Bericht der OPS an das Kommando DS12

  • VON: Lt. Elana Alla'dar

    AN: Captain M'iia, Kommando DS12, Lt. Jimmy Lasorsa, Sicherheit DS12

    CC: Commander Joana Cohegen, Commander Ezem Osesi


    Betreff: Bericht über die Ereignisse zu Sternzeit 98643.3792


    Zu angegebener Sternzeit erreichte die OPS ein einzelnes Notsignal, welches verschlüsselt über eine gesonderte Frequenz einging. Auf meine Nachfrage bei meinem Vorgesetzten, entschloss dieser sich mir Zugang zu einer Akte zu geben, welche Bezug auf eine verdeckte Ermittlung auf dem Gefangenentransporter USS Freedom nimmt.

    Auf seinen Befehl hin kontaktierte ich sie sofort und übermittelte ihnen die Daten, woraufhin die USS Stingray den Auftrag bekam, das Schiff abzufangen.


    Stingray und Freedom befinden sich jetzt auf Parkposition vor DS12. Die Crew der Freedom wurde direkt nach der Rückkehr nach DS12 verbracht, wo sie auf weitere Anweisungen und mögliche Befragungen in gesicherten Quartieren untergebracht wurden.


    gez. Lt. Elana Alla'dar

    OPS DS12

    Betaschicht

  • VON: Captain M'iia,

    AN: Lt. Elana Alla'dar,


    Betreff: Bericht über die Ereignisse zu Sternzeit 98643.3792


    Nachricht codiert, nur vom Empfänger zu öffnen.


    Zusatzvermerk: Vertraulich.


    Sehr geehrte Lieutenant Alla'dar,


    ich danke ihnen für ihre Mühen. Da sie Zugriff auf die Akte bekamen und EInsicht in diese nahmen, ergeht mit diesem Schreiben an sie der Befehl, den Inhalt der Akte mit niemandem zu diskutieren oder weiter zu erwähnen, dass sie Zugriff auf diese Akte hatten.


    mit freundlichen Grüssen

    Captain M'iia

    Kommando DS 12



    Ich bin im Discord immer erreichbar. Also wer gerne RP absprechen möchte, kann dies dort gerne tun.

  • Von: Petty offcier 3nd Amely Ramos


    An: Captain M'iia ; Cmdr. David Newton


    Betreff: Einsatz Kennzeichen "Maulwurf"


    Wie mir befohlen wurde habe ich mich um Sternzeit 887887.334, in der Tantalus-Gefängniskolonie gemledet und wurde wegen mehren vergehen,

    zu einer 8 Jähren haftstrafe zum schein verunrteilt und abgefertigt.

    Dabei sind ungereihmtheiten in der Abwicklung aufgefallen, die drauf schließenlich lässt das der Offzier der diese Abfertigung mehr wissen wollte als nötig.

    Weiteres ist mir während des Aufenthalt in der Kolonie aufgefallen,das die Wärter zum Teil sehr agressiv gegeüber einigen Gefangen waren, und wir öfters also nötig,

    Handschellen, teilweise sogar weiteresicherungen angelegt bekommen haben. Wie einer der Sicherheitsmänner beim abtransport 14 Tage drauf festellte, würde es niemand interessieren,

    ob wir Handschellen trügen oder nicht, so wurden einige der Gefangene mit Handschellen während des Transporters in den zellen gelassen, während andere fast frei waren.

    Als ich zur untersuchung auf Die Krankenstaion kam, wurde grade bei ein Schwerverbrecher das gesicht gescannt, auffällig war ,das bei diesem unterfangen, der Arzt komplett alleine,und der Gefange nicht gesichert war,

    während andere mit handschellen und mit sicherheitsmann im rücken kontrolliert wurden. Meine vermutungen, wurden beststäigt als ich auf den Monitor sehen konnte das man daten für eine Viroelle Operation fertigte.

    Leider konnte ich dies nicht nachvollziehen weil eine der Aufsichtspersonen endeckt hatte, das ich scheinbar neugieriger war, diese Person hat mich unter gewalt in die zelle zurück gebracht.

    Ich habe darauf hin den Notpeilsender aktivert, da wenige Minuten später die Person mit ein sicherheitsmann wieder kam. Man hat mir gedroht mich ins All zuschießen und mich zu töten, da ich zu viel wüsste.

    Beim verhör was mir darauf hin wieder fahren ist, erfuhr ich das schon auf der kolonie jeman war der mich als Ziel auschloss da meiner famiele nicht viel Latium geholt werden könnte.

    Desweiteren konnte ich erfahren, das der Transporeuer der das Double bringen würde auch keine zeithätte da es ungeplant wääre bei Drozona eine austausch vor zunehmen, es war wohl ein austausch später geplant.

    Diesen sollte ich aber nicht mit erleben, da man mich beim abflug der Drozana station ins all schießen wollte, was die Crew der Stingrey verhindern konnte, da diese meine Notsingnal gefunden hat und mich aufgefangen,

    und zur raustation Ds12 gebrachthat.


    Damit war mein einsatz beendet, und ich bitte darum meien Strafakte zu tilgen und meien Gefängnisstrafe zu löschen


    Ich bitte zusätzlich dieses Schreiben Diskret in form der Geheimhaltung zu behandeln.


    Unterschrieben


  • Von: Captain M'iia, Kommando DS12


    An: Cmdr. David Newton, USS Flying Fox



    Betreff: Petty Officer 3nd Amely Ramos


    Sehr geehrter Commander Newton,


    der oben erwähnte Petty Officer befindet sich noch auf unserer Station ohne eine Richtige Verwendung. Vielleicht ist sei was für sie?


    mit freundlichen Grüssen


    Captain M'iia

    Kommando DS12

    Ich bin im Discord immer erreichbar. Also wer gerne RP absprechen möchte, kann dies dort gerne tun.