Fallakte: Schwerer Schmuggel und Bedrohung der Station DS12 ( Az. 688-92 LAS 05/2421 )

  • rIi8aJo.png


    Fallakte: Schwerer Schmuggel und Bedrohung der Station DS12

    Az. 688-92 LAS 05/2421



    - Zugriffsberechtigung GAMMA erforderlich -


    Bericht aufgenommen durch:

    • Lieutenant Jimmy J. Lasorsa, Sicherheitschef Deep Space 12

    Beschuldigte Person(en):

    • Unbekannt

    Ermittlungssache:

    • Schwerer Schmuggel und Bedrohung der Station DS12

    Ermittler:

    • Lt. Jimmy J Lasorsa
    • Lt. Amanda Raile
    • CPO Silvia Lavorini

    Informations- und Auskunftsberechtige Offiziere:

    • Admiral Naris
    • Captain Mi'ia und der XO
    • Ermittler und eingeweihte Personen



    Tathergang:

    Durch einen Informanten erhielt die Stationssicherheit einen Tipp, das sich in den Frachträumen ein Container mit der Nr. SC-217534496t38 befindet welcher Schmuggelware beinhaltet.

    Bei einem kurzen Scan wurde festgestellt das der Container über eingebaute Verstecke verfügt und durchaus auch mit Sprengvorrichtungen gesichert sein könnte. Um die Stationssicherheit zu gewährleisten wurde folgendes angeordnet:


    Eingeleitete Maßnahmen:

    • Sicherstellung des Containers
    • Erhöhung der allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen in den Frachträumen
    • Verbringung des Containers zu einem der Monde von Sahal zur weiteren Kontrolle


    Gesicherte Beweismittel:

    • entschärfte Sprengfallen
    • Behälter mit der Vorrichtung zum Anschluss an Umweltkontrollsysteme
    • Inhalt der Behälter: - Cocana in reinster Form. -

    Die Beweismittel wurden unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen in einem Frachtraum untergebracht. Die Containernummer lässt Schlüsse auf den Registraten dieser Nummer zu und wird dahingehend noch geprüft.



    Fortlauf der Ermittlungen:


    Nachdem der Container durch unsere Sicherheitskräfte in Gewahr genommen wurde erhielt ich, Lt. J.J. Lasorsa, private Nachrichten von unbekannter Herkunft. In diesen wurden sowohl meine Frau und ich als auch die Bewohner dieser Station, mit dem Verlust des Lebens bedroht und die Zerstörung von DS12 in Aussicht gestellt, sollte das beschlagnahmte Cocana nicht an einen angewiesenen Ort gebracht werden.

    Nach der ersten Nachricht die an mich erging und sich selbst löschte nach dem Abspielen, konnte ich die Zweite an mich adressierte Nachricht aufzeichnen, sie liegt als Kopie vor.

    Der Verdacht eines Maulwurfs innerhalb der Offiziersriege und der Abteilungen konnte nicht erhärtet werden. Er wird jedoch weiterhin als möglich erachtet.

    Da bekannt ist was Cocana anrichten kann, sind die Admiralität, die Stationsleitung und die Sicherheit der Station übereingekommen, keines Falles den Drohungen nachzugeben.

    Es werden Optionen ausgewogen dem Täter das Handwerk zu legen.


    Maßnahmen auf Grund dieser Vorfälle:


    • Erhöhung der Sicherheitsstufe auf 4 für die gesamte Station
    • Kontrollen aller An- und Abreisenden
    • Kontrollen aller anfliegenden Schiffe und Shuttles
    • Andockverbot für alle Schiffe und Shuttles ( Ein Austausch von Schiff zur Station und umgekehrt, ist durch überwachte Transportereinrichtungen möglich)
    • Patrouilen der Jägerstaffeln im Wechsel
    • Einsatz stationsnaher Föderationsschiffe bei Bedarf, in Absprache mit der Admiralität und der Stationsleitung
    • Alarmbereitschaft sämtlicher Schutzteams in allen Abteilungen.


    Diese Maßnahmen gelten bis zum Widerruf.


    Anhang:




    Lt. Jimmy J. Lasorsa

    Chef der Sicherheit

    Deep Space 12

    :evil:Wer in meinem Schatten steht, hats dunkel.:evil:

    Einmal editiert, zuletzt von Jimmy ()

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Captain Mi'ia, Admiral Naris

    CC:


    BETREFF: Vorfall auf Deck 55


    Wärend der Gamma-Schicht konnte heute erfolgreich ein Sabotageversuch unterbunden werden.

    Eine Verbindung zum Fall (Az. 688-92 LAS 05/2421) kann hier nicht ausgeschlossen werden, die Suche nach dem Täter ist eingeleitet und die Aufzeichnungen des betroffenen Sektors werden überprüft.

    Die sichergestellten Dinge werden an die technische Abteilung, zur Prüfung, weitergereicht.

    Den genaueren Hergang können Sie dem angefügten Protokol entnehmen.


    Anhang:


    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • Aktenanhang:

    Verschlüsselter Mitschnitt eines Abhörgesicherten Meetings zwischen Lt. J.J. Lasorsa, Lt. M'Nuuras (XO der Flying Fox) und Lt. Martin (Sicherheitschef der Flying Fox)

    Dieser Mitschnitt kann nur mit der Einstufung Gamma und höher decodiert werden.


  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Captain Mi'ia, Admiral Naris

    CC:


    BETREFF: Zwischenbericht zu den Ermittlungen


    Anhand der Containernummer konnte ermittelt werden das es sich um einen Container der Saymann Corporation handelt. Diese bisher kaum in Erscheinung getretene Corporation scheint meines Erachtens die Lücke, nach der Zerschlagung des Universal Trust, füllen zu wollen. Diese Erkenntnis schliese ich aus dem Versuch heraus Cocana über DS12 zu schmuggeln. Es ist jedoch nicht auszuschließen das ehemalige Miglieder des Universal Trust involviert sind. Um nähere Informationen zur Saymann Corporation zu erhalten habe ich um Amtshilfe beim Hauptquartier der Sternenflotte ersucht um etwaige Ermittlungsanliegen ausserhalb unseres Sektors zu beachten.


    Fazit:

    Meine Empfehlung an die Stationsleitung beruht auf die bisherigen Ermittlungen


    - die Sicherheitsstufe sollte beibehalten werden,

    - die Kontrollen ankommender Fracht sollte für Frachter der Saymann Corporation weiter verschärft durchgeführt werden

    - für Frachter die nicht der Saymann Corporation angehörig sind, gilt stichprobenartige Kontrolle

    - Kontrollen für ankommende Personen sollten ebenfalls stichprobenartig beibehalten werden

    - Das Andocken, zum Transpher von Gütern und Personen, sollte weiterhin untersagt bleiben und nur über abgesicherte Transportvorgänge getätigt werden.



    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Sicherheitsdienst der Sternenflotte HQ

    CC: Captain Mi'ia, Admiral Naris


    BETREFF: Amtshilfeersuchen, Sicherheitsabteilung DS12


    Objekt der Ermittlung: Saymann Corporation


    Anfrage:

    - liegen gegen die Saymann Corporation Sachverhalte, die auf illegale Machenschaften schließen, vor?

    - sind Informationen über die Führungsebene, Struktur und Größe dieser Firma vorlägig?


    Begründung:

    Die Saymann Corporation ist durch die Ermittlung in einem Schmuggel und Bedrohungsfall auf DS12 ins Rampenlicht meines interesses geraten. Der Container, der zum Schmuggelversuch genutzt wurde, konnte eindeutig der Saymann Corporation zugeordnet werden. Da es sich hier ebenfalls um die Bedrohung einer Föderationseinrichtung handelt ist eine Unterstützung durch das HQ erforderlich.



    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12

  • VON: Captain Mi'ia

    AN: Admiral Naris, Lt. Jimmy Lasorsa

    CC:


    BETREFF: Zwischenbericht zu den Ermittlungen


    Sehr geehrter Lieutenant Lasorsa,


    ich habe ihren Bericht zur Kenntnis genommen. Ihre empfohlenen Massnahmen sind so genehmigt.


    gezeichnet

    Captain M'iia

    Kommando DS12

    Ich bin im Discord immer erreichbar. Also wer gerne RP absprechen möchte, kann dies dort gerne tun.

  • VON: Lt. Cmdr. Eric Estrada, Sicherheitsabteilung 34 HQ Erde

    AN: Lt. J.J. Lasorsa, Chef der Sicherheit DS12

    CC:


    BETREFF: Ihr Amtshilfeersuchen


    Diese Nachricht ist ab Sicherheitsfreigabe Gamma zugänglich

    Objekt der Ermittlung: Saymann Corporation


    Veehrter Lieutenant,


    ihrer Anfrage zur Folge haben wir uns mit mit dem Handelkommisariat in Verbindung gesetzt.

    Kommisar Dorn konnte uns ein Dossier über die Saymann Corpoation erstellen, welches ihnen im Anhang übermittelt wird.

    Lieutenant, nachdem was wir hier erfahren konnten, raten wir zu äußerster Vorsicht und empfehlen Ihnen die Sicherheitsmaßnahmen auf DS12 verhältnismäßig anzupassen.

    Im Dossier befindlich erhalten sie auch Zugriff auf die Akte "Jenkins", diese Person sollte für ihre Ermittlungen in den Mittelpunkt rücken, da wir vermuten das er für Operationen dieser Corp. verantwortlich zu zeichnen scheint.


    Anlage:


    Dossier Saymann Corporation


    gez.

    Lt. Cmdr. Eric Estrada

    Leitender Ermittler, Sicherheitsabteilung 34

    HQ Erde

  • VON: Lt. Jimmy Lasorsa

    AN: Captain Mi'ia, Admiral Naris

    CC:


    BETREFF: Saymann Corporation


    Admiral, Captain,


    ich erhielt heute die Antwort auf mein Amtshilfersuchen an das HQ der Sternenflotte, bezüglich der Saymann Corporation.

    Die Nachricht wird im Anhang an Sie weitergeleitet.

    Nach Auswertung der vorhandenen Daten und Abschätzung der Risiken für die Station werde ich Ihnen zeitnah meine Empfehlungen für die Anpassung der Sicherheitskriterien auf DS12 zukommen lassen.

    Nach erster Begutachtung, des mir übersandten Dossiers, komme ich bereits zum Schluss das wir es hier mir einer kriminellen Untergrundorganisation zu tun haben , die sich sehr gut unter dem Deckmantel rechtschaffener Geschäftsleute zu tarnen versteht.

    Ich bitte Sie deshalb schon vorab darum, die bestmögliche Unterstüzung für die Ermittlungen und Hilfe durch Externe Ermittler, zu genehmigen.


    Anhang:



    gez.

    Lt. Jimmy Lasorsa

    Chef der Stationssicherheit

    Deep Space 12