Veränderungen im Flottenkommando

  • An: 18. Flotte
    Von: Rear Admiral Naris


    Aus gesundheitlichen Gründen ist Vice Admiral T'Pan nicht länger dienstfähig. Ich übernehme mit sofortiger Wirkung das Kommando über die 18. Flotte, bis das Sternenflottenkommando einen neuen Flottenkommandeur bestimmt hat.



    Naris Veil
    Rear Admiral

  • An: 18. Flotte
    Von: Rear Admiral Naris


    Mit sofortiger Wirkung übernimmt Vizeadmiral Sunara Hanor das Kommando über die 18. Flotte. Vizeadmiral T'Pan verlässt somit den aktiven Dienst. Rear Admiral Naris wird nach erfolgter Kommandoübergabe weiterhin das 1. Geschwader kommandieren.


    Alle Führungskräfte der 18. Flotte werden gebeten, in zwei Tagen auf Deep Space 12 zu einer Führungsbesprechung zu erscheinen. Dies gilt ebenfalls für das direkt dem Flottenkommandeur unterstellte Personal.





    OOC:
    Ich möchte gern ein Meeting der Führungskräfte am 1. Januar um 20 Uhr anberaumen. Wer kann bzw. kann nicht, bitte PN an mich? Wer nicht kann, darf auch einen Vertreter entsenden.

  • An: Vice Admiral Sunara Hanor, Rear Admiral Naris Veil
    CC: Alle Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaftsmitglieder der 18. Flotte
    Von: Sternenflottenkommando



    Das Sternenflottenkommando hat beschlossen, die Struktur der 18. Flotte zu überarbeiten. Dies bedeutet folgende Änderungen:


    Das 1. und 2. Geschwader sowie das diplomatisches Corps und Deep Space 12 sind keine eigenständigen Einheiten der 18. Flotte mit eigenem Kommandeur mehr.


    Das 1. Geschwader wird dem Kommandeur der 18. Flotte direkt unterstellt. Die Schiffscaptains sind nun direkte Untergebene des Flottenkommandeurs, die Zwischeninstanz des Geschwaderkommandeurs fällt weg.


    Das 2. Geschwader wird der romulanischen Flotte wieder zugeteilt und ist nicht mehr dem Kommandeur der Sternenflotte unterstellt. Seine Schiffe melden sich unverzüglich bei Romulanischen Oberkommando.


    Das diplomatische Corps wird ersatzlos aufgelöst. Das ihm noch unterstellte Personal der Sternenflotte meldet sich beim Kommandeur der 18. Flotte zurück.


    Deep Space 12 hat keinen eigenen Kommandeur mehr, sondern untersteht ab sofort ebenso wie seine Abteilungsleiter direkt dem Kommandeur der 18. Flotte.


    Das Kommando der 18. Flotte wird an Admiral Naris übertragen.




    OOC:
    Der Schritt wurde durch die Inaktivität einiger Funktionsträger notwendig. Derzeit sind sowohl die Chefs des 2. Geschwaders sowie von DS12, und auch der Flotte selbst inaktiv bzw. vorübergehend abgemeldet. Auch vor der Abmeldung waren Anfragen und RP-Nachrichten nicht beantwortet worden oder Plots stockten. Daher habe ich mich nach Rücksprache mit den OOC-Offizieren der Flotte entschlossen, die Leitung der 18. Flotte im RP wieder selbst zu übernehmen und die inaktiven Posten aus der Struktur rauszunehmen.


    Direkte Konsequenz ist, daß die bisher eher eigenständigen Untereinheiten nun nicht mehr existieren, sondern alle Abteilungsleiter von DS12 und Schiffscaptains wieder direkt dem Flottenkommandeur unterstellt sind. Das verkürzt die Kommunikationswege und erlaubt mir, wieder zügiger auf Nachrichten zu reagieren.


    Die Schiffscaptains werden wohl am ehesten von dieser Änderung profitieren. Denn sofern sie nicht einer Mission von mir zugeteilt sind, haben sie die Möglichkeit, selbstständig gewisse Aktionen durchzuführen (Patrouillen, Erkundung usw.) sofern sie erreichbar bleiben und schnell nach DS12 zurückkehren können, falls nötig. Natürlich gilt weiter für alle Plots das, was wir schon früher mal besprochen haben: Keine Weltuntergangsszenarien oder unglaubliche Stories wie wir sie früher bereits erleben mussten.

  • VON: Subadmiral Mnheia
    AN: Rear Admiral Naris Veil


    BETREFF: Wiederaufnahme Kooperation



    Admiral,


    im Zuge der letzten Entwicklungen strebt die Romulanische Republik eine Wiederaufnahme der Kooperation mit der 18. Flotte an.


    Ich schlage ein persönliches Gespräch auf Deep Space 12 vor.


    Jolan Tru,


    Subadmiral Mnheia

  • An: Personal der 18. Flotte
    Von: Vizeadmiral Naris Veil



    Ab sofort wird der Kommandostab der 18. Flotte durch einen zweiten Admiral erweitert. Somit wird Konteradmiral Sunara Petersen mit sofortiger Wirkung als Stellvertretende Kommandeurin eingesetzt.


    Admiral Petersen war bereits für ein halbes Jahr nach dem Ausscheiden von Admiral T'Pan Kommandeurin der Flotte und hatte seit der Übergabe des Kommandos an Vizeadmiral Naris die Aufsicht über die technischen Operation in der Jenolen-Dyson-Sphäre. Dort hat sie auch die Mission der USS Garrett von der 18. Flotte zeitweise betreut.


    Ich bin mir sicher, Sie werden Admiral Petersen den selben Respekt entgegenbringen wie mir, und wie es ihrem Rang zusteht. Sie wird sich in den nächsten Tagen und Wochen den Führungsoffizieren der 18. Flotte einzeln vorstellen.




    Naris Veil
    Vizeadmiral

  • An: Flottilienadmiral Mary Bowman, Konteradmiral Sunara Petersen
    Von: Admiral Naris Veil


    Admirals, ich möchte Sie beide so bald als möglich zusammen sprechen. Es geht um die vorgezogene Übergabe des Kommandos der 18. Flotte. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung, um mir mitzuteilen, wann Sie die nächsten vier Tage Zeit haben, die Formalitäten zu besprechen.



    Naris Veil
    Admiral
    18. Flotte