Nehemiah Persoff (1919-2022) und Estelle Harris (1928-2022)

  • Nehemiah Persoff, geboren am 02.08.1919 in Jerusalem (britisches Mandatsgebiet Palästina), gestorben am 05.04.2022 in San Luis Obispo (Kalifornien, USA), war Maler und Schauspieler. Nachdem er 1929 mit den Eltern in die USA ausgewandert war, war er später Elektriker bei der New Yorker U-Bahn. Später sammelte er seine erste Schauspielerfahrung am Theater. Motivation war der Antisemitismus in Europa, er wollte beweisen, daß es Juden entgegen der dortigen Stimmungsmache doch zu etwas brächten. Ab 1942 wurden seine Pläne durch den Zweiten Weltkrieg durchkreuzt, er diente drei Jahre für die US Army auf dem europäischen Kriegsschauplatz.

    Nach dem Krieg setzte er seine Bühnenkarriere fort und wurde protegiert u.a. von Stella Adler und Elia Kazan. Ab 1948 trat er auch in Filmen auf, insgesamt in über 200 Film- und Fernsehproduktionen im Laufe seiner Karriere. Er arbeitete mit Größen wie Henry Fonda, Alfred Hitchcock, Marlon Brando und Billy Wilder.


    Im Star Trek Universum verkörperte er den Händler und Sammler Palor Toff in der TNG-Folge "Der Sammler". Er starb im Alter von 102 Jahren in seiner Wahlheimat Kalifornien.




    ==========================================================================



    Estelle Harris, geboren am 04.04.1928 in New York City, gestorben am 02.04.2022 in Palm Desert, Kalifornien, war eine amerikanische Schauspielerin. Sie trat hauptsächlich in Fernsehserien und TV-Spots auf, hatte aber auch Filmauftritte an der Seite von Robert DeNiro, Billy Crystal und Walter Matthau. Auch als Synchronsprecherin war sie erfolgreich, vornehmlich für Kinderfilme.

    In Star Trek trat sie in der Voyager-Folge "Das Ritual" als Nechani-Frau auf. Sie starb zwei Tage vor ihrem 94. Geburtstag.


    ___________________________________________


    Ein Admin schläft nicht, sondern root...