine Organisation namens Sibirische Allianz.
    [8:25] Lt. Gromix: *muss jetzt genau nachlesen*
    [8:27] Lt. Gromix: Hier liegt eine Anfrage an die Sibirische Allianz nach Ermittlungsbeginn. Die Sibirische Allianz ist ein Unternehmen und hat uns belegt, dass die Beschuldigte kein Mitglied der Sibirischen Allianz ist
    [8:27] Lt. Gromix: Haben Sie davon irgendetwas mitbekommen oder geahnt?
    [8:27] Fr. Wood F.: *guckt nervös* Dann hat sie.. gelogen. Keine Ahnung... Ich hab mir damals nicht viele Gedanken darüber gemacht...
    [8:28] Lt. Gromix: Sie sagten Ihr Schiff war beschädigt?
    [8:28] Fr. Wood F.: Ja, war es. Ob das wahr ist, kann ich nicht sagen.
    [8:29] Lt. Gromix: Laut Bericht waren Sie mit an der Rückführung des Schiffes beteiligt. Haben Sie zu diesem Zeitpunkt nicht grob erkannt, ob das Schiff Schäden aufweist oder nicht?
    [8:29] Fr. Wood F.: Nun, ich habe es nicht nach Beschädigungen gescannt...
    [8:29] Lt. Gromix: Oberflächlich?
    [8:30] Fr. Wood F.: Auch nicht.
    [8:30] Lt. Gromix: Die Sternenflotte hat Frau Maratschjeck zu damaliger Zeit zugesichert ihr Schiff zu reparieren?
    [8:31] Fr. Wood F.: Zumindest nicht Offiziell.
    [8:31] Lt. Gromix: Nicht offiziell?
    [8:32] Fr. Wood F.: Man hat ihr, glaube ich, gesagt, dass eine Reparatur von seiten der Sternenflotte möglich ist.
    [8:32] Lt. Gromix: *nickt*
    [8:32] Lt. Gromix: Daraus wurde aber nichts`
    [8:32] Lt. Gromix: ?
    [8:32] Fr. Wood F.: Nachdem sie geflohen ist, wahrscheinlich nicht.
    [8:33] Lt. Gromix: Warum ist sie geflohen?
    [8:34] Fr. Wood F.: Weil Sie es nicht akzeptieren wollte, dass die Reparaturen überprüft werden... glaube ich...
    [8:34] Lt. Gromix: Sie als Technikerin, warum sollte dies jemand nicht akzeptieren?
    [8:35] Fr. Wood F.: Ich weiß nicht genau.. vielleicht nutzt sie verbotene Technologien auf ihrem Schiff? Vielleicht benutzt sie Subraumwaffen? Soweit ich weiß, hatte sie eine Tarnvorrichtung.
    [8:36] Lt. Gromix: *notiert sich wieder etwas in seinem Padd* und auf der Rückführung hat nichts darauf hingedeutet?
    [8:36] Fr. Wood F.: Ich glaube, sie war defekt.
    [8:36] Lt. Gromix: Ich verstehe, entschuldigen Sie mich kurz
    [8:37] Fr. Wood F.: Natürlich...
    [8:37] Lt. Gromix: *betätigt seinen Kommunikator*
    [8:37] Fr. Wood F. stützt ihre Stirn auf ihrer Hand ab.
    [8:38] [DS12] Lt. Gromix: Gromix an Arrestzelle bitte bereiten Sie Frau *beugt sich über das Padd* Katinka Durunova Maratschjeck auf das Verhör vor und bringen Sie sie rauf.
    [8:38] [DS12] Lt. Gromix: Verstanden, Arrest Ende
    [8:39] Lt. Gromix: Ich zeige Ihnen nun nur noch ein Foto, dann sind wir fürs erste fertig. *schiebt ihr ein Padd vors Gesicht* Ist das Katinka Durunova Maratschjeck, die zu Sternzeit 92950.29781 hier war?
    [8:40] Fr. Wood F.: Ich denke schon.
    [8:40] Lt. Gromix: Sie denken?
    [8:40] Fr. Wood F.: *guckt sich das Padd genauer an* Ja, das müsste sie sein.
    [8:41] Lt. Gromix: *macht Notizen und steht auf*
    [8:41] Lt. Gromix: Die Befragung ist damit fürs erste beendet. Ich habe die Aufgabe die weiteren Anwesenden zu befragen. Bitte halten Sie sich die nächsten Stunden auf Deep Space 12 auf, dass ich Sie bei eventuellen
    [8:42] Lt. Gromix: Unklarheiten nochmals kontaktieren kann.
    [8:42] Fr. Wood F.: Verstanden.
    [8:43] Lt. Gromix: *Katinka wird von einem SF-Offizier hergeführt*
    [8:43] Lt. Gromix: Guten Abend. Ich bin Lieutant Gromix und führe heute das Verhör durch. Bitte folgen Sie mir
    [8:44] Lt. Gromix deutet auf einen STuhl rechts
    [8:44] Katinka Durunova Maratschjeck: ich stehe lieber
    [8:45] Lt. Gromix: Na gut.
    [8:45] Lt. Gromix: Wenn Sie erlauben setze ich mich?
    [8:45] Katinka Durunova Maratschjeck: Lieutenant genehmigung erteilt
    [8:46] Lt. Gromix: Ich wollte nur höflich sein.
    [8:46] Lt. Gromix: Dann lassen Sie uns beginnen. Normalerweise bin ich auf Deep Space K7 stationiert. Lediglich für die Klärung von rechtlichen Details helfe ich hier aus
    [8:47] Lt. Gromix: *schiebt einige Padds vor sein Gesicht*
    [8:47] Katinka Durunova Maratschjeck: *gähnt und wirkt äußerst desinteressiert*
    [8:48] Lt. Gromix: Obwohl man Ihnen Ihre Rechte sicher schon mitgeteilt hat. Sie haben das Recht die Aussage zu verweigern. Falschaussagen werden vor Gericht gegen Sie verwendet.
    [8:48] Lt. Gromix: Wie ist Ihr voller Name?
    [8:49] Katinka Durunova Maratschjeck: Captain Katinka Duronova Maratschjeck
    [8:49] Lt. Gromix: Sind Sie bei irgendeiner Organisation beschäftigt?
    [8:50] Katinka Durunova Maratschjeck: *schaut den Lieutenant nur schief an*
    [8:51] Lt. Gromix: Okay, nochmal von vorne, zu Sternzeit 82950.29781 waren Sie auf dieser Station, ist das korrekt?
    [8:51] Katinka Durunova Maratschjeck: *nickt*
    [8:51] Lt. Gromix: Was war der Zweck ihres Aufenthalts?
    [8:52] Katinka Durunova Maratschjeck: Mein Schiff war beschädigt und meine Crew und ich wollten nicht sterben
    [8:52] Lt. Gromix: Erklären Sie mir Ihre Vorgehensweise um dieses Problem zu lösen.
    [8:53] Katinka Durunova Maratschjeck: Funk.. Nachfrage... andocken... an Bord beamen um dem Tod zu entgehen in die Bar gehen und nach reperaturteilen fragen.
    [8:54] Lt. Gromix: Haben Sie zu jener Zeit eine Andock oder Transporterlaubnis erhalten?
    [8:54] Katinka Durunova Maratschjeck: nein aber hätten wir gewartet, währen 500 Personen Tod
    [8:54] Lt. Gromix: Was war Ihr Schiff noch für eine Klasse?
    [8:55] Katinka Durunova Maratschjeck: Prometheus
    [8:56] Lt. Gromix: Die Standardbesatzung der Prometheus ist in den Unterlagen mit 141 Personen angegeben, sie sprachen eben von 500. Erklären Sie mir das bitte
    [8:57] Katinka Durunova Maratschjeck: wir haben keine Standartbesatzung und fliegen nicht nach den Schiffsvorschriften der Sternenflotte die Frachträume sind zu Quartiern umgebaut und vieles mehr was sie nicht interessiert
    [8:57] Lt. Gromix: Was uns nicht interessiert? Wie haben Sie das Kommando über dieses Schiff erlangt?
    [8:58] Katinka Durunova Maratschjeck: Treibend, ohne besatzung im All gefunden schwer beschädigt
    [8:58] Lt. Gromix: Der Fund nicht der Sternenflotte gemeldet?
    [8:59] Katinka Durunova Maratschjeck: außerhalb ihres Teretorial raumes gefunden
    [8:59] Lt. Gromix: Damit wäre es Diebstahl
    [8:59] Katinka Durunova Maratschjeck: damit war es bergung von Treibgut
    [9:00] Lt. Gromix: Treibgut. Sie haben die Subraumkennung des Schiffes nach der _Bergung_ geändert, oder nicht?
    [9:01] Katinka Durunova Maratschjeck: wir haben das Schiff auf eigenen Kosten repariert
    [9:01] Katinka Durunova Maratschjeck: es war funktionsunfähig
    [9:01] Lt. Gromix: DAs ist nicht relevant.
    [9:01] Lt. Gromix: Es geht darum ob Sie die militärische Kennung der Guardiance gelöscht haben oder nicht
    [9:02] Katinka Durunova Maratschjeck: der kern war zerstört und die Kennung nicht mehr erkennbar
    [9:02] Lt. Gromix: *macht wieder Notizen*, Sie waren sich in dieser Situation aber bewusst, dass es sich hierbei um Sternenflotteneigentum gehandelt hat?
    [9:04] Katinka Durunova Maratschjeck: wir waren uns bewusst, dass dieses Schiff irgendwann einmal sternenflotten eigentum gewesen sein musste nur nicht wann... es gab kein notsignal oder irgendwelche aufzeichnugen an Bord
    [9:04] Lt. Gromix: *tippt mit den Fingern auf den Glastisch*
    [9:04] Lt. Gromix: Und Sie dachten, dass Sie das Schiff ohne Umstände oder Anträge bergen können?
    [9:06] Katinka Durunova Maratschjeck: da wir das Schiff im Herrschaftsgebiet der Hirogen fanden ja, denn dort zählt das recht des ersten wie es damals auch mit dem Warpkern der Voyager passiert ist.
    [9:08] Lt. Gromix: *notiert sich wieder etwas in seinem Padd*
    [9:08] Lt. Gromix: Kommen wir zurück zum Abend um den es hier geht. Was hatte ihr Schiff für Beschädigungen?
    [9:11] Lt. Gromix: *tippt mit den Fingern auf den Glastisch*
    [9:11] Lt. Gromix: Ich höre.
    [9:12] Katinka Durunova Maratschjeck: Hüllenbrüche an Deck 3, 7,8 12 und 13, das schiff stand kurz vor versagen der Strukturellen Integrotät, die Schilde waren ausgefallenund die Rettungskapseln nicht ausreichend.
    [9:13] Katinka Durunova Maratschjeck: Die Eindämmungsfelder standen kurz vor dem Versagen die restliche energie wurde für die transporte verwendet.
    [9:13] Lt. Gromix: Sie beamten also ohne Andock oder Transporterlaubnis auf die Station.
    [9:13] Lt. Gromix: Haben Sie dort Ihre Situation und Ihr Vorgehen erläutert oder erklärt?
    [9:14] Katinka Durunova Maratschjeck: ja meine crew in einen frachtraum und mich in den transporterraum um die lage zu klären
    [9:14] Lt. Gromix: In diesem Bericht findet sich kein Anzeichen, dass Sie die Lage selbstwillig erklärt haben.
    [9:15] Katinka Durunova Maratschjeck setzt sich provokant auf die Tischkante und wendet dem Lieutenand den Rücken zu
    [9:15] Katinka Durunova Maratschjeck sitzt auf dem Stuhl eines Brückenoffiziers.
    [9:16] Lt. Gromix: War es nicht eher der Fall, dass Sie an die Bar Sternenhimmel *zeigt wieder beiläufig auf die Bar* marschierten.
    [9:16] Katinka Durunova Maratschjeck: ich wurde sogar von den anwesenden Sicherheitsoffizieren durchgelassen
    [9:16] Lt. Gromix: und dort die ersten Offiziere die Sie gesehen haben um Reparaturen fragten?
    [9:16] Lt. Gromix: *nimmt wieder Notizen*
    [9:16] Katinka Durunova Maratschjeck: ich habe mich zur bar begeben und dort nach teilen für die reperatur gefragt
    [9:17] Lt. Gromix: Wurden Ihnen die Teile gewährt?
    [9:18] Katinka Durunova Maratschjeck: dort wurde mir zwar gesagt, dass ich von der sternenflotte beziehen kann, diese aber von der sternenflotte verbaut werden müssen, dass ich die teile auch von MC Nril beziehen kann wurde mir als ->
    [9:18] Katinka Durunova Maratschjeck: information verwehrt.
    [9:18] Lt. Gromix: Hätte Ihnen die Information mitgeteilt werden müssen?
    [9:19] Katinka Durunova Maratschjeck: ohne das zurückhalten dieser Information währe dieses debakel nie aufgetreten. Da ich kein mitglied der Sternenflotte bin und mir die Föderation sowieso gestohlen bleiben kann, währe diese info sehr->
    [9:19] Katinka Durunova Maratschjeck: wichtig gewesen.
    [9:20] Lt. Gromix: Eine kurze Zwischenfrage, was meinen Sie, welchen Umstand diese Sternenflottenregelung zu umgehen versucht?
    [9:21] Lt. Gromix: Oder besser gesagt eindämmt?
    [9:21] Katinka Durunova Maratschjeck: Menya ne interesuyet
    [9:22] Lt. Gromix: *der universalltranslator übersetzt: interessiert mich nicht*
    [9:22] Lt. Gromix: *steht jetzt auf und tritt vor die zu Verhörende*
    [9:22] Katinka Durunova Maratschjeck: währe es nicht so dringend gewesen, hätten wir DS12 nicht angeflogen
    [9:22] Lt. Gromix: Die Regelung dient dazu, den Schmuggel von Schiffsteilen zu unterbinden.
    [9:23] Lt. Gromix: Nach der Absage der SF, flohen Sie also?
    [9:24] Katinka Durunova Maratschjeck: während ich auf DS12 unterwegs war, repariersten einige meiner Crewmitglieder das nötogste am Schiff mit noch vorhandenen materialien, in dieser Zeit diskutierte ich mit einem Theta1 und einem anderen
    [9:25] Lt. Gromix: Die schweren Beschädigungen konnten also *beugt sich über den Tisch wo das Padd liegt* in 1 1/2 Stunden behoben werden?
    [9:26] Katinka Durunova Maratschjeck: die eindämmungskraftfelder konnten wieder hergestellt werden und die Leitungen notdürftig repariert werden damit wir es zur nächsten freien Station Schaffen.
    [9:27] Katinka Durunova Maratschjeck: Ich entzog mich mittels Nottransport einer ungerechtfertigten Festnahme und wir setzten Kurs. Gegen den ungerechtfertigten versuch uns mittels eines Traktorstrahles festzuhalten
    [9:27] Katinka Durunova Maratschjeck: , seztzen wir einen Störimpuls ein.
    [9:27] Lt. Gromix: Unberechtigt?
    [9:28] Katinka Durunova Maratschjeck: ja wir hatten keine Teile an bord und kein verbrechen begangen wir retteten nur unser Leben. meine anschließende Festsetzung war ja auch ungerechtfertigt, weshalb ich ja wieder frei kahm
    [9:30] Lt. Gromix: Sie haben ohne Andockerlaubnis auf die Station gebeamt, mit einem gestohlenem Schiff der Föderation, ohne dass Sie über den Funk auf Ihre Probleme aufmerksam gemacht haben. Haben dann um Teile gefragt
    [9:30] Lt. Gromix: die nach der Vermutung der Sternenflotte dem Schmuggel dienen könnten und haben sich nach der genaueren Nachforschung ohne Vorwarnung weggebeamt.
    [9:31] Lt. Gromix: Da dies eine Föderationsstation ist, haben die Offiziere der SF das Recht ihre Idenität zu prüfen. Auf den Versuch Sie festzuhalten, haben Sie einen Gegenangriff gestartet, weshalb die Station in rote
    [9:32] Lt. Gromix: Alarm versetzt wurde. Wie ist Ihre Einschätzung zu dieser Betrachtung?
    [9:34] Katinka Durunova Maratschjeck: Übertrieben, denn währe mir die Information die ich benötigt habe zugegangen, währe es nie soweit gekommen. Was das an Bord transportieren angeht, ist das Leben einer Besatzung mehr wert als die ->
    [9:35] Katinka Durunova Maratschjeck: Direktive der Vermaledeiten Sternenflotte ->
    [9:36] Katinka Durunova Maratschjeck: insbesondere, da nicht sternenflottenangehörige dieses nichtmal wissen. wenn es um einen klingonen gehen würde würde ihm Nachasicht entgegen gebracht.
    [9:37] Katinka Durunova Maratschjeck sitzt auf einem Liegestuhl.
    [9:37] Katinka Durunova Maratschjeck sitzt auf einem Stuhl.
    [9:37] Katinka Durunova Maratschjeck sitzt auf einem Liegestuhl.
    [9:40] Katinka Durunova Maratschjeck: Den rest können sie den logbüchern entnehmen. Und wenn ich bitten dürfte, das Essen in den Zellen ist schrecklich, solange ich nicht rechtskräftig verurteilt bin, fordere ich eine ernährung wie eine
    [9:41] Katinka Durunova Maratschjeck: Bürgerin es verdient...
    [9:42] Lt. Gromix: Bitte setzen Sie sich wieder normal hin
    [9:43] Katinka Durunova Maratschjeck reagiert nicht auf die aufforderung
    [9:43] Lt. Gromix reagiert nicht auf ihr Nichthandeln
    [9:44] Lt. Gromix: Ich denke das reicht für diesen Teil. Kommen wir zum zweiten Teil
    [9:44] Lt. Gromix: Zu Sternzeit 93122.45092 wurden sie verhaftet.
    [9:45] Lt. Gromix: Im Bericht steht, dass Sie nach einem Getränk an der Bar ohnmächtig wurden noch bevor die Sicherheit eintraf.
    [9:45] Katinka Durunova Maratschjeck: dem ist so
    [9:45] Lt. Gromix: Die Sternenflotte ist nicht der Inhaber dieser Bar. Haben Sie eine Vermutung weshalb Sie ohnmächtig wurden.
    [9:46] Katinka Durunova Maratschjeck: nein normalerweise vertrage ich deutlich mehr
    [9:46] Lt. Gromix: Ergab die medizinische Untersuchung etwas *fragt er obwohl er genau weiß, dass diese nichts ergeben hat*
    [9:47] Katinka Durunova Maratschjeck: keine ahnung ich hatte jedenfalls nicht zuviel alkohol im Blut
    [9:49] Lt. Gromix: *notiert sich wieder etwas in seinem Padd* Damit ist Ihr Verhör vorerst abgeschlossen. Sie werden nun wieder von der Sicherheit *nickt dem Offizier kurz zu* in die Zelle begleitet. Falls sich während
    [9:49] Lt. Gromix: meiner weiteren Befragungen Unklarheiten geben, werde ich Sie erneut holen lassen.
    [9:49] Katinka Durunova Maratschjeck: wenns sein muss dann bringen sie aber was zu essen mit.
    [9:50] Lt. Gromix: *nickt* Der Arrest der Föderation ist im Normalfall sehr bedacht, eine gewisse Lebensqualität zu erhalten.
    [9:50] Lt. Gromix: *deutet der Sicherheit die Verhörte abzuführen*
    [9:51] Lt. Gromix: *die verhörte wird wieder abgeführt*
    [9:51] Lt. Gromix: Frau McNeil?
    [9:51] Cyntia McNeil: *schaut auf* Ja?
    [9:52] Lt. Gromix: Sie haben Ihre Vorladung bekommen?
    [9:52] Cyntia McNeil: Ja? Und wer sind sie?
    [9:53] Lt. Gromix: Sehr gut, ich bin Lieutenant Gromix von der Station Deep Space K-7. Lieutenant Osesi wurde kurzfristig verhindert, weshalb ich die Befragung an dieser Stelle durchführe.
    [9:55] Cyntia McNeil: Möchten sie einen kaffee? Oder etwas essen?
    [9:55] Lt. Gromix: Ich denke wir führen zuerst die Befragung durch
    [9:55] Lt. Gromix: Bitte folgen Sie mir
    [9:56] Cyntia McNeil: Wie sie wünschen. Bis dann Faw und brav aufessen
    [9:56] Fr. Wood F.: Wird gemacht!
    [9:56] Lt. Gromix deutet auf einen Stuhl in der rechten Reihe
    [9:56] Lt. Gromix: Bitte nehmen Sie Platz
    [9:57] Lt. Gromix: Nun wie ich bereits erwähnt habe, bin ich normalerweise in der Administration von K7 tätig. Bei rechtlichen Belangen helfe ich aber oft auf Ds12 aus.
    [9:58] Cyntia McNeil: *nickt*
    [9:58] Lt. Gromix: Nun da Sie ein Zivilist sind, nennen Sie mir bitte Ihren vollen Namen und ihre derzeitige Anstellung.
    [9:59] Cyntia McNeil: McNeil, Cyntia. Operationsleiter McNeil Gruppe
    [9:59] Lt. Gromix: *nickt tippt wieder etwas in sein Padd* Wissen Sie warum Sie vorgeladen wurden?
    [9:59] Cyntia McNeil: nein.
    [10:00] Lt. Gromix: Wie bereits in der Vorladung vermerkt war, sprechen wir hier von Sternzeit 93122.45092
    [10:01] Lt. Gromix: Sagt Ihnen das etwas?
    [10:01] Cyntia McNeil: Vage, ich glaube, ich habe an diesen datum mal wieder in der bar ausgeholfen. da gab es einen kleinen zwischenfall, den die Stationssicherheit bereinigen konnte.
    [10:02] Lt. Gromix: Genau
    [10:02] Lt. Gromix: Im Bericht sind 2 fast idente Personen aufgelistet.
    [10:02] Lt. Gromix: Können Sie sich an die Namen der personen erinnern?
    [10:03] Cyntia McNeil: Nein, die eine hab ich noch nie gesehen und bei der anderen kann ich den nachnamen nicht behalten
    [10:03] Lt. Gromix: Kennen Sie die _Andere_
    [10:04] Cyntia McNeil: Sie gehört zu einer Gesellschaft, welche Verträge mit der MNG hat. MIt Vornamen heißt sie katinka.
    [10:05] Lt. Gromix: *schiebt zwei Padds mit Bildern vor Cyntia* Bitte identifizieren Sie die gezeigten Personen?
    [10:05] Cyntia McNeil: *zeigt auf katinka, die gute*
    [10:06] Lt. Gromix: Ja?
    [10:06] Cyntia McNeil: *schaut ihn fragend an* Ja??
    [10:07] Lt. Gromix: Wer ist die Person auf die Sie zeigen?
    [10:07] Cyntia McNeil: Die junge dame, welche mit uns verträge abgeschlossen hat
    [10:08] Lt. Gromix: Katinka Dunja Maratschjeck?
    [10:08] Cyntia McNeil: Hmm, ja, könnte hinkommen.
    [10:08] Lt. Gromix: Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir die Verträge zukommen lassen könnten?
    [10:09] Cyntia McNeil: Ich denke nicht, das diese für irgendetwas der Sternenflotte relevant sind und etwas angehen. begründen sie ihre Anfrage.
    [10:11] Lt. Gromix: Nur wegen des Namens, der Vertragsinhalt ist nicht relevant, sie können bis auf das Wort "Vertrag" ihren Namen und den Namen der auf dem Bild dargestellten Person alles schwärzen
    [10:12] Cyntia McNeil: *nickt* Ich frage mal in unsere Rechtsabteilung. Wenn die ihr Ok geben, dann senden wir die datei.
    [10:13] Lt. Gromix: Danke. Dann kommen wir wieder zum genannten Abend. Waren die beiden Personen zu einem Zeitpunkt zeitgleich anwesend?
    [10:13] Cyntia McNeil: *schüttelt langsam den Kopf* Nein, waren sie nicht.
    [10:14] Lt. Gromix: Ich verstehe *macht wieder Bemerkungen*
    [10:14] Lt. Gromix: Bitte schildern Sie kurz die Lage nach dem die Dame *zeigt auf die böse* in der Bar ankam
    [10:16] Cyntia McNeil: Sie kam herein, bestellte extrem fordernd und sehr unfreundlich Vodka. als ich sie auf ihre fehlenden manieren ansprach, bestellte sie noch böswilliger, damit meine Gäste nicht belästigt wurden, habe ich sie dann doch bedient. darufhin meinte sie, das etwas nicht mit ihr stimme. Ich habe ihr dann auf Lt Hulbington's Kommando noch einen hingestellt der sie dann eventuell umgehauen hat. Auf alle Fälle
    [10:18] Cyntia McNeil: stürzte sie und rührte sich nicht mehr. dann kam auch schon die Sicherheit und brachte sie weg.
    [10:18] Cyntia McNeil: das ist alles, woran ich mich im Momment erinnere
    [10:19] Lt. Gromix: Lieutenant Hulbington gab Ihnen das Kommado?
    [10:19] Cyntia McNeil: Wer?
    [10:19] Lt. Gromix: Lieutenant Dan Hulbington. Hulbington ist ihr Nachname
    [10:20] Cyntia McNeil: Ach so, ja. Sie bedeutete mir, das ich diesen unhöflichen gast hinhalten solle, was ja gar nicht notwendig war, weil sie wie gesagt, umfiel und sich nicht mehr rührte
    [10:21] Lt. Gromix: ich verstehe, bitte entschuldigen Sie, ich habe Sie vorhin inhaltlich nicht ganz verstanden.
    [10:22] Lt. Gromix: Ich habe hier den Bericht der Krankenstation von Katinka Durunova Maratschjeck vor mir.
    [10:22] Cyntia McNeil: *schaut Gromix fragend an*
    [10:22] Lt. Gromix: Was denken Sie, warum Sie ohnmächtig wurde?
    [10:22] Cyntia McNeil: Keine Ahnung?
    [10:23] Lt. Gromix: Kommt es Ihnen nicht komisch vor, dass die Verdächtige nach Ihrem Getränk plötzlich ohnmächtig wird
    [10:23] Lt. Gromix: Das scheint mir doch zu sehr geplant, als das es ein Zufall sein könnte?
    [10:23] Cyntia McNeil: Vielleicht verträgt sie nichts und wollte sich nur aufspielen?
    [10:25] Lt. Gromix: Im Blut waren keine erhöhten Alkoholwerte festgestellt worden.
    [10:25] Lt. Gromix: Sind Sie sicher, dass der Vodka, reiner Vodka war, ohne _spezielle_ Zusätze?
    [10:26] Cyntia McNeil: Möchten sie mir etwas unterstellen, das ich zum Beispiel meine Getränke pansche beziehungsweise wir unsere Gretränke panschen?
    [10:26] Cyntia McNeil: Außerdem war es meine absicht, dieses Individuum loszu werden
    [10:28] Lt. Gromix: Ich unterstelle hier gar nichts. Das mit den punchen haben Sie gesagt. Ihre letzte Aussage unterstützt ihre vorige nicht unbedingt.
    [10:29] Lt. Gromix: *schaut eine Weile in sein Padd*
    [10:33] Lt. Gromix: Ich denke, das das vorerst reicht. Ich ersuche Sie die nächsten 5 Stunden auf der Station zu bleiben, falls sich im Zuge meiner nächsten Befragungen noch Unklarheiten ergeben.
    [10:41] Cyntia McNeil: Wie sie wünschen.
    [10:41] Lt. Gromix: Danke
    [10:42] Lt. Gromix: Lieutenant Commander?
    [10:42] Lt. Cmdr. Theta: Ja?
    [10:42] Lt. Gromix: Ich bin Lieutenant Gromix von K7, ich werde die Befragung heute durchführen.
    [10:43] Lt. Cmdr. Theta: Sehr erfreut Lieutenant, ich dachte Lieutenant Osesi führt die Befragung durch?
    [10:43] Lt. Gromix: Lieutenant Osesi wurde kurzfristig verhindert.
    [10:44] Lt. Gromix: Wie Sie sicher wissen, helfe ich hier bei rechtlichen Belangen oft aus.
    [10:44] Lt. Cmdr. Theta: *nickt*
    [10:44] Lt. Gromix: Bitte folgen Sie mir
    [10:45] Lt. Gromix: Bitte nehmen Sie hier Platz *zeigt auf einen gegenüberliegenden Stuhl
    [10:46] Lt. Gromix: So Lieutenant Commander. von Ihnen stammt der Hauptbericht in dieser Angelegenheit, den Sie an die Sicherheit hier übermittelt haben.
    [10:46] Lt. Cmdr. Theta: Das stimmt genau.
    [10:48] Lt. Gromix: Können Sie mir den Abend kurz schildern.
    [10:48] Lt. Cmdr. Theta: Natürlich.
    [10:49] Lt. Cmdr. Theta: Es begann damit, dass Frau Katinka Durunova Maratschjeck ohne Andock- oder Transporterlaubnis auf die Station beamte.
    [10:51] Lt. Cmdr. Theta: Daraufhin fragte die Dame um Teile für die Reparatur. Ich habe Sie daraufhin auf die giltende Sternenflottenregularien aufmerksam gemacht.
    [10:53] Lt. Gromix: Die Dame sagte, dass Sie Ihr nicht mitteilten, dass die Teile auch bei der MNG erhältlich sind.
    [10:53] Lt. Cmdr. Theta: das stimmt, ich bin aber auch nicht verpflichtet, ihr das mitzuteilen.
    [10:54] Lt. Cmdr. Theta: außerdem ergab sich auf ihr erbostes Verhalten der Verdacht das die Teile für den Schmuggel eingesetzt werden würden
    [10:54] Lt. Gromix: *notiert sich im Padd*
    [10:55] Lt. Cmdr. Theta: Zudem wurde die Dame dann auf das Fehlen der Andock- und Transporterlaubnis hingewiesen.
    [10:55] Lt. Gromix: *notiert weiter* Und wie kam es zur Flucht
    [10:56] Lt. Cmdr. Theta: Sternenflottenoffizier Lieutenant Commander Tesla und ich wollten die Idenität der Dame feststellen, woraufhin sie ohne Vorwarnung flüchtete
    [10:58] Lt. Cmdr. Theta: Eine weitere Tatsache war, das die Dame nicht nachweisen konnte, von wem sie ein Sternenflottenschiff erhalten hat.
    [10:59] Lt. Gromix: *notiert weiter* Ich verstehe. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir das komplette Gespräch zukommen lassen könnten. Ist Ihnen das technisch möglich?
    [11:00] Lt. Cmdr. Theta: Ja das ist mir möglich. Ich habe auf der Station keinen Uplink. Soll ich kurz *deutet auf die Konsole nebenan*?
    [11:00] Lt. Gromix: Bitte
    [11:00] Lt. Cmdr. Theta: *tätigt schnelle Eingaben an der Konsole* erledigt Lieutenant
    [11:01] Lt. Gromix: Das wäre dann vorerst alles. Danke für Ihre Zeit
    [11:01] Lt. Cmdr. Theta: Lieutenant
    [11:03] Lt. Hulbington schaut sich in der Bar um
    [11:03] Lt. Gromix: Lieutenant Hulbington?
    [11:03] Lt. Hulbington: Ja?
    [11:04] Lt. Gromix: Sie haben die Vorladung bekommen. Ich bin Lieutenant Gromix, in der Administration von K7 tätig und helfe hier bei rechtlichen Belangen aus. Lieutenant Osesi wurde kurzfristig verhindert, deshalb
    [11:04] Lt. Gromix: führe ich die Befragung heute durch. Bitte folgen Sie mir.
    [11:05] Lt. Gromix deutet auf einen rechten Stuhl
    [11:05] Lt. Gromix: Bitte nehmen Sie platz
    [11:06] Lt. Gromix: So wir sprechen heute über die Ereignisse zu Sternzeit 93122.45092
    [11:06] Lt. Gromix: Der Tag an dem durch Ihr zutun Katinka Durunova Maratschjeck verhaftet wurde.
    [11:07] Lt. Hulbington: Ich verstehe
    [11:07] Lt. Gromix: Bitte erläutern Sie den Abend für mich kurz
    [11:08] Lt. Hulbington: Es war kurz vor Dienstschluss, als ich bei meinem Abteilungsleiter im Büro stand, wobei in dem Augenblick der Haftbefehl über die Dame föderationsweit veröffentlicht wurde.
    [11:08] Lt. Hulbington: Ich habe das nur so halb wahrgenommen und bin daraufhin an die Bar gegangen.
    [11:08] Lt. Hulbington: Schon da war Katinka Dunja Maratschjeck an der Bar
    [11:09] Lt. Hulbington: Ich dachte sofort, dass die Dame der Dame auf dem Haftbefehl sehr ähnlich sieht.
    [11:09] Lt. Hulbington: Als dann Katinka Durunova Maratschjeck erschien, und sich durch ihr ruppiges Verhalten auszeichnete, deutete ich Frau McNeil sie etwas hinzuhalten, bis die Stationssicherheit eintrifft.
    [11:10] Lt. Gromix: Cyntia McNeil?
    [11:10] Lt. Hulbington: Ja genau
    [11:11] Lt. Hulbington: Nach dem sie den 2. Vodka getrunken hatte, kippte die Dame buchstäblich um und wurde von der Sicherheit auf die Krankenstation gebracht, wo unter Besein von Katinka Dunja Maratschjeck
    [11:11] Lt. Hulbington: eindeutig die Identität der beiden nachgewiesen wurde.
    [11:11] Lt. Hulbington: Die beiden sind nämlich Zwillinge *sagt sie aufgeregt*
    [11:11] Lt. Gromix: Ich verstehe *notiert sich am Padd etwas mit*
    [11:12] Lt. Gromix: Ich verstehe, warum glauben Sie ist die Dame nach dem 2. Vodka ohnmächtig geworden?
    [11:13] Lt. Hulbington: *überlegt kurz* ich habe keine Einsicht in die Krankenakte. Entweder sie hat den Vodka nicht vertragen oder es war etwas anderes im Getränk
    [11:13] Lt. Gromix: *notiert sich wieder etwas in seinem Padd* Ich verstehe
    [11:13] Lt. Gromix: Dann denke ich, dass das soweit alles ist.
    [11:14] Lt. Gromix: Damit ist das Verhör abgeschlossen.
    [11:14] Lt. Gromix: Sie können sich wieder entfernen.
    [11:14] Lt. Hulbington: Danke Lieuteannt
    [11:16] [DS12] Lt. Gromix: Stationsweit: Das Verhör bezüglich der Vorladung betreffend den Vorfällen auf DS12 zu SD 92950.29781 und 93122.45092 sind offiziell beendet. Das vorherige Gesuch von Lieutenant Gromix sich für weitere
    [11:16] [DS12] Lt. Gromix: 5 stunden auf der Basis aufzuhalten ist hiermit aufgehoben.

    VON: Lt. Osesi, Ezem;
    AN: Lt. Cmdr. Theta1, Lt. Cmdr. Tesla, Kayron; Lt. jg. Hulbington, Dan; Fr. Wood, Faw; Maratschjeck, Katinka Durunova; Maratschjeck, Katinka, Dunja; McNeil, Cyntia;
    CC: Vice-Admiral Hanor, Sunara; Cmdr. Cohegen, Joanna;
    BETREFF: Vorladung zur Vernehmung betreffend den Vorfällen auf Deep Space 12 zu Sternzeit 92950.29781 und 93122.45092



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    mit diesem Schreiben sind Sie offiziell zu einer Vernehmung vorgeladen, welche dem Zweck dient, die Sachlage beziehend auf die oben erwähnten Ereignisse zu klären. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, wird Ihnen Ihr genauer Termin in Kürze mitgeteilt.


    Falls Sie der Vernehmung, aufgrund von zeitlichen oder räumlichen Gründen nicht nachkommen können, werden Sie ersucht, binnen 3 Standardtagen einen Antrag auf Aufschub, Einstellung oder Vernehmung über gesicherter Subraumverbindung einzureichen. Der Antrag ist entsprechend zu begründen.


    Sie können einen Rechtsbeistand hinzuziehen, jedoch ist dessen Beisein bei der Vernehmung nur als zugelassener Anwalt gestattet.


    Mit freundlichen Grüßen


    Lieutenant Ezem Osesi
    Leitender Sicherheitsoffizier auf Deep Space 12