Evakuierung bezüglich Umpositionierung Ds12

  • An : Alle Angestellten der McNeil Gruppe, LTD
    Von :Cyntia McNeil, Operationsleitung, DS12




    Betreff: Evakuierung für die Dauer der Umpositionierung der Station DS12




    An alle Abteilungen der MNG auf DS12,


    wie die Stationsleitung bekannt gegeben hat, wird die Raumstation DeepSpace12 demnächst "umgeparkt". Es wird zwar nicht mit größeren Problemen gerechnet, jedoch soll aus Sicherheitsgründen die Station für den Zeitraum evakuiert werden.


    Die Konzernleitung schickt deshalb 3 Frachter der Tuffli-Klasse sowie den Großraumfrachter der Islay-Klasse. Alle Mitarbeiter haben ihre gegenwärtigen Projekte zu schliessen und eine Inventur durchzuführen. Alle Daten werden verschlüsselt zum nächsten Server der MNG gesendet sowie ein Backup erstellt.


    Packen sie nur das Notwendigste für etwa fünf Tage ein. Die Sternenflotte rechnet zwar "nur" mit drei Tagen, aber wir sollten etwaiige Probleme miteinrechnen und einen Puffer schaffen.



    Sobald die Station wieder ihren Dienst aufnimmt und grünes Licht zur Rückkehr gibt, keheren sie zurück und nehmen ihre Tätigkeiten nach einer gründlichen Inventur wieder auf. Alle Unregelmässigkeiten sind der Operationsleitung zu melden.


    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, das diesmal keine Sprengladungen zur Sicherung der Daten eingesetzt werden dürfen. Diesmal sollte kein Sabotageakt zu befürchten sein. Sowie auch keinerlei Sicherheitsüberprüfungen.



    Geniesen sie ihren außerordentlichen Urlaub und machen sie das Beste daraus.


    gez.


    McNeil, Cyntia
    Operationsleitung DS12
    McNeil Gruppe, LTD