Mission Zyron/MNG Aktenzeichen 24191215/0800/KN

  • An: Föderationsrat

    Von: Konsul KIrsch, Nicole



    Betreff: Missionsupdate der Zyronenkrise



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    nach dem gebrochenen Waffenstillstand, den die Zyronen genutzt haben und ihre Armada verstärkt aufzurüsten, kam es zu einem für das System Fairhafen und dessen Kolonisten, zu einer verheerenden Attacke.

    Neben vielen Verlusten der Verteidigungskräften wurden auch über 156 Zivilisten verschleppt.

    Während die Kolonisten Such- und Rettungsaktionen starteten, um Überlebende und Verletzte zu bergen, starte auch eine Suchaktion nach den Verschleppten. Diese wurde mit aller Härte und Brutalität geführt. Dabei kam es auch zu Tötungen von Gefangenen oder entsprechenden Gefechten.


    Leider wurde ich, kurz nach dem Überfall der Station Fairtrade 553, mitsamt meiner Mannschaft selbiger verwiesen, mit dem Vorwand, das man nicht für meine Sicherheit bürgen könne. Aufgrund einiger Informanten innerhalb der Kolonisten bekomme ich jedoch immer wieder Missionsinformationen und versuche derzeit von DeepSpace 12 beschwichtigend und vermittelnd auf die Führungsebene der Kolonisten einzuwirken. Mittlerweile zeigen meine Bemühungen wenigstens in dieser Richtung Wirkung. Die Tötungen und MIsshandlungen sind weitesgehend eingestellt und werden nun selbst durch die Gerichtsbarkeit auf Fairtrade 553 geahndet. Über das Ausmaß der Ahndungen bin ich leider nicht informiert.


    Jedoch wird mir auch immer wieder über Greultaten und Angriffe seitens der Zyronen berichtet.



    Dieser Film wurde uns zugesandt. Scheinbar greifen die Zyronen weiterhin immer wieder Kolonien an, welche mit den Kolonisten aus Fairhafen sympatisieren.


    Ende dieses Updates.


    Für Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung



    gez.


    Kirsch, Nicole

    Konsul

    Diplomatisches Corps der Föderation

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor

  • An: Föderationsrat

    Von: Konsul KIrsch, Nicole



    Betreff: Missionsupdate der Zyronenkrise



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    aufgrund von Informationen versucht die McNeil Gruppe, LTD zwar sich an die Vorgaben von mir zu halten, strebt aber weiterhin danach, Ersatzteile und Komponenten zu bekommen. Auch solche, welche in Waffen montiert und verwendet werden können. Damit sollen die Waffen- und Monitionsbestände schnellstmöglich aufgefüllt oder erweitert werden.


    Auch wenn wir keine rechtliche Handhabe gegen das Ordern von Ersatzteilen und -Komponenten haben, so bitte ich sie, trotzdem einen gewissen Druck auf diese Lieferungen und deren Händler auszuüben, um wenigstens die Lieferungen stark zu verzögern.


    Dadurch könnten tausende Leben eventuell gerettet werden, die ansonsten hoffnungslos unterlegen wäre und nur noch in hilfloseren gewalttätigeren Aktionen versuchen, zu überleben. Die Gewalt muß ein Ende haben und wir alle sind dazu verpflichtet, dem Einhalt zu gebieten.



    Für Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung



    gez.


    Kirsch, Nicole

    Konsul

    Diplomatisches Corps der Föderation

    DeepSpace 12

    Aldebaran Sektor