Abschlussbericht der Geheimen Mission auf der Basis des Haus D'aruaan

  • GEHEIM - ZUGRIFFSBERECHTIGUNG ZETA ERFORDERLICH


    VON: Captain Jonathan Davis
    AN: Admiral Naris Veil



    Abschließender Bericht zur geheimdienstlichen Mission
    im Zuge des Hurq-Konflikts
    auf Befehl von Admiral Naris Veil


    Beim Einsatz eingebundene Offiziere:
    Captain Jonathan Davis
    Lieutenant Commander Harumi Kurihara
    Lieutenant Taryn Koll
    Lieutenant Freya Hendrikson
    Lieutenant Nicole Delacroix
    Lieutenant Goose
    Lieutenant Sabrina Homes
    Chief Petty Officer Mrarash



    Der Ursprung des der Sternenflotte von GNN zugespielten Plakats, welches vom Haus D’aruaan auf den südlichen Föderationskolonien verbreitet wurde, konnte von Experten des Sternenflottengeheimdiensts einem Holokünstler namens Golok zugeordnet werden.



    Figure 1: Plakat welches am Tag nach der Zuspielung in GNN veröffentlicht wurde



    Der Aufenthaltsort des Ferengi-Holokünstler konnte vom Geheimdienst als Drozana bestimmt werden. Während die Mistral einige Entfernung vor Drozana auf Bereitschaft stand, reiste das eingesetzte Team in einem zivilen Runabout an und konnte den Ferengi nach einer Erkundungsphase lokalisiert werden.


    Zeitgleich intervenierte ein romulansiches Kommando die Befragung der Zielperson und ein Feuergefecht brach aus. Während sich das Team zurückzog und die Zielperson verteidigte, wurde die Mistral alarmiert und begab sich zum Einsatzort.


    Nachdem einige der Romulaner betäubt werden konnten und die Evakuierung der Zielperson kurz bevorstand, begangen die Romulaner Selbstmord.



    Die eintreffende Mistral konnte das Außenteam bergen. Golok gab zu erkennen, dass er das Plakat für einen Auftraggeber auf Neu Romulus herstellte. Für die Informationen über den Auftraggeber wurde ihm Zeugenschutz und ein Transport nach Risa gewährt.


    Ren Vunsom ein Anhänger des Hauses D’aruann, beschäftigt bei einer romulanischen Werbeagentur, konnte ausgeforscht werden und die republikanisch-romulanischen Behörden auf Neu Romulus wurden von Captain Davis verständigt. Subcommander Lianra wurde für den weiteren Missionsverlauf der Mistral zur Seite gestellt.


    Der Verdächtige konnte auf Neu Romulus mithilfe vom Subcommander gestellt werden und übergab uns die Information einer Geheimbasis auf Tau 428. Desweiteren wurden von Ren Vunsom Annäherungscodes mitgegeben. Dafür wurde Ren Vunsom von Subcommander Lianra und damit stellvertretend für die öffentliche Behörde Amnestie gewährt.



    Die Mistral begab sich daraufhin zu der Position der geheimen Basis. Das Außenteam konnte unentdeckt den Kernbereich der Anlage infiltrieren. Allerdings wurde dort offenbar, dass das Haus D’aruaan von Commander Sarep über den Ankunft der Mistral informiert worden war, woraufhin alle Mitglieder des Außenteams gefangen genommen wurden. In den Zellbereichen konnte auch ein Captain Parker und Commander Sarep aufgefunden werden, woraufhin klar wurde, dass Commander Sarep auf DS12 ein ausgetauschter Agent sein musste.


    Mit einem geschickten Manöver konnten wir uns befreien und über die Erinnerungen von Commander Sarep, die nur durch eine Gedankenschmelze mit Delacroix zu Tage gefördert werden konnten, den Weg zum Kontrollzentrum finden.


    Im Kontrollzentrum konnten wir Zugriff auf die Hurq-Köder des Hauses nehmen, sowie sämtliche Informationen über deren Funktionsweise gewinnen. Durch diese Kontrollübernahme konnten sämtliche Köder in der Föderation dahingehend verwendet werden die Hurq planlos zu zerstreuen, was zu einer Schlachtwende an den zugleich stattfindenden Schlachten führte.


    ZUGRIFFSBERECHTIGUNG ZETA ERFORDERLICH

  • Theta1

    Hat den Titel des Themas von „Abschlussbericht der Geheimen Mission“ zu „Abschlussbericht der Geheimen Mission auf der Basis des Haus D'aruaan“ geändert.