Nachricht von der McNeil Gruppe, LTD

  • An: Wizz, Arex, Lieutenant, DeepSpace 12

    Von: Lachmaned, Isnogud, McNeil Gruppe, LTD, DeepSpace 12




    Betreff: Ihre Anforderung



    Sehr geehrter Lieutenant,


    es ist mir eine Freude, sie darüber zu informieren, daß ihre Bestellung* unterwegs ist. Sie wird morgen Nachmittag auf DeepSpace 12 eintreffen und überprüft. Bitte halten sie ihre Bezahlungseinheit bereit, sobald der Bote ihnen den Transportbehälter bringt. Als kleine Aufmerksamkeit bekommen sie als Erstkundenbonus noch einmal 10% gratis als Geschenk des Hauses.



    gez


    Lachmahned, Isnogud

    Handelsbevollmächtigter

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12



    * da die Ware nicht von uns produziert wurde, übernehmen wir keinerlei Haftung bezüglich Zustand, haltbarkeit oder Frische der Ware. Bei Reklamationen wenden sie sich bitte an den jeweiligen Hersteller

  • An: Naris Veil, Admiral, Sternenflottenklommando

    Von: Unbekannt, McNeil Gruppe, LTD




    Betreff: Vertrauen ist nicht umsonst



    Sehr geehrte Admiral,


    lassen sie in den Frachträumen der Station nach einen Container suchen, der für Rudi Rabumms adressiert ist. Containernummer SC-217534496t38.

    Wenn meine Informationen stimmen, könnte uns dieses schützen.

    Übrigens...unser Freund war auch wieder da.


    Vertrauen ist nicht umsonst, man muß es sich verdienen, danke für ihren Vorschuß, hoffe, der Wein ist angekommen.

    Diese Nachricht löscht sich und sämtliche Sicherungen dieser Nachricht in 5 MIinuten


    gez.


    Unbekannt

    Unbekannt

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12

  • An: Naris Veil, Admiral, Sternenflottenklommando

    Von: Unbekannt, McNeil Gruppe, LTD




    Betreff: Vertrauen ist nicht umsonst



    Sehr geehrte Admiral,



    nochmal ein kleiner Tipp, sollte sich ein Schiff nähern, welches nicht auf anrufen reagiert, sollten ihre Leute beim Untersuchen auf geeignete Schutzkleidung achten.

    Wir haben bis jetzt über 140 Mann bei Rettungsaktionen verloren, die wegen diverser Chemikalien getötet wurden. Das Zeug scheint in Microkristallinerform durch die Lebenserhaltungssysteme im Schiff zu zirkulieren, bis es aufgrund der künstlichenj Schwerkraft sich irgendwo absetzt. danach kann es der kleinste Luftzug wieder aufwirbeln.

    Wer mit dem Zeug in Kontakt kommt, ist so gut wie tot. Jede behandlungsmethode dagegen ist wirkungslos.



    Diese Nachricht löscht sich und sämtliche Sicherungen dieser Nachricht in 5 MIinuten


    gez.


    Unbekannt

    Unbekannt

    McNeil Gruppe, LTD

    DeepSpace 12