Angriff auf MNG-Schiff

  • An: Captain Jenassa Thain, Commander Sarep
    Von: Flugkontrolle DS12


    Heute wurde ein Schiff der McNeil-Gruppe, die MNG Islay, bei Position 186.021 an der Sektorengrenze zwischen dem Ba'aja Sektor und dem Aldebaran-Sektor beim Flug nach DS12 angegriffen. Der Angreifer war ein Breen-Kreuzer der Sarr-Heln-Klasse. Er scannte das Schiff zuerst, scrambelte dann die übertragungen und beschoss es, bevor er sich wieder zurückzog.


    Die Islay erlitt keine nennenswerten Schäden und setzte den Flug dann nach DS12 fort, wo sie vor zwei Stunden eintraf.

  • AN: Samantha O'Rourke
    VON: Lieutenant S'Mar F'urru, Stationssicherheit DS12
    BETREFF: Gefechtsaufzeichnungen des Angriffs auf die MNG Islay


    Wie schon persönlich besprochen, bitte ich Sie um die Gefechtsaufzeichnungen des Angriffs auf die MNG Islay im Zuge der Ermittlungen. Sie könnten dabei helfen, den wahren Angreifer zu bestimmen.


    Gez.
    Lieutenant S'Mar F'urru
    Sicherheitschef DS12

  • AN: Admiral Ralf Vandover, Section Y F&E
    VON: Lieutenant S'Mar F'urru, Stationssicherheit DS12
    BETREFF: Angriff auf die MNG Islay


    Wie sie wahrscheinlich wissen, wurde die MNG Islay vor kurzem auf ihrem Weg nach Deep Space 12 von Unbekannt angegriffen.


    Da der Vorfall im Aldebaran-Sektor stattfand übernimmt Deep Space 12 die Ermittlungen in diesem Fall. Im Zuge eben dieser Ermittlungen benötigen wir die Ladeliste der MNG Islay zum Tatzeitpunkt. Es besteht der Verdacht, dass die Angreifer mehr als gewöhnliche Piraten waren. Um sich hierbei einen besseren Überblick zu verschaffen und Hinweise auf die Täter zu erlangen, müssen wir wissen, was die MNG Islay transportierte.


    Ich hoffe, Sie verstehen die Wichtigkeit dieses Anliegens und sorgen für die Sicherheit des Sektors, indem Sie dem Sicherheitsbüro von Deep Space 12 die Ladeliste der MNG Islay zukommen lassen.


    Gez.
    Lieutenant S'Mar F'urru
    Sicherheitschef DS12

  • An : Lieutenant S'Mar F'urru, Stationssicherheit DS12
    Von : Admiral Ralf Vandover, Section Y F&E



    Betreff : Anfrage zur Ladeliste der MNG Islay



    Sehr geehrter Lieutenant S'Mar F'urru,



    es freut mich zu lesen, das sie den Vorfall untersuchen. Selbstverständlich übersende ich ihnen, ihrer Zugangsberechtigung angemessen, die Ladeliste der MNG Islay.



    [list]
    - 164 Isotonnen Magnesit
    - 231 Isotonnen Duranium
    - 96 Isotonnen Rubinium
    - 87 Isotonnen Tritanium
    - 2165 EA Plasmaverteiler
    - 359000 EA Plasmaleitungen
    - 87500 EA Zielinterface (Handfeuerwaffe)
    - 13500 EA Industriereplikatorvorräte
    - 35000 EA Isolineare Chips
    - 35000 EA Isolineare Schaltkreise
    - 35900 EA Feuersequenzierer
    - 1289000 EA Notunterkunft
    - 13202 EA Feldlabor
    - 126457 EA Feldlaborausrüstungen Medizin
    - 2134327 EA Feldbetten
    - 2134327 EA Decken
    - 2134327 EA Kopfstützen
    - Not-Hygienebeutel (Gefüllt)
    - Gelöscht
    - Gelöscht
    - Gelöscht


    Hoffentlich sind ihnen diese Informationen dienlich. Sollten sie sonst noch Informationen brauchen, welche ihrer Zugangsberechtigung entsprechen, scheuen sie sich nicht, diese mir mitzuteilen.


    Viel Erfolg


    gez


    Vandover, Ralf
    Admiral
    Sternenflottenhauptquartier, Section Y F&E
    Sol

  • VON: Commander Sarep
    AN: Technische Abteilung DS12, Lt. Faw Tarim
    Betreff: SS MNG Islay


    Lieutenant,


    Die Angriffsberichte decken sich mit den Schäden des Schiffes nicht eindeutig. Bitte untersuchen Sie das Schiff auf Waffenspuren und stellen Sie gegebenenfalls Waffenart, Stärke und Type der Waffe fest.


    Gez. Sarep
    Deep Space 12
    Verwaltung - Stationsleitung

  • VON: Commander Sarep
    AN: Admiral Ralf Vandover
    Betreff: SS MNG Islay


    Admiral,


    Im Zuge der Ermittlungen der Islay sehen wir vor, die Islay auf Waffenspuren zu untersuchen.


    Bitte halten Sie das Schiff im Nahbereich der Station.


    Gez. Sarep
    Deep Space 12
    Verwaltung - Stationsleitung

  • VON: Commander Sarep
    AN: Admiral Ralf Vandover
    Betreff: SS MNG Islay


    Admiral,


    Weiterhin wäre es DIENLICH, wenn Sie die KOMPLETTE Lagerliste übermitteln. Sollten Sie dem nicht nachkommen können sehe ich mich gezwungen die Liste durch das Oberkommado prüfen zu lassen.


    Gez. Sarep
    Deep Space 12
    Verwaltung - Stationsleitung

  • An : Commander Sarep, Verwaltung und Stationleitung, DS12
    Von : Admiral Vandover, Ralf, Sternenflottenkommando, Section Y



    Betreff : Ladeliste der S.S. MNG Islay



    Sehr geehrter Commander Sarep,


    nennen sie mir bitte erstmal den Grund, warum sie Lt F'urru's Ermittlungen übernehmen und was sie in der Angelegenheit zu tun haben. Desweiteren haben sie alle benötigten Daten erhalten und wenn ich es aufgrund meiner Position für nötig erachte, Informationen zurückzuhalten, für die sie keine Zugangsberechtigung haben, dann mache ich selbiges.


    Sie hingegen sollten sich vielleicht mal überlegen, ob sie nicht nochmal zur Sternenflottenakademie zurückkehren und dort die Grundlagen guten und disziplinierten Benehmens lernen, welches bereits von Kadetten des ersten Semesters erwartet wird.


    gez.


    Vandover, Ralf
    Admiral
    Sternenflottenkommando
    Section Y
    Sol

  • VON: Commander Sarep
    AN: Admiral Ralf Vandover
    Betreff: SS MNG Islay


    Admiral,


    Verzeihen Sie mir meine Direktheit. Ich habe die Übermittlung nicht von Lieutenant S'Mar F'urru übernommen, sondern habe es mir als dessen Vorgesetzter herausgenommen, genauere Nachforschungen in diesem Fall anzustellen.


    Dennoch stellt sich mir die Frage, welche Gegenstände einer Ladeliste über der Zugriffsberechtigung eines Sicherheitschefs einer Sternenflottenraumbasis stehen, aber dennoch von einem zivilen Unternehmen verschifft werden dürfen.


    Gez. Sarep
    Deep Space 12
    Verwaltung - Stationsleitung

  • An : Commander Sarep, Verwaltung und Stationleitung, DS12
    Von : Admiral Vandover, Ralf, Sternenflottenkommando, Section Y



    Betreff: Ladeliste der S.S. MNG Islay



    Commander Sarep,



    langsam mache ich mir Sorgen, ob sie wirklich für den Job, den sie ausüben, geeignet sind.


    Wenn ich ihnen sage, das eine Sache über ihrer Sicherheitsfreigabe steht, dann haben sie dies gefälligst zu akzeptieren.



    gez.


    Vandover, Ralf
    Admiral
    Sternenflottenkommando
    Section Y
    Sol

  • VON: Commander Sarep
    AN: Admiral Vandover
    CC: Konteradmiral Sunara Peterson
    BETREFF: Ladeliste der SS MNG Islay


    Admiral,


    Im Sinne der Untersuchung fordere ich Sie erneut auf, die Lagerlisten ungeschwärzt und vollständig zu übermitteln.


    Sollten Sie dieser Anfrage nicht nach kommen, wird eine Untersuchung wegen Behinderung von aktiven Ermittlungen eingeleitet.


    Für die Flottenleitung der 18. Flotte,


    Gez. Commander Sarep
    Deep Space 12
    Verwaltung - Stationsleitung


    *das Schreiben wurde ebenfalls durch Konteradmiral Pettersons Autorisationscode signiert:*
    Konteradmiral Sunara Peterson
    Flottenleitung 18. Flotte

  • An : Konteradmiral Sunara Peterson
    Von : Admiral Vandover, Ralf, Sternenflottenkommando, Section Y



    Betreff: Ladeliste S.S. MNG Islay (Streng vertraulich)



    Sehr geehrter Admiral Peterson,


    da sich jetzt scheinbar jeder auf diese Ladeliste einschiesst, kann ich ihnen nur mitteilen, das die MNG und die Section Y einen Vertrag erfüllen. Dieser ist vom Oberkommando abgesegnet und wird als streng vertraulich angesehen.


    Ich weis nicht, wie sie und ihre Leute mit vertraulichen Daten umgehen, aber scheinbar haben diese keinerlei Gespür dafür und wenn die Anfragen nach dieser speziellen Ladeliste alles ist, was sie in dieser Zeit vorweisen können, wirft dies ein sehr ungünstiges Licht. Vor allem in Anbetracht dessen, was gerade auf DS12 vorgeht. Nach aktuellen, wenn auch unbestätigten Meldungen, scheint es nicht gerade zum besten um die Disziplin und Moral zu stehen (siehe aktuelle Anklage Captain Jenassa Thain). Selbst nach vermehrten meldungen und bItten um Geleitschutz hat es niemanden in ihren Sector erwogen, verstärkte Patroullien zu fliegenund diesen Hilferufen nachzugehen. Es grenzt schon an ein Wunder, das bei dem Überfall auf die S.S. MNG Reconia nur ein Zivilist getötet wurde.


    Ich verstehe, das diese Aufgabe etwas erschwert wird, aber wie gesagt, wenn dies alles ist, was sie können, sollte dies Angelegenheit vielleicht von kompettenteren Personal bewerkstelligt werden.


    gez.


    Vandover, Ralf
    Admiral
    Sternenflottenkommando
    Section Y
    Sol

  • An : Konteradmiral Sunara Peterson
    Von : Justin Pawlow, Cherfsekretärin, Section Y F&E



    Betreff : Ladeliste S.S. MNG Islay



    Sehr geehrter Konteradmiral Peterson,


    mit Bedauern muß ich leider mitteilen, das es eine größere Verwechslung gegeben hat und sie mit den falschen Antworten konfrontiert wurden.


    Selbstverständlich bekommen sie die Orginalladeliste der S.S. MNG Islay zugeteilt.


    [list]
    - 164 Isotonnen Magnesit
    - 231 Isotonnen Duranium
    - 96 Isotonnen Rubinium
    - 87 Isotonnen Tritanium
    - 2165 EA Plasmaverteiler
    - 359000 EA Plasmaleitungen
    - 87500 EA Zielinterface (Handfeuerwaffe)
    - 13500 EA Industriereplikatorvorräte
    - 35000 EA Isolineare Chips
    - 35000 EA Isolineare Schaltkreise
    - 35900 EA Feuersequenzierer
    - 1289000 EA Notunterkunft
    - 13202 EA Feldlabor
    - 126457 EA Feldlaborausrüstungen Medizin
    - 2134327 EA Feldbetten
    - 2134327 EA Decken
    - 2134327 EA Kopfstützen
    - Not-Hygienebeutel (Gefüllt)
    - 245 Isotonnen Tribbelkebab (tiefgefroren)
    - 130 Isotonnen Tribbelschaschlik (tiefgefroren)
    - 256324 EA medizinisches Serum



    Ich möchte mich nochmals für die Verwechslung sowie den entstandenen Ärger entschuldigen und hoffe, das Ihnen die Informationen weiterhelfen.



    gez.


    Pawlow, Justin
    Chefsekretärin Büro Admiral Vandover, Ralf
    Sternenflottenkommando
    Section Y F&E
    Sol

  • An : Konteradmiral Sunara Peterson
    Von : Admiral Vandover, Ralf, Sternenflottenkommando, Section Y


    Betreff : Untersuchung des Vorfalles auf ein Schiff der McNeil Gruppe, LTD



    Sehr geehrter Admiral Peterson,


    hoffentlich hat der Empfang der gewünschten Ladeliste Ihnen und Ihren Leuten bei der Untersuchung des Vorfalles, spezifisch des Angriffes auf ein Schiff der McNeil Gruppe, LTD, geholfen.


    Da nun einige Zeit vergangen ist, möchte ich Sie fragen, ob sie mir eventuelle Untersuchungsergebnisse mitteilen können oder ob die Untersuchungen noch andauern. Sofern möglich, wäre ich auch über Zwischenberichte erfreut.


    Mit freundlichen Grüßen



    gez.


    Vandover, Ralf
    Admiral
    Sternenflottenkommando
    Section Y
    Sol

  • An : Konteradmiral Sunara Peterson
    Von : Admiral Vandover, Ralf, Sternenflottenkommando, Section Y



    Betreff : Untersuchung des Vorfalles auf ein Schiff der McNeil Gruppe, LTD


    Sehr geehrter Konteradmiral Peterson,


    leider haben sie auf meine erste Anfrage nicht reagiert.


    Da sie bisher scheinbar keinerlei Erkenntnisse gewonnen haben, werden sie auch nichts dagegen haben, das die Vorfälle künftig von meiner Abteilung untersucht werden. Ich erwarte das alle gesammelten und gewonnenen Daten an Section Y übermittelt werden.




    gez.


    Vandover, Ralf
    Admiral
    Sternenflottenkommando
    Section Y
    Sol